Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gerry

New York Times vor 12 Jahren(!): Iran wird im Jahr 2000 die Atombombe haben

Startbeitrag von Gerry am 04.02.2012 09:51

Freitag, 3. Februar 2012 , von Freeman, ASR

Wenn man in der Medienberichterstattung zurückgeht und nachschaut, wann Vorhersagen aufgestellt wurden, wann der Iran eine Atombombe haben wird, dann stösst man auf interessantes. Die New York Times gab in einem Artikel am 30. November 1992 eine Behauptung der CIA wieder, der Iran würde bis zum Jahr 2000 eine Atombombe entwickeln. Es sind seitdem fast 20 Jahre vergangen, bzw. 12 Jahre, und der Iran hat sie immer noch nicht. Daran sieht man, diese Behauptungen und Vorhersagen sind völlig unglaubwürdig, da nie eingetroffen, sie werden aber regelmässig wiederholt.

Erinnern wird uns, im Herbst 1992 war die Amtszeit von Georg Bush Senior zu Ende und Bill Clinton kam ins Weisse Haus. Damit er gleich die "richtige" Politik gegenüber dem Iran einschlägt, legte die CIA ihm einen Bericht vor. Darin stand laut New York Times: "Ein Bericht der Central Intelligence Agency über den Iran kommt zum Schluss, das Land macht Fortschritte im nuklearen Waffenprogramm und könnte eine Atombombe bis 2000 entwickeln, sagte ein ranghoher Offizieller der Regierung".

Die Medien haben das nachgeplappert, wie sie alles was von westlichen Regierungen kommt als Propagandaorgane unkritsch wiedergeben. Speziell die New York Times ist da ganz schlimm, denn sie hat als "seriöseste Zeitung der Welt" (lach) den Irakkrieg 2003 verkauft. Da nutzt keine Entschuldigung später, sie hätten einen Fehler gemacht. Sie tuns ja laufend wieder und betreiben neue Kriegshetze. Man muss nur schauen wer dahinter steckt, das sagt alles: Herausgeber ist Arthur O. Sulzberger Jr.; Chefredakteur ist Jill Abramson.

Im Endeffekt zahlt sich aber Propaganda nich aus, denn die New York Times vermeldet gerade einen Verlust von 40 Millionen Dollar für 2011. Die Menschen wachen langsam auf und kehren den MSM-Lügnern den Rücken. Nur so kann man sie übrigens bestrafen, durch einen Boykott. Keine Abos, keine Inserate, dort wo es ihnen am meisten schmerzt, im Geldsack. Sollen sie den Weg der Dinosaurier gehen und aussterben, die welche korrekt berichten übrig bleiben.

Es vergingen 8 Jahre, Präsident Clinton kam und ging, 2000 kam auch und nichts vom vorhergesagten ist passiert. Wir haben jetzt das Jahr 2012, wieder sind 12 Jahre vergangen, immer noch nichts. Zwischendurch wurde die Vorhersage immer wieder in die Zukunft verschoben, aber die ständige Wiederholung einer Lüge macht sie nicht wahrer. Die Kriegsverbrecher in Washington, Tel Aviv, London, Paris und Berlin haben uns so oft schon über Kriegsgründe glatt ins Gesicht gelogen, ich frag mich warum irgendwer diese Aussagen noch ernst nimmt?

1992 sagte die iranische Führung zum CIA Bericht, sie hätten überhaupt kein Interesse Atomwaffen zu entwickeln und sie wies die Behauptung kategorisch zurück. "Wir haben keine Notwendigkeit für Atomwaffen," sagte der Vizeaussenminister Ali Mohammad Besharati. Er beschrieb die Presseberichte, der Iran würde Atomwaffen wollen, als "eine Lüge und ein Komplott!" Das gleiche sagen sie heute und haben sie immer gesagt.

Seit 20 Jahren wiederholt sich dieses Spiel. Die westlichen kriegstreibenden Länder stellen alle Jahre wieder die Behauptung auf und der Iran weist sie ständig zurück. Zwischendurch führen die NATO-Länder Kriege gegen andere. Ja, Saddam Hussein hat Atomraketen und kann sie innerhalb von 48 Stunden auf uns abschiessen, wurde uns erzählt. Alles erstunken und erlogen, wie sich nach der Invasion herausstellte. Dann gehen Bush und Konsorten her und sagen ganz frech: "Na und? Haben wir uns halt geirrt ..." was so viel heisst wie: "wir haben euch bewusst belogen ... ätsch, macht was dagegen!"

1,4 Millionen Iraker sind wegen dieser Lüge tot!

Ihr verdammte Lügenbande, haltet endlich eure Fresse!



Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Iran wird die Atombombe haben ... vor 12 Jahren

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.