Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
FORUM DER HANDBALL OBERLIGA WESTFALEN
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
full house, 061510, VfL Eintracht Hagen Webmaster, Papav

Hagen Zwo - Gevelsberg

Startbeitrag von Papav am 08.11.2014 19:26

Endergebnis 26:27 (10:16)

Der Grundstein für den wichtigen Auswärtssieg wurde mit einer bärenstarken Abwehrleistung in der ersten Halbzeit gelegt. Das hatte schon "Jöllenbeck-Niveau", wie die Jungs den routinierten Hagener Angreifern den Wind aus den Segeln genommen haben.
Okay, dass es noch mal so eng wurde, hätte es nicht gebraucht, aber zum Ausgleich kamen die Hagener nicht mehr, auch wenn die Schiedsrichter es in einigen Situationen nicht gut mit den Gästen meinten. Schwamm drüber. Als Christopher Temp bei 59.26 den Ball zum 27:25 in den Winkel hämmerte, war der Tee gezogen. Er war neben Björn Rauhaus der überragende Mann auf seiten der Gäste.
Nun ist also auch der Fluch der Halle Mittelstadt beendet. In gemeinsamen Verbands- und Oberligajahren kann ich mich nicht erinnern, dass wir dieses Lokalderby mal auswärts gewonnen haben.

Lächerlich, wenn sich die Hagener Ordner mit einem 10-jährigen anlegen und ihm seine Tröte wegnehmen wollen. Ich weiß, dass ein Anwohner der Halle Mittelstadt per Verfügung den Einsatz von Trommeln und anderem Lärmwerkzeug in der Halle verboten hat, aber hallo ? es ist eine Sporthalle, und Stimmung auf der Tribüne gehört zum Sport dazu. Alle 14 Tage eine Stunde sollte diesem Herrn auch zuzumuten sein. Seltsame Rechtsprechung...

Antworten:

Leider gibt es immer wieder solche Idioten die an einem Flughafen hinziehen und dann wegen Lärm klagen. Das schlimme daran, dass die Vollpfosten auch noch Recht bekommen. ohne Stimmung machen solche Spiele doch keinen Spaß.

von VfL Eintracht Hagen Webmaster - am 08.11.2014 20:21
Papav hat Recht, daß der Sieg aufgrund der verschlafenen ersten Halbzeit der Hagener verdient war.
Das mit den Schiedsrichtern ist so ne Sache, klar sie hatte keinen schlechten , sondern einen miserabelen Tag erwischt.
Auch, daß in der zweiten Halbzeit fragwürdige Entscheidungenh gegen Gevelsberg gepfiffen worden sind.
Aber sie spielentscheidende Situation war das 27:25 , es wurde erzielt, als die Schiedsrichter bereits 50 Sekunden den Arm wegen Zeitspiels gehoben und nicht abgepfiffen hatten. Es wurde so lange gewartet, bis Gevelsberg dieses Tor erzielte.
So hätte Eintracht noch zum Ausgleich kommen können.
Zu dem Kommentar mit dem Kind und seiner Tröte kann ich nur sagen, daß die Gevelsberger sich glücklich schätzen können, in ihrer Halle so viel Krach machen zu können, wie sie möchten.
Leider sind uns da vollkommen die Hände gebunden.
Als lächerlich ist das leider nicht zu bezeichnen.

von 061510 - am 12.11.2014 15:33
Eigentlich trifft es eh nur die Anhänger der Gäste oder will hier jemand erzählen die Eintrachtfans wūrden ansonsten zu hunderten in die Halle Mittelstadt strömen um dort mit Pauken und Trompeten ihre Mannschaft zu unterstützen? Ansonsten war der Presse zu entnehmen, dass es nicht um Tröten und Trommeln ging, sondern um zu lautes rufen und singen. Ich denke eher, dass bei Herrn Wilke und Co die Nerven etwas blank liegen aufgrund schlechter Leistungen und vlt. auch Neid, dass man selber nicht die Unterstützung erfåhrt wie sie beispielsweise der VfL Gevelsberg genießt, halt auch mal ohne Tröten und Trommeln...... und dann noch die Tabellensituation!
Natürlich kann der VfL nichts für das Trommelverbot, da hat die Stadt es sich einfach gemacht, bevor geklagt wird, sucht man den einfachen Weg zu Lasten des VfL, ich denke hier auch an die Jugend, wie gerne würden diese Teams bei großen Spielen auch mal Atmosphäre schnuppern, von ganz klein bis zur A-Jugend.

von full house - am 13.11.2014 16:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.