Was bedeutet Channeln?

Startbeitrag von Infofaktor am 18.05.2008 16:23

"Channeln" kommt aus dem Englischen ('Channelling') und bedeutet wörtlich, etwas durch einen Kanal zu empfangen, im Sinne von Kanal sein - Kanal für die Mitteilungen von geistigen Wesenheiten.

Den Begriff Channeling hat nach eigener Aussage "Ramtha durch Judith Knight" erfunden.

In der Website der Judy Knight alias Ramtha heisst es:

Im November 1978 channelt Ramtha zum ersten Mal durch JZ. Der Ausdruck "Channel" wurde von Ramtha geprägt und populär gemacht.
Für den Begriff "Ramtha" beansprucht Judiht Knight das Urheberrecht, für den Begriff "Channeling" nicht.

Der Mensch ein Sender und Empfänger

Auch wenn es immer noch schwer fällt dies zu glauben so ist es dennoch eine Tatsache "Wir Menschen sind elektro-magnetische Wesen".

Wir alle kennen doch dieses Phänomen, dass wir uns von einigen Menschen angezogen fühlen und andere stoßen uns schier ab. Wie kann das sein?
Ein Mensch betritt den Raum und vom ersten Augenblick an kann man ihn nicht ausstehen!
Woran kann das liegen?
Wir begegnen auf der Straße (oder sonst wo) einer Person (männchen oder weibchen) und empfinden diese sofort als sympatisch oder sogar noch mehr. Woran kann das wohl liegen?
Oder "wir verlieben uns sogar". Woran mag das wohl liegen?

Kennen Sie diese Sprüche?

Man erntet was man sät.
Wie man in den Wald hineinruft so kommt es heraus.
Was man fürchtet das zieht man an.

Menschen funktionieren nach dem "Sender und Empfänger Prinzip".
Wir befinden uns den ganzen Tag, 24 Stunden, in Schwingung.
Sobald wir Denken (und das tun wir rund um die Uhr) senden wir Schwingungen aus.
Wir denken "an etwas", sofort haben wir ein Bild vor "unserem geistigen Auge".
Je nach dem wie stark dieses Bild "durch Emotionen (Gefühle)" geladen oder beschleunigt wird, wird es sich manifestieren.
Dieses Bild und die Menge an Energie (Emotion) wir nun an die Leinwand der Unendlichkeit (das All) projeziert und (nach Abwägung aller anderen bisher projezierten Gedanken) zu uns zurück geworfen.
Die Menge an Energie (Emotionen, Gefühle) bestimmt, "wie heftig" und auch "wie schnell" sich dieser Gedanke nun manifestiert.

Schwingungsfähigkeit

Je nachdem wie hoch der Mensch fähig ist zu schwingen umso höhere Wesenheiten und Reiche kann er wahr-nehmen.

Beispiel:

Wir Menschen befinden uns in der 3.ten Dimension, der Dimension der "harten Materie".
Je nachdem welchen Kontakt wir suchen müssen wir unsere Schwingungsfähigkeit erhöhen.
Alles was wir in der 3.ten Dimension zu uns nehmen (also Essen oder Trinken) erdet uns (verringert unsere Schwingungsfähigkeit). Essen wir also viel Fleisch so ist es schwerer in andere Dimensionen vorzudringen.

Nehmen wir einmal kurz die Geschichte von Jesus und seinen 40 Tagen ohne Wasser und Nahrung in der Wüste.
Als Gegenbeispiel wollen wir den Magier David Blaine nehmen der sich 2003 für 44 Tage ohne Nahrung in einem Glaskasten einsperren ließ.

Jesus hatte während seiner 40 Tage und Nächte jede menge Halluzination
(was auch kein besonders großes Wunder darstellen sollte).
Wir Menschen bestehen je nach Alter, Geschlecht und Raubbau aus ca. 52 bis 75% Wasser.
Ein normaler gut ernährter Mensch überlebt in einer Umgebung wie der Wüste, je nachdem ob er sich in eine feuchte Höhle zurückzieht oder direkt in der Wüste umher irrt, zwischen 1 und 5 Tagen. Wir wollen also dieses Thema einfach einmal so stehen lassen.

Trotz alledem erhöht sich, durch den Entzug von Nahrungsmitteln und dem alleinigen Zusichnehmen von Wasser, die Schwingungsrate dieses Menschen stetig und zwar in einem solchen Maße, dass er bereits nach kurzer Zeit fähig ist die untersten Ebenen der 4.ten und 5.ten Dimension wahrzunehmen (und das nicht nur per Gehör).
Was in diesen "unteren Ebenen" so alles herumkreucht ist ein anderes Thema.

Wesenheiten der Ebenen

Auf den für uns unsichtbaren Ebenen befinden sich die unterschiedlichsten Wesenheiten.
Wer sich näher damit auseinandersetzen möchte sollte die magischen Schriften studieren.
Viele von ihnen wollen sich uns mitteilen, doch die Frage ist stehts "aus welcher Ebene sprechen sie"?
Nicht alles was gechannelt wird hat einen hohen Reinheitsgrad, und so manchesmal werden Botschaften von Wesen übermittelt, die sich daraus einfach nur einen Spaß machen.
Es gilt also auch für uns "an der Reinheit der Worte" zu differenzieren wie Hochfrequent die Nachricht und Wesenheit ist.

Channeln ist also die Fähigkeit, Botschaften aus höheren Frequenzebenen aufzunehmen und wiederzugeben.
Auch das Thema der Wiedergabe der erhaltenen Nachrichten ist wieder ein Akt für sich.

Die empfangenen Botschaften gehen zuerst einmal durch einige Filter.

a. durch unser Bewusstsein und unseren Erfahrungsschatz
b. durch unser Ego
c. durch unseren vorhandenen Wortschatz

Also kann, je nach Persönlichkeit und Absicht des Menschen, die Botschaft vorab schon vollkommen verfälscht sein. Hinzu kommt stehts die Tatsache "Welche Wesenheit will sich gerade mitteilen". Es kann durchaus auch nur ein Schelm sein der sich seinen Spaß erlaubt. Was wissen wir denn schon groß über die unsichtbaren Reiche. Und nun viel Spass beim Durchstöbern der Botschaften.

http://www.infofaktor.de/index.php/botschaften-channeling.html

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.