Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
FORUM DER HANDBALL OBERLIGA WESTFALEN
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Brandy72, lujune, Herold, Detmolder

TSG - Gladbeck

Startbeitrag von Detmolder am 10.09.2017 00:09

Gestern war es endlich soweit, dass monatelange Warten auf den Saisonstart hatte endlich ein Ende, die Spannung vor dem Anpiff war zum Greifen nah. 950 Zuschauer und eine richtig gute Stimmung in der Seidenstickerhalle - doch konnte "Die neue TSG" den in den letzten Wochen und Monaten selbst geschürten Erwartungen auch gerecht werden? Ja, sie konnte. Und wie! Vor allem in der ersten Halbzeit, mit einer bombenfesten Abwehr rund um den bärenstarken Gustav Rydergard (so einen habe ich schon lange nicht mehr in Bielefeld gesehen) und einem ganz abgeklärten Maximilian Kroll im Kasten (ich habe Pascal Welge tatsächlich nicht vermisst), gelang Gladbeck ganze 14 Minuten (!) kein einziges Tor (3:2/4. Min. bis 12:3/18. Min.). Da vorne zunächst (fast) alles glückte, war das Spiel bereits zur Pause entschieden (18:7). Arne Kröger, immerhin Torschützenkönig der vergangenen Saison, stand bis dahin noch keine einzige Minute auf dem Feld, fügte sich dann aber mit 3 Toren (und einigen abgepfiffenen Szenen) vielversprechend ein. In der zweiten Halbzeit zeigten sich zwar auch Unkonzentriertheiten bei den Rot-Blauen (es wurden einige hundertprozentige Möglichkeiten nicht reingemacht), aber ein 10-Tore-Vorsprung konnte mindestens immer gehalten werden. Sehr gefallen haben mir zudem Nils Prüßner (RR, 8 Tore) und die Neuzugänge Julius Hinz (LA, 6 Tore) und Marius Kastening (RM, 5 Tore). Insgesamt haben übrigens 10 Spieler von der TSG ins Schwarze getroffen - allein das zeugt von einer Qualität des Kaders auch in der Breite. Bedenkt man, dass die Mannschaft in dieser Besetzung (7 Abgänge, 7 Zugänge) erst seit ein paar Wochen zusammenspielt, können wir, so denke ich, noch einiges von ihr erwarten! Ich bin jedenfalls mehr als zuversichtlich für die selbstgesteckten Ziele dieser Saison, die Qualität des Kaders stimmt und die Truppe kann den Status des Ligafavoriten bedenkenlos annehmen.

Antworten:

Ist Bielefeld die Übermannschaft der Saison ?

von Herold - am 10.09.2017 09:26
Warten wir mal den 22.10.17 ab, dann kann man vielleicht mehr dazu sagen, das Auftaktprogramm für die TSG ist nicht das schwerste.....

von lujune - am 10.09.2017 10:51
In der Verfassung von gestern ist Altenhagen-Heepen für mich der Top-Favorit auf den Aufstieg

Mit den 7 Neuzugängen hat man sich enorm verstärken können

von Brandy72 - am 10.09.2017 11:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.