Archäologen finden weltälteste Venus-Statuette auf der Schwäbischen Alb

Startbeitrag von grenz|wissenschaft-aktuell am 28.08.2009 12:22

Tübingen/ Deutschland - Bei Ausgrabungen in der Hohle Fels-Höhle auf der Schwäbischen Alb entdeckte der Tübinger Archäologe Professor Nicholas Conrad die weltweit bislang älteste aus Mammutelfenbein geschnitzte Frauenstatuette. Bei dem rund 35.000 Jahre alten Kunstwerk handelt sich zugleich um die älteste Wiedergabe eines Menschen und eines der ältesten Beispiele für figürliche Kunst weltweit. Der Fund verändert unsere Sicht auf den Kontext und die Bedeutung der frühesten altsteinzeitlichen Kunst auf radikale Weise.


Die "Venus vom Hohle Fels" | Copyright: H. Jensen/uni-tuebingen.de


Insgesamt sechs Elfenbeinfragmente wurden bei den Ausgrabungen zwischen dem 5. und 15. September 2008 im so genannten Hohle Fels bei Schelklingen entdeckt und ergaben zusammengesetzt die etwa sechs Zentimeter Hohe Figurine: Die "Venus vom Hohle Fels" ist nahezu vollständig, nur der linke Arm mit der Schulter fehlt.

Die Figur lag ganz unten in einem feinen rot-braunen, tonhaltigen Sediment, das etwa einen Meter mächtig ist und aus dem so genannten Aurignacien stammt, der ältesten mit dem modernen Menschen in Verbindung gebrachten Kultur in Europa. Die Funddichte im Bereich der Venus war relativ hoch und umfasste Abfälle der Steinartefaktproduktion, bearbeitete Knochen und bearbeitetes Elfenbein, Knochen von Pferd, Ren, Höhlenbär, Mammut, Steinbock und schließlich verbrannte Knochen.

"Obwohl sich zahlreiche Abfälle der Elfenbeinbearbeitung in den untersten Aurignacienschichten des Hohle Fels und der benachbarten Geißenklösterle-Höhle fanden, ist die neue Skulptur der erste Beleg für figürliche Kunst aus dem frühesten Aurignacien in Schwaben. Sie widerlegt die Annahme, figürliche Darstellungen und andere Artefakte mit symbolischem Inhalt träten erst in den späteren Phasen des Schwäbischen Aurignacien auf", so die Pressemitteilung der Universität Tübingen.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.