Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
FORUM DER HANDBALL OBERLIGA WESTFALEN
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
RogerMilla, 061510

Volmetal - Hagen II

Startbeitrag von RogerMilla am 27.09.2014 20:43

Beim Stand von 22:17 nach ca. 45 min. und roter Karte für Lars Henkels glaubte man, der Drops sei gelutscht, doch Hagen drehte die Partie direkt zur eigenen 23:22-Führung. Am Ende setzten sich aber doch die spielstärkeren Volmetaler durch und siegten 27:26.

Antworten:

Hätten übrigens alle Hagener so viel Siegeswillen wie Alex Katsigiannis, der immer wieder versuchte, seine Kollegen mitzureißen, gezeigt, wäre für Hagen vielleicht mehr drin gewesen. Erschreckend schwach auf Seiten der Eintracht war für mich die rechte Angriffsseite. Von Patti Lütgenau und dem für mich völlig unter seinen Möglichkeiten agierenden Frank Berblinger ging fast gar keine Gefahr aus.

Ganz stark bei Volmetal: Silas Kaufmann (in HZ I), Dominik Domaschk, Felix Bauer und Kevin Herzog.

von RogerMilla - am 29.09.2014 05:47
Volmetal war echt stark.
Man sollte aber auch nicht das Verhätlnis der Strafzeiten nicht vergessen
Volmetal 4
Eintracht 11
Soll nicht heissen, dass die für Eintracht unberechtigt gewesen wären, aber Volmetal hätte sich auch nicht über mehr Zeitstrafen beschweren dürfen.
Das Team von Eintracht hat durch einen Lauf von 6:0 einen 5 Tore Rückstand in eine Führung umgewandelt, dann jedoch nicht konzentriert weitergespielt.
Das beste an diesem Tag waren eindeutig die Torhüterleistungen.
Manu Treude und Max Conzen waren einfach einmalig.
Was jedoch Björn Minzlaff in der 2. Halbzeit für Eintracht leistete, war nochmals eine Steigerung.

von 061510 - am 29.09.2014 07:37
Na ja, die Anzahl der Strafzeiten würde ich nun wirklich nicht ins Feld führen. Die werden im Großen und Ganzen meistens schon berechtigt verteilt. Wenn ein Angreifer engagiert zu Werke geht, ist er eben oft nur durch Mittel zu stoppen, die eine Zeitstrafe nach sich ziehen müssen.

von RogerMilla - am 29.09.2014 09:12
Könnte man durchaus so interpetieren, aber in diesem Fall muss man es erwähnen, dass Volmetal wirklich in Sachen Zeitstrafen gut weggekommen sind.
Ich möchte auch keineswegs die Bestrafungen für Hagen anzweifeln.

von 061510 - am 29.09.2014 09:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.