Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
FORUM DER HANDBALL OBERLIGA WESTFALEN
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
fluid, Xenon, Clockmaster, Brandy72

Ergebnisse 23. Spieltag

Startbeitrag von fluid am 14.04.2013 14:06

Ahlener SG - TuS Bielefeld Jöllenbeck 30:33 (15:21)
TuS Spenge - ASV Hamm 2 32:30 (14:12)
HC TuRa Bergkamen - ASV Senden 31:24 (13:10)
HSE Hamm - HSG Augustdorf Hövelhof 24:19 (10:10)
SG Schalksmühle Halver - VfL Eintracht Hagen 2 20:24 (10:12)
HSG Menden Lendringsen - LIT Handball NSM 35:30 (16:16)
HSG Gevelsberg Silschede - Soester TV 32:29 (15:12)

Der TUS97 verteidigt eindrucksvoll Platz 2 und die HSE Hamm verteidigt den vorletzten Tabellenplatz, der in der nächsten Saison zur Verbandsliga berechtigt.

Antworten:

Ich will ja die Leistung der siegreichen Mannschaften nicht schmälern, aber mir kommt es seit einigen Spieltagen so vor, dass die Mannschaften der Plätze 1 – 6 aufgrund der Meisterschaft bzw. des Nichtabsteigens sich schon in der Sommerpause befinden…..:confused:

von Xenon - am 14.04.2013 18:26
Die Leistungsdichte ist in diesem Jahr sehr nah beieinander und wessen Team nicht bereit ist 100% zu geben verliert. So mal eben gewinnt hier keine Mannschaft. Tja, da ist es nur normal das Mannschaften die weder Auf-noch Absteigen können es halt mal lockerer angehen lassen. Ich würde mal behaupten, dass zieht sich durch sämtliche Sportarten und Ligen. Im Profisport ist es ein wenig entspannter, da internationale Wettbewerbe winken. Mal ehrlich wen z.B. In Soest interessiert es ob sie Dritter, Vierter oder Fünfter werden und ob SGSH mit 8 oder 10 Verlustpunkten aufsteigt?

von fluid - am 14.04.2013 18:51
Zitat
Xenon
Ich will ja die Leistung der siegreichen Mannschaften nicht schmälern, aber mir kommt es seit einigen Spieltagen so vor, dass die Mannschaften der Plätze 1 – 6 aufgrund der Meisterschaft bzw. des Nichtabsteigens sich schon in der Sommerpause befinden…..:confused:


...sehe ich ähnlich. Seit dem der Aufstieg von Schalksmühle amtlich ist spielen die Mannschaften bis Platz 6 nicht mehr mit vollem Einsatz...

Die Tabelle rückt daher immer mehr zusammen. Von Platz 3 - Platz 10 ist in den letzten 3 Spielen alles möglich.

Die positive Überraschung ist für ich seit Wochen jedoch Silschede. Zu Beginn der Saison verlor die Mannschaft noch zweistellig. Doch seit Januar geht es nur noch bergauf. Momentan hat man ein ausgeglichenes Punktekonto. Respekt

von Brandy72 - am 14.04.2013 19:22
Sicherlich interessiert dieses Niemanden aus dem Umfeld dieser Mannschaften. Problematisch ist das nur, dass dann die Ansetzungen der Spiele im Laufe der Saison eine Bedeutung gewinnen, die im Vorfeld nicht absehbar war, aber für die Vereine (die aufgrund dieser Konstellation der Spiele und der nicht zu erwartenden Ergebnisse) das Problem sind, dass diese mit in den Abstiegsstrudel hineingezogen werden, obwohl diese leistungsmäßig dort nicht hingehören. Beispiel: Welcher Bergkamener hätte am 23. Spieltag damit gerechnet, dass Hagen II in Schalksmühle gewinnt, vor dem Hintergrund, dass TuRa aber am 13. Spieltag deutlich verloren hat? Wäre die Ansetzung und die Ergebnisse umgekehrt gewesen, hätte Bergkamen kaum noch Abstiegsängste..

von Xenon - am 14.04.2013 19:26
In meinen Augen ist es so, das das jetzige System eine reine Wettbewerbsverzerrung zur Folge hat. Eigentlich müsste eine Begrenzung eingeführt werden, sodass es nicht möglich ist, eine fast komplette 3.Liga Mannschaft in die Oberliga zu berufen (siehe Hagen).
Mal den einen oder mal anderen höherklassigen Spieler einzusetzen, ist ja in Ordnung, aber keine komplette Mannschaft.

von Clockmaster - am 15.04.2013 06:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.