Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
GT

Der Styrrion - Regionalgeld in Graz

Startbeitrag von GT am 03.05.2009 06:46

Der STYRRION

Der STYRRION ist ein Gutschein, der als Verrechnungsmittel innerhalb des Vereins STYRRION regional verwendet wird. Mit dem STYRRION kann man bei regionalen Geschäften Waren und Dienstleistungen bezahlen. Das Ziel ist die Stärkung der Region durch die Förderung von 3 Bereichen:

Bewusstseinsbildung bei Verbrauchern für nachhaltige und qualitativ hochwertige Güter aus der Region.

Netzwerk-Bildung bei regionalen Unternehmen und die Schaffung von regionalen Wertschöpfungsringen.

Förderung der Finanzkraft von gemeinnützigen Kulturträgern und sozialen Vereinen in der Region.


Aus jeder Perspektive bieten sich schon jetzt ganz konkrete Vorteile, aber erst aus der "Vogelperspektive" ergeben sich die Besonderheiten des STYRRION, die langfristig für den Erfolg dieser neuartigen Idee sprechen.



Der STYRRION ist so gestaltet, dass er bzw. sein Wert in Euro bei einer gleichwertigen Leistung bevorzugt in der Region bleibt. Die Bindung der Kaufkraft an die Region führt zu einer Stabilisierung und Erhöhung der Wertschöpfung in der Region.

*ermöglicht neue Schenkungen

Schenkungen sind der Nährboden für die geistige Entwicklung und zugleich die Voraussetzung für eine funktionierende regionale Wirtschaft.
Warum das Schenken dem Zwangsakt der Besteuerung und der Öffentlichen Hand und der Parteipolitik überlassen? Unternehmen spenden für verschiedene Zwecke, sie können dies auch für die Region tun: STYRRION spenden und sicher sein, dass die Kaufkraft in der Region bleibt. Der STYRRION fördert kulturelle und soziale Vereine aber auch direkt, indem ihnen ein fest definierter Umsatzanteil zukommt (3%). Was ihnen zukommt, finanziert sich aus der zusätzlichen regionalen Wertschöpfung von selbst.

*setzt soziale Prozesse in Gang

John F. Kennedy sagte in sehr schwierigen Zeiten: "Frage nicht, was das Land für dich tun kann, frage, was du für dein Land tun kannst."
Das Klagen über sinkende Steuereinnahmen, über die regionale und soziale Einkommensschere hilft keinem. Patentrezepte zur Lösung aller Probleme auf einen Schlag funktionieren aber auch nicht oder führen erst richtig in die Katastrophe. Was wir brauchen, sind die vielen kleinen konstruktiven Beiträge. Wenn ich 100 Euro in 100 STYRRION tausche, weiß ich, dass die Gemeinde steuerliche Mehreinnahmen hat, ich weiß, dass mein Verein 3 Euro zusätzlich bekommt, und ich weiß, dass ein kleines idealistisches Schülerunternehmen in Graz 2 Euro bekommt. Als Unternehmer bin ich natürlich schlau genug, die STYRRION an den Nächsten weiter zu bringen, weil ich einerseits Kosten spare und andererseits weiß, dass das Geld in der Region bleiben soll.
Und nun beginnt der Punkt, wo man langsam spürt, dass sich etwas bewegt. Beim Bauern fragen neue Kunden nach und der Käse aus Holland bleibt beim Großhändler liegen. Der Unternehmer eines Bekleidungsgeschäftes geht plötzlich in einem anderen Restaurant essen, weil er dort in STYRRION bezahlen kann. Die Beteiligten kommen mehr mit dem Ganzen in Berührung und entwickeln immer mehr Ideen für sich selbst oder für das Netzwerk. Langsam entsteht ein Gefühl für echte Demokratie, die von allen Beteiligten kreativ gestaltet wird.

*ist Geld, das "altert" - Gutscheine mit Ablaufdatum

Das Geld, wie es heute konstruiert ist, regt dazu an, gesichert und vermehrt zu werden. Ein Geld aber, das zur Entscheidung zwingt, es entweder weiter zu geben oder mit 3% Schenkung und 2% Wertverlust zurück zu geben, macht wach für regionale Partner und gibt ständig Impulse zur Zusammenarbeit.


Der STYRRION leitet sich in Idee und Praxis vom Chiemgauer ab, der bedeutendsten Regionalwährung im mitteleuropäischen Raum, siehe www.chiemgauer.info



Hier geht's zum Styrrion

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.