Die gute Nachricht: Ein Banker zeigt Gewissen

Startbeitrag von Gerry am 10.04.2013 10:18

Kein Adelstitel & weniger Pension
Ex-HBOS-Boss Crosby gibt "Sir" zurück und verzichtet auf 680.000 Euro pro Jahr

James Crosby ist ein seltenes Exemplar von Banker: Der 57-Jährige zeigt Gewissen und übernimmt persönlich Verantwortung für den Crash der britischen Hypothekenbank HBOS. Crosby kündigte am Dienstag an, die Ehrung des Ritterschlags zurückzugeben, die ihm 2006 für seine Verdienste für die Finanzindustrie verliehen worden war. Zudem verzichtet er zeitlebens auf knapp ein Drittel seiner Rentenbezüge. Der Ritterschlag ist eine der höchsten Ehrungen, die es in Großbritannien gibt.

Crosby war 2006 als langjähriger Chef der HBOS zurückgetreten und hatte kurz darauf die Ehrung erhalten. Die Bank, einst viertgrößte des Landes, brach 2008 zusammen. In einem vergangenen Woche vorgelegten Bericht einer Kommission des britischen Parlaments wurde dafür ein "kolossales Versagen" des HBOS-Managements verantwortlich gemacht. Als einer der Hauptverantwortlichen war Crosby namentlich genannt worden.

Der heute 57 Jahre alte Ex-Banker erklärte am Dienstag, angesichts dieser Entwicklung halte er es für angemessen, die Ehrung zurückzugeben. "Die Geschehnisse bei der HBOS und die daraus resultierenden Konsequenzen für meine ehemaligen Kollegen, die Aktionäre, Steuerzahler und die Gesellschaft allgemein tun mir zutiefst leid."

Er werde zudem bis zu seinem Lebensende auf 30 Prozent seiner Pension von umgerechnet rund 680.000 Euro pro Jahr verzichten. Die zuständigen Stellen müssten klären, ob das Geld guten Zwecken zugeführt werden solle oder den Aktionären.

Quelle und vollständiger Artikel bei NEWS.at

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.