Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kryon Marshmallow Message

Lernen von Kindern / Achtsamkeit

Startbeitrag von Kryon Marshmallow Message am 20.04.2009 22:30

Lernen von Kindern

Meine kleine 5-jährige Enkelin war kurz vor dem Nachtessen, an jenem denkwürdigen Abend. Das Essen stand bereits auf dem Tisch und alle begannen zu essen, ausser ihr.

Sie sass ganz ruhig da und bedeckte mit ihren kleinen Händen das Gesicht.

Als ihre Eltern feststellten, dass sie noch nicht @#$%&, baten sie sie, doch mit dem Essen zu beginnen. Aber es kam keine Antwort und die Eltern wurden ungeduldig, da das Essen langsam kalt wurde.

Nach dem dritten Versuch fragte ihr Vater barsch, was sie da mache.

Sie antwortete mit einer weichen Stimme: "Ich spreche mit Gott."

Keine Frage, die Ungeduld der Eltern schmolz dahin und sie fanden keine Worte mehr.

Von Judy


Achtsamkeit

Eines Tages forderte eine Lehrerin ihre Schüler auf, die Namen jedes Mitschülers auf ein Blatt Papier zu schreiben und zwischen jedem Namen eine Leerzeile frei zu lassen. Dann sagte sie ihnen, sie sollte das netteste, was sie vom jeweiligen Mitschüler denken konnte in die Zwischenzeilen schreiben. Es dauerte eine gute Weile und als die Schüler das Klassenzimmer verliessen, gab jeder einzelne das vollgeschriebene Blatt ab.

Am darauffolgenden Samstag schrieb die Lehrerin alle Namen der Schüler auf ein separates Blatt und dazu, was sich jeder Klassenkamerad zu dieser Person notierte.

Am Montag gab sie jedem Schüler seine Liste. Es dauerte nicht lange und die ganze Klasse lächelte.

"Wirklich?" hörte sie flüstern, "ich habe nie gedacht, dass ich jemandem etwas bedeute!" und "ich wusste nicht, dass andere mich so mögen," waren die meisten Kommentare. Niemand erwähnte später jemals wieder diese Schriftstücke. Die Lehrerin wusste nicht einmal, ob die Schüler untereinander oder mit ihren Eltern darüber diskutierten. Aber es spielte auch keine Rolle. Die Übung erfüllte ihren Zweck. Die Schüler waren glücklich mit sich und den anderen.

Einige Jahre später wurde einer der Schüler in Vietnam getötet und die ehemalige Lehrerin wohnte dem Begräbnis bei. Sie sah noch nie zuvor ein Soldat in einem militärischen Sarg. Er sah so attraktiv und reif aus. Die Kirche war voll von seinen Freunden.

Einer der ihm nahe stand ging ein letztes Mal am Sarg vorbei. Die Lehrerin war die Letzte, die am Sarg vorbei ging.

Als sie am Sarg stand, kam ein Sargträger zu ihr, "Waren Sie Mark's Mathematiklehrerin?" fragte er.

Sie nickte "ja."

Dann sagte er, "Mark sprach viel von Ihnen."

Nach der Beerdigung gingen die meisten Klassenkameraden von Mark zum Leichenmahl. Mark's Vater und Mutter waren dort und wollten offensichtlich mit seiner Lehrerin sprechen. "Wir möchten Ihnen etwas zeigen," sagte der Vater und zog eine Brieftasche aus seiner Tasche. "Als Mark getötet wurde, wurde dies bei ihm gefunden. Wir denken, Sie werden es erkennen.*

Er öffnete die Brieftasche und entnahm sorgfältig, zwei Blatt Papier heraus, die offensichtlich zusammengeklebt und immer wieder auseinandergefaltet und zusammengefaltet wurden. Die Lehrerin wusste, ohne hinzusehen, dass dies die Papiere waren, auf dem die Klassenkameraden die guten Eigenschaften von Mark notiert haben.

*Wir danken Ihnen vielmals, dass Sie das getan haben," sagte Marks Mutter. "Wie Sie sehen können, hat Mark das liebevoll gehütet."

Alle ehemaligen Klassenkameraden von Mark, versammelten sich um sie. Charlie lächelte verlegen und sagte, "ich habe immer noch meine Liste. Sie befindet sich in der obersten Schublade zuhause."

Chuck's Frau sagte, "Chuck bat mich, dies in unser Heiratsalbum zu tun."

"Meines habe ich auch noch," sagte Marilyn. "Es ist in meinem Tagebuch."

Vicki, eine andere Klassenkameradin, nahm den Geldbeutel aus ihrer Handtasche und zeigte die abgenutzten und zerfetzten Blätter der Gruppe. "Ich habe sie jederzeit bei mir," sagte Vicki und ohne mit den Wimpern zu zucken, fügte sie hinzu: "ich denke, wir alle haben unsere Listen aufbewahrt."

Die Lehrerin hat sich nur noch hingesetzt, als sie in Tränen ausbrach.

Von Sandi



Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.