Weitere Kornkreise in England entdeckt

Startbeitrag von grenz|wissenschaft-aktuell am 01.05.2009 11:46

Mittwoch, 29. April 2009

Wiltshire/ England - Keine Woche ist es her, dass die letzten Kornkreise entdeckt wurden (...wir berichteten), da liegen bereits weitere, neue Kornkreismuster in den Feldern Englands. Erneut fanden sich die Kornkreise in gelb blühenden Rapsfeldern, was immer wieder für einen besonders schönen Farbkontrast sorgt.

Bereits in unserer vergangenen Meldung vom 24. April berichteten wir auch über ein sternförmiges Kornkreismuster, das am Tag zuvor nahe Avebury entdeckt wurde. Hierzu möchten wir nicht versäumen, in dieser Meldung nun das Luftbild nachzureichen:




23.04.2009: "Gestörter Kompass" nahe Avebury in Wiltshire | Copyright: Nick Nicholson

Schon einen Tage später dann der nächste Kornkreis: Das etwa 100 Meter durchmessende Muster in einem Rapsfeld am Morgan's Hill, aneh Devizes, besteht aus dreieckig angeordneten Kreisen und Ringen und mag an eine Art Darstellung von Molekülen erinnern. Konkret einer bestimmten Bedeutung zugeordnet, konnte der Aufbau bislang noch nicht werden. Im Innern zeigte sich den ersten Besuchern eine schöne und saubere Bodenlage der niedergelegten Pflanzen mit schönen Wirbeln in den Zentren der Kreise. Laut Kornkreisforscher Charles Mallett waren die meisten der brüchigen Rapspflanzen unbeschädigt.



Luftbild: Kornkreis am Morgan's Hill, Wiltshire | Copyright: Nick Nicholson


Grafische Rekonstruktion | Copyright: A.Müller, kornkreise-forschung.de

Was einige Tage lang nur als unbestätigtes Gerücht gehandelt wurde, konnte dann gestern endgültig bestätigt werden: Offenbar schon am 25. April entdeckt, ist in einem der Felder zu Füßen der bronzezeitlichen Hügelfestung Liddington Castle , nahe Swindon in Wiltshire, eine Formation aus zwei Kreisen und zwei Ringen zu sehen, die durch gerade Linien hantelartig miteinander verbunden sind. Ein Luftbild dieses Kornkreises lag bis Redaktionsschluss dieser Meldung noch nicht vor.



Grafische Rekonstruktion | A.Müller, kornkreise-forschung.de

Das bislang letzte und somit neuste Muster wurde am gestrigen Nachmittag, 29. April 2009, ebenfalls in einem gelben Rapsfeld, am Roundway Hill nahe Devizes, Wiltshire, entdeckt. Hierbei handelt es sich um einen kleinen zentralen Kreis, der zuerst von fünf konzentrischen Außenringen umgeben wird, die wiederum von einem Kranz aus 18 rotierten Sichelsegmenten innerhalb eines breiten Außenringes eingefasst wird. Der Gesamtdurchmesser der Formation beträgt rund 70 Meter. Genauere Informationen zu diesem neuen Kornkreis liegen uns bislang noch nicht vor.



Kornkreisformation am Roundway Hill, entdeckt am 29. April 2009 | Copyright: Nick Nicholson

"Selten zuvor", so erklärt Kornkreisforscher Andreas Müller (kornkreise-forschung.de), "hat es bereits im April schon eine derartige Fülle und geometrische Bandbreite an Formationen im Raps gegeben."

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.