Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Revo 21

Satire: Volle Hölle

Startbeitrag von Revo 21 am 17.08.2009 17:40

Schadensersatzklage Teufel gegen Papst:

Xnews vom 13.6.66: Sodom/Gomorrha - Das Oberhaupt der Hölle, Luzifer, klagt in Vertretung der Interessen seines Konzerns gegen die Führung der Katholischen Kirche, insbesondere gegen den Papst. In der Hölle würden durch den großen Zulauf in jüngerer Zeit Platzprobleme auftreten.



Der Grund: In Folge der stetig hoch bleibenden Zahl von Kirchenaustritten steigt die Zahl der ewig Verdammten unverhältnismäßig rasch an (siehe diese Grafik). Laut Luzifer ist dieser besorgniserregende Trend hauptsächlich eine Konsequenz der unprofessionellen Geschäftsführung der katholischen Kirche. In der Klageschrift heißt es unter anderem: „Die Kirche hat versäumt, ihren zwangsrekrutierten Mitgliedern wirkungsvoll klar zu machen, wie essentiell die Zugehörigkeit zu ihrer allein seligmachenden Institution ist. Wo früher noch effizient Inquisition, Folter und ähnliche Mittel eingesetzt wurden, wird heute nicht mehr das nötige getan, um die Menschen katholisch zu halten. Auch die Verschleierung der wahren Umstände gelingt immer weniger, die Leute sind immer aufgeklärter. Viele halten es nicht mehr für notwendig, Mitglied dieser Kirche zu sein, um an Gott glauben zu können.“ Weiterhin besitze der Papst nicht die nötige Härte um gegen die modernen Ketzer vorzugehen, Verleumdungen und Rufmord allein würden nicht ausreichen.

Der infolgedessen notwendige Ausbau der Hölle verschlingt Unsummen. In Zeiten steigender Ölpreise schlagen auch die Heizkosten gewaltig zu Buche. Die Aufwendungen können nicht allein getragen werden, Luzifers Anwälte fordern daher Schadensersatz in Höhe von 100 Mrd. Teuro. Man zeigt sich zuversichtlich, dass die Klage Erfolg haben wird, an der Zahlungsfähigkeit der Katholischen Kirche besteht hinsichtlich ihres Gesamtvermögens von mehreren 100 Milliarden Euro kein Zweifel.

Die ersten Reaktionen seitens der Beklagten dürften erwartungsgemäß sehr verärgert ausfallen. Man wird sich entrüstet geben und die Klage als völlig abwegig verurteilen. Schließlich haben Luzifer und seine Hölle ihre Existenz maßgeblich der Katholischen Kirche zu verdanken. Wer sonst glaubt heute noch an eine ewige Verdammnis, ewiges Schmoren in Höllenfeuern?

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.