Neues Weltfinanzsystem?

Startbeitrag von xinos.net am 27.03.2009 23:29

Think-Tank LEAP/E2020 ruft G20 zum Umbau des Weltfinanzsystems auf.

Forderung: Ablösung des US-Dollar als derzeitige Weltreservewährung durch neue Weltwährung. Globale Regulierung des Weltfinanzsystems. G20-Gipfel: Letzte Chance, den Zerfall der öffentlichen Ordnung aufzuhalten.


Der Think-Tank LEAP/E2020 richtet angesichts der schwersten globalen Wirtschaftskrise aller Zeiten einen offenen Brief an die Staats- und Regierungschefs der G20-Staaten, veröffentlicht in englischer Sprache in der Welt-Ausgabe der Financial Times am 24. März 2009.

LEAP/E2020 warnte bereits vor über 3 Jahren vor der unmittelbar bevorstehenden Krise, und berichtet seitdem monatlich sehr detailliert über Ursachen und Folgen des Phänomens, welches vom Mainstream im Jahr 2007 zuerst als harmlose kleine "Subprime-Krise" bezeichnet wurde, welches dann 2008 zur bereits bedrohlicheren "Finanzkrise" wurde.

Als Ende 2008 die Angst vor der "globalen Rezession" sogar in auflagenstarken Zeitungen geäußert wurde, musste die Politik den Worten Taten folgen lassen - doch diese waren symbolische Symptombekämpfung, und angesichts des konsequenten und beispiellosen Absturzes der Realwirtschaft weltweit muss 2009 zugegeben werden, dass es sich leider um eine Weltwirtschaftskrise handelt. Doch wenn nicht endlich das Richtige getan wird, kann es durchaus noch viel schlimmer kommen bzw. noch sehr lange andauern.

Nun ist endlich der Zeitpunkt da, wo die Probleme möglicherweise so ernst genommen werden wie sie sind, wo mehr Leute hellhörig geworden sind und Handlungsbedarf sehen.

Doch realisierbare Lösungen sucht man in den Zeitungen und politische Debatten noch vergebens - und hier kommt der von Franck Biancheri unterzeichnete offene Brief von LEAP/E2020 an die Präsidenten der G20-Runde ins Spiel, in dem die drei wichtigsten Schritte genannt werden, die sofort in Angriff genommen werden müssen.

An erster Stelle steht, den US-Dollar als derzeitige Weltreservewährung durch eine neue Weltwährung auszutauschen. Zweitens muss es eine globale Regulierung des Weltfinanzsystems geben, und drittens müssen die schwelenden Risiken in den Spekulationshochburgen USA, Grossbritannien und Schweiz aufgedeckt werden. Es folgt der Brief im original Wortlaut, mit dem Titel:

Gipfel der G20-Staaten: Letzte Chance, den Zerfall der öffentlichen Ordnung aufzuhalten

Wenn Sie auf Ihrem nächsten Gipfel am 2. April 2009 in London nicht geradezu revolutionäre, den Kern des Problems anpackende Entscheidungen treffen und diese Maßnahmen bis spätestens Sommer 2009 umsetzen, wird diese Krise bis zum Ende des Jahres sowohl zum Zerfall des internationalen Systems als auch der öffentlichen Ordnung in den USA, Russland, China und der EU führen. Wenn Sie hier versagen, verlieren Sie jede Möglichkeit der Kontrolle über die Krise und ihre Auswirkungen auf sechs Milliarden Menschen auf dieser Erde.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.