Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
grenz|wissenschaft-aktuell

Brasilianische Regierung kündigt weitere Freigabe von UFO-Akten an

Startbeitrag von grenz|wissenschaft-aktuell am 12.08.2009 18:49

Brasilia/ Brasilien - Nachdem die brasilianische Regierung bereits drei Tranchen ihrer bislang geheimen UFO-Akten veröffentlicht hat, wurde das private brasilianische UFO-Forscher Komitee (CBU) offiziell darüber informiert, dass die brasilianische Regierung demnächst bald alle bisher geheim gehaltenen UFO-Dokumente aus den 1980er Jahren deklassifizieren und veröffentlichen werde. Die Freigabe soll schon innerhalb der nächsten 10 Tage über das brasilianische Nationalarchiv geschehen.


Fotos bislang unerklärter Lichtphänomene am Himmel über dem brasilianischen Bundesstaat Para im Jahre 1977, aufgenommen durch die brasilianisch Luftwaffe während "Operation Untertasse" | Copyright: Forca Aerea Brasileira; Quelle: ufo.com.br


Bereits zuvor hatte die brasilianische Regierung schrittweise eine beachtliche Menge von geheimen UFO-Dokumenten aus zwei Jahrzehnten (1960er und 1970er Jahren) freigegeben (...wir berichteten). Die letzte Freigabe erfolgte im Mai 2009. Unter den Akten befanden sich auch 195 Seiten und ca. 180 Fotos zu "Operacao Prato" (Operation Untertasse), in welcher das brasilianische Militär von September bis Dezember 1977 im Amazonasgebiet eine umfangreiche Untersuchung und Erforschung von UFO-Sichtungen und –Erscheinungen durchführte.

Die insgesamt über 1.400 Seiten UFO-Dokumente wurden aufgrund der Bemühungen des CBU und der Kampagne 'UFOs: Informationsfreiheit jetzt' freigegeben. Die Kampagne nahm ihren Anfang im Jahr 2004 und wird seither von dem brasilianischen "UFO-Magazine" (ufo.com.br) unterstützt.

Am vergangenen Wochenende erreichte die Freigabe der brasilianischen UFO-Akten auch die breite Öffentlichkeit im Land, als das Magazin mit der zweitgrößten Auflage in Brasilien, "ISTOE", einen achtseitigen Artikel über die Öffnung der UFO-Akten brachte. Kein anderes Magazin hatte der Freigabe der UFO-Akten bislang soviel Platz eingeräumt. Der Artikel wurde von hunderten lokalen Zeitungen und Webseiten aufgegriffen und potenzierte somit nochmals das öffentliche Interesse.

Den "ISTOE"-Artikel können Sie HIER als PDF herunterladen.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.