Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Freeman - Alles Schall und Rauch

An alle EU-Bürger: geht morgen wählen

Startbeitrag von Freeman - Alles Schall und Rauch am 06.06.2009 18:27

Samstag, 6. Juni 2009

Es wird bei den Wahlen zum EU-Parlament eine rekordtiefe Beteiligung erwartet. Deshalb Leute, geht wählen um eine Veränderung zu bewirken, denn bei einer tiefen Wahlbeteiligung zählt jede Stimme um so mehr. Nur wenn man seine Stimme abgibt hat man auch was zu sagen. Ich empfehle keine Partei, das müsst ihr selber entscheiden, aber ich würde die EU kritische Fraktion im EU-Parlament stärken, damit sie dann aus dieser Stärke in Brüssel was zum Positiven verändern können.

Wir wissen, dass die EU eine antidemokratische Institution ist, die nur den Konzernen und den Banken dient, nur vom Kapital und den Märkten gesteuert wird. Das Wohlergehen der Menschen ist den Bonzen in Brüssel völlig egal. Die Kaste der "Classe politique" hat sich schon lange von unseren alltäglichen Sorgen abgewendet. Sie dienen nur sich selber, und den Lobbyisten und deren Auftraggeber.

Wer nicht wählt und meint, mit einem Boykott drückt man seine Ablehnung gegenüber diesem korrupten Haufen aus und man erreicht damit mehr, irrt sich. Diese Haltung ist wohl verständlich, es geschieht aber das Gegenteil von dem was man will, die falschen Parteien kommen dadurch nur ins EU-Parlament und sie haben dann komplett das Sagen. Das System kann man nur von Innen verändern.

Deshalb, wenn ihr das verändern wollt, dann müsst ihr die Chance nutzen und den Parteien welche die EU reformieren wollen die Stimme geben. Nicht den grossen Parteien, diesen Verrätern am Volk, welche die Souveränität des Landes verkaufen, alles tun um die Nationen zu zerstören, nicht diesen Gaunern, welche ihr Mandat zur Selbstbereicherung nutzen, sondern den kleinen, die es hoffentlich noch ehrlich meinen.

Überlegt doch, das EU-Parlament hat immer noch kein eigenes Initiativrecht, um Gesetze anzustoßen. Nur die undemokratische, nicht gewählte EU-Kommission mit ihren Kommissaren macht die Gesetze. Und mit dem Lissabon-Vertrag wird das Parlament noch mehr entmündigt. Die neu gewählten Parlamentarier müssen das zurück fordern, müssen verlangen, dass sie das Sagen bekommen und nicht eine Junta von Diktatoren. Deshalb, geht morgen wählen und nutzt euer Stimmrecht. Die Chance, ein anderes, besseres Europa zu bekommen, darf nicht verschenkt werden.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.