Jahn J Kassl: DIE KLIMA-RELIGION

Startbeitrag von Gerry am 05.04.2013 11:50

Kühle Frühjahre werden häufiger da sich das Klima erwärmt und die Eisschmelze in der Arktis sorgt für eine neue Dynamik im Wettergeschehen.
Mit derartigen Klimavermutungen werden wir derzeit konfrontiert.
„Was gemeinhin als Klimaerwärmung bezeichnet wird, muss in unseren Breiten nicht immer mit Wärme zu tun haben“, werden Klimaforscher von der Uni im deutschen Potsdam und in Großbritannien zitiert und ist auf orf.at am 31.3.2013 zu lesen.


Ich frage: Für wie dumm hält man uns eigentlich, um uns so einen Nonsens aufzutischen, nur um der Klimapolizei und den totalen Überwachungsstaat mit dem Einverständnis von uns weichgeklopften „Klimasündern“ zu etablieren? Was die Kirchen nicht mehr schaffen, nämlich, uns in absolut groteske Schuldgefühle zu treiben, das gelingt der neuen Klimareligion mit Leichtigkeit, denn schließlich macht sie uns Menschen dafür verantwortlich, dass sich das Klima auf der Erde wandelt.

Die „CO2-Betrugs-Steuer“, der „CO2–Ablass-Handel“ boomen, und das aufgrund der Tatsache, dass die Menschheit unglaubliche 0,0015 Prozent zum Gesamtausstoß des CO2 in der Erdatmosphäre beiträgt. Dabei ist die größte C02-Schleuder der Welt, das US-Militär, vom Kyoto-Protokoll ausdrücklich ausgenommen, was zeigt, wie zynisch diese Diskussion eigentlich ist.

Doch blättern wir zurück:
„Die Klima-Katastrophe sei die Erfindung von Politikern und UN-Wetterforschern!“
„In den letzten 150 Jahren ist es auf unserem Globus um überschaubare 0,8°C wärmer geworden.“
„Denn der Hauptschuldige an den Klimaschwankungen ist unsere liebe Sonne!“
„Führende Sonnenphysiker haben herausgefunden, dass die Aktivität unseres Muttergestirns seit etwa 15 Jahren rapide abnimmt – und bis mindestens 2030 weiter abnehmen wird.“
„Wir schlittern also in eine jahrzehntelange SonnenFLAUTE hinein.“
„Erst ab 2040 könnte es wieder wärmer werden.“
„Aber die maßlosen Hitze-Prognosen des Weltklimarats sind reine Angstmache!“

Berichtet ausgerechnet bild.de, vom 8.2.2012

Und es ging noch bunter, anno 1974:
„… Kommt eine neue Eiszeit? Nicht gleich, aber der verregnete Sommer in Nordeuropa, so befürchten die Klimaforscher, war nur ein Teil eines weltweiten Wetterumschwungs - ein Vorgeschmack auf kühlere und nassere Zeiten…“
Dies wurde am 12.08.1974 im deutschen SPIEGEL publiziert!

Auch im SPIEGEL vom 10.01.1977:
„Klima-Forscher haben die Hauptursache der Eiszeiten erkannt: Unregelmäßigkeiten im Lauf der Erde um die Sonne. Die gegenwärtige Wärmeperiode, sagen sie vorher, geht zu Ende…“

36 Jahre später, nach unzähligen Gehirnwäschen durch die MM-Medien, nachdem die Zensurmechanismen - um die Wahrheit dieser Klima-Lüge zu verhindern - zur Perfektion gereift sind, fordert die aktuelle EU-Kommissarin für Umwelt, Connie Hedegaard, 11 Billionen Euro für die nächsten 10 Jahre zur Bekämpfung dieser fiktiven Klimakatastrophe. Und alle spielen brav mit.

Mit der totalen Klimadiktatur kann es nicht schnell genug gehen. Schon werden Kühlschränke mit einer Überwachungstechnologie (per Chip) versehen, bei der eine ferne Zentrale unsere Gewohnheiten ausspionieren kann und unseren Kühlschrank nach Belieben vom Stromnetz nimmt, so „BIG BROTHER“ zur Ansicht gelangt, wir verbräuchten zu viel Strom. Schon wird über eine Umweltpolizei diskutiert, nicht für die wirklich großen Umweltschädlinge, wie die Erdöl Konzerndiktaturen, die Saatgut-Konzerndiktaturen, die Lebensmittel Konzerndiktaturen oder die Atomenergie-Konzerndiktaturen, nein, die Aufmerksamkeit gilt alleine uns Bürgern, um uns umfassend zu überwachen.
Und die mittlerweile akzeptierte CO2-Steuer war erst der Anfang zur totalen Umweltdiktatur, die in alle Bereiche unseres alltäglichen Lebens eingreifen soll. Was hilft?

Sich bewusst zu machen, was hier läuft!
Wir haben es mit der größten Verarschung seit Menschengedenken zu tun und von unseren Politkern ist ganz bestimmt kein Durchblick zu erwarten. Auch von den „Grünen“ nicht, zu denen mir ganz im Gegensatz zum Schriftsteller Peter Handke die Worte fehlen, denn dieser meint:
„Aber die Grünen sind wie grüne Männchen vom anderen Stern, mit einem Stängel auf dem Kopf, und aus den Zehen wächst ihnen ein welker Grashalm. So maulen sie sich durch die Welt." (Quelle: News 48/12)

Ja, wie dumme Schafe „maulen“ sie nach, was ihnen die vom Weltklimarat präparierten Wissenschaftler an „Studien“ vorlegen. Ein Desaster.

Fazit: Die Klima-Religion beginnt die bisherigen Glaubenslehren abzulösen und ganz gleich, ob Erderwärmung oder neue Eiszeit, die Dummen sind immer die Bürger, die gleich wie der Wind dreht, unverschämt abgezockt und lückenlos überwacht werden.

Empört euch!

Und im Übrigen fordere ich das bedingungslose
Grundeinkommen als Geburtsrecht für alle Menschen von 0-99.

Jahn J Kassl


Dieser "Kommentar" erging als "Leserbrief" an sämtliche Tageszeitungen
und Wochenmagazine in Österreich, Deutschland und der Schweiz.



Minus 50 Grad - Jahn J Kassl:
http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2012/01/minus-50-grad-jahn-johannes.html

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.