Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
FORUM DER HANDBALL OBERLIGA WESTFALEN
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Maestro, Brandy72, Spieß

Was ist los, in Spenge

Startbeitrag von Spieß am 23.02.2013 19:58

Keine Wasserstandsmeldung aus Spenge. Waren keine Zuschauer da ? oder hat Spenge verloren ?

Antworten:

Spenge gewinnt mit 25:22 ( 10:11 ).

Ein am Ende verdienter Sieg, der jedoch hätte deutlich höher ausfallen müssen.

Spenge zu Beginn mit einem Blitzstart ( 4:1 / 6:2 ). und einem bärenstarken TW Grote. Ahlen verzeifelte anfangs am TW. Doch Spenge traf nach einem 7:4 Vorsprung das Tor nicht mehr. Etliche gute Einwurfmöglichkeiten wurden leichtfertig vergeben ( übers Tor ). Ahlen kam nun besser ins Spiel und schaffte den Ausgleich. Zur HZ führte Ahlen jedoch mit 1 Tor, obwohl Spenge gefühlt mit mindestens 5 Toren hätte führen müßte. So war das Spiel weiter eng. Doch Ahlen führte weiter mit 1-2 Toren. Entscheidend war jetzt, daß Ahlens TW reihenweise Bälle abwehrte ( u.a. 3 Tempogegenstöße von Reinsch ). Ahlen nutzte dies aber nicht aus. Man führte zwar mit 2 Toren doch Spenge kämpfte sich zurück. Das Spiel ähnelte dem der 1. HZ. Spenge vergab zuviele Chance und Ahlen machte die Tore. Doch es ging ein Ruck durch die Mannschaft und Spenge schaffte den Ausgleich. Am Ende machte Spenges Kopschek wichtige Tore und Spenge gewann verdient mit 25:22

Fazit:
Garant für den Sieg war ganz klar die Deckung ( mit einem vor allen Dingen in der 1. HZ bärenstarken TW Grote ) die je Hälfte nur 11 Tore zuließ. Spenges Defizit wie so oft in den letzten Spielen die schwache Chancenverwertung
So war es bis zum Schluß ein Spiel auf Augenhöhe.

Schade, daß der Zuschauerzuspruch ( bedingt durchs Wetter ? ) nicht groß war

von Brandy72 - am 23.02.2013 20:26
Not gegen Elend, Ahlen erschreckend harmlos, der TUS aber mit fürchterlicher Chancenverwertung, der Sieg ist einzig dem überragenden Torwart Sascha Grote und der fantastisch stehenden Abwehr um Leitwolf Stefan Dessin zu verdanken, der sich kein bißchen und sich auf von 2 Würfen auf den Kopf nicht aus der Ruhe bringen lassen hat. Wichtiger erster Sieg gegen einen Gegner aus den TOP 6. Bisher hat man 12 der 13 Minuspunkte komplett in den Spielen gegen die direkte Konkurrenz kassiert, mit Ausnahme des Remis gegen Augustdorf ließ man keinen einzigen Punkt gegen ein Team unter Platz 6 liegen, weshalb man dennoch um Platz 2 mitspielen kann, aber mit solchen Leistungen liegt das in weiter Entfernung!

von Maestro - am 23.02.2013 21:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.