Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
FORUM DER HANDBALL OBERLIGA WESTFALEN
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
stählerne Wiese, Wayne, InsideOWL, Oespel-90er-Coach, Auskenner, Sascha23, Funkschlumpf

Hens und Haaß statt "Unter uns": RTL überträgt Handball-WM

Startbeitrag von Sascha23 am 08.01.2009 07:17

Hens und Haaß statt "Unter uns": RTL überträgt Handball-WM
Wir Fans hoffen auf eine Überraschung unserer Handballer bei der anstehenden Weltmeisterschaft in Kroatien. Überraschendes gilt auch für die Übertragungen der Spiele im TV: Denn das Turnier wird erstmals bei RTL ausgestrahlt. Der Privatsender zeigt alle Spiele unserer Nationalmannschaft live.
>mehr

Antworten:

also bei diesem laber köpfen von rtl wird einem ja schlecht, die sollen lieber das jungelcamp kommentieren und die wm jemanden überlassen der davon ahnung hat.
markus baur muss sich bei jeder zweiten frage das lachen verkneifen und das handball torhüter keine handschuh tragen....
also ich finde es echt schade!


von InsideOWL - am 19.01.2009 18:30
stimme dir zu!!!!

Ich tendiere zu Handball ohne ton..... zumindest bei RTL

von Funkschlumpf - am 19.01.2009 21:21
Genau! Handball wieder auf die Nischen-Sender bei 2% Marktanteil und Bekanntheitsgrad von 10%! Scheiß auf neue Fans, scheiß auf mehr Sponsoren, scheiß auf neue Begeisterung. Lieber in Schönheit sterben und kein Mensch kriegts mit!

von Wayne - am 20.01.2009 07:56
Man sollte bei aller Kritik einmal bedenken das es auch Zuschauer gibt die im Regelwerk des Handballs nicht so bewandert sind. Markus Bauer wusste das er auch das 1 x 1 des Handballs verkaufen soll. Und wenn man sich so manch anderen in sich selber verliebeten Kommentator anderer Sender anhören muß, dann schon lieber den Kollegen von RTL. Meiner Meinung nach eine durchaus gelungene Premiere

von Auskenner - am 20.01.2009 11:54
ich denke auch, dass wir froh sein können, dass so ein sender wie rtl sich dem handball widmet. wenn sich die nationalmannschaft jetzt noch gut verkauft und das halbfinale erreicht, wäre das ein kleiner meilenstein. denn sein sender wie rtl ist sich attraktiver für sponsoren wie dsf....und rtl ist wesentlich solventer. die haben jetzt mal eben 7 mio euro beim weltverband hinterlegt für die wm rechte, die staatlichen hatten bisher gerade mal 1 mio dafür bezahlt.

regelkunde:
ich finde es schon gut, wenn einige dinge etwas penibler erklärt werden. nur so erreichen wir "ein neues" publikum. der handball ist schließlich wesentlich komplexer als fussball, wo nur die regel "abseits" wirklich "schwierig ist". dass der reporter manchmal etwas unsachlich diskutiert vonwegen "glandorf ging jetzt mal gerade auf die lücke anstatt sonst nur parallel", kommt vor. aber daran sollte man sich nicht aufziehen.

präsentation:
da bin ich geteilter meinung: zum einen ist die spider cam natürlich genial. wenn man den angriff von hinten-oben sieht hat man vollen überblich, kann taktische konzeptionen genau nachvollziehen.
negativ: die ewigen zeitlupen! ich dachte eigentlich, man hätte aus den fehlern des dsf gelernt?! für zeitlupen ist der handball viel zu schnell. die kann man zeigen, wenn das spiel unterbrochen wird aber nicht während einer schnellen mitte.

von Oespel-90er-Coach - am 20.01.2009 12:36
@Auskenner und Oespel-90er-Coach

Bin in der Kernaussage bei Euch !!
Freue mich auch, das zumindest RTL sich diesen Leckerbissen nicht entgehen lässt. Die Öffentlich-Rechtlichen sollten sich hingegen schämen. Zeigen seit Jahren auch jedes noch so uninteressante Skisprung-Event sowie Damenfußball-Testländerspiele ; HALLO, da ist eine Handball-WM aber nunmal wirklich um Längen attraktiver !!

Das was auch mich bei den Übertragungen nervt, sind die Wiederholungen. Das kann man noch besser lösen. Ansonsten bin ich zufrieden. Und den ein oder anderen Handballfan gewinnen wir über die Tour auch noch dazu. Und das dürfte doch jeden Kassierer freuen, oder ?? ;-)

von stählerne Wiese - am 20.01.2009 14:22
Wobei man bzgl ÖR sagen muss.
Ich wüßte nicht warum da Fernsehgebühren verpulvert werden sollten wenn die Informationsabdeckung durch die privaten gesichert ist.
Wenn RTL die Rechte haben möchte und DSF die restlichen sehe ich absolut keinen Bedarf warum die ÖR da auch einsteigen sollten.
Bei Wintersport und Frauenfußball ist es leider immer noch so das mehr Leute nen Martin Schmitt auf Platz 36 fliegen sehen oder die Damen-Nati West Samoa 12:0 besiegen sehen als das die Leute sich Frankreich-Kroatien im Handball anschauen. Deutsch zieht halt.

von Wayne - am 20.01.2009 14:44
Zitat
Wayne
Genau! Handball wieder auf die Nischen-Sender bei 2% Marktanteil und Bekanntheitsgrad von 10%! Scheiß auf neue Fans, scheiß auf mehr Sponsoren, scheiß auf neue Begeisterung. Lieber in Schönheit sterben und kein Mensch kriegts mit!


Ich finde nicht das die ARD ein Nischen-Sender ist!
Nur da hatte man ein wesentlich besseres gespühr dafür was wirklich wichtig ist und hat dabei auch nicht diejenigen nicht vergessen, die vielleicht nicht so viel Ahnung vom Handball haben....

Hier nochmal ein Kommtentar aus der MT:

THEMA: HANDBALL IST MÄNNERSPORT

Kein Kaffee und Kuchen

Von Stefanie Bollmeier



übrigens

Endlich hat es mal jemand gesagt: "Handball ist Männersport - mit Bier und Schweiß, nicht mit Kaffee und Kuchen." Auf dieses Zitat von RTL-Kommentator Karsten Petrzika im WM-Spiel zwischen Deutschland und Tunesien hat Handball-Deutschland gewartet.

Wer will schon Frauenhandball sehen mit seinen gefühlt stundenlangen Unterbrechungen, weil wieder mal einer weint? Männer sind, wie wir alle wissen, eindeutig schmerzfreier. Als Wehleidigkeit vererbt wurde, waren sie nicht anwesend.





Männerhandball ist eben kein Kaffeekränzchen: Während Frauen nach dem Spiel ihre abgebrochenen Fingernägel neu ankleben, haben Männer längst die dritte Halbzeit eingeläutet und trainieren ihre (Bier-)Bäuche.

Als Experte weiß Karsten Petrzika natürlich, dass in Deutschland Millionen Frauen Handball spielen. Dank ihm wissen die jetzt auch, dass sie sich da in eine reine Männersache einmischen. In diesem Sport riecht man nicht nach Blumenwiese, sondern nach echtem Männerschweiß. Beim Handball wird gekämpft wie an der Front - nicht getratscht wie auf der Tupperparty.

Vielen Dank für eine solche erhellende Einsicht, Herr Petrzika. Ich muss jetzt meinen Kuchen aus dem Ofen holen . . .


von InsideOWL - am 20.01.2009 16:37
@BECKS

Oh, oh, oh, da ist aber jemand angepisst !! ;-)

Aber Recht hat er, der Herr Petrzika.
Nee, Spaß beiseite, schaue mir lieber ein gepflegtes Damen-Handballspiel als ein Damen-Fußballspiel an !!

Und jetzt zerpflückt den armen Kerl doch nicht für jede Phrase die er raushaut. ;-)

von stählerne Wiese - am 21.01.2009 06:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.