Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
ein Bürger, wie Du

Ein Gespräch mit Lenduce

Startbeitrag von ein Bürger, wie Du am 23.04.2013 23:35

° "Wie geht das alles zusammen?"
(21. April 2013 gechannelt durch Shari - www.sternenkraft.at)


Shari: Hallo Lenduce, es wäre mir eine Freude, mich mal wieder mit Dir auszutauschen.
Lenduce: Hola Shari, liebe Freundin - wie immer wäre die Freude ganz auf meiner Seite!
Was kann ich denn für Dich tun?
Shari: Ich würde Dir heute gerne eine Frage von einer lieben Leserin weiterleiten, von der ich denke, dass es sich dabei um eine Frage handelt, die sehr viele unter uns beschäftigt.
Lenduce: Sehr gerne... ich lausche...
Shari: Hier der Inhalt der betreffenden Email:
"Ich hätte ein paar Fragen bezüglich des Spannungsfeldes zwischen dem, was ich - auch in meiner Wissbegier, diese alltäglich und durch Bücher und Umweltorganisationen wie Avaaz, Campact, Rettet-den-Regenwald mir zukommenden Nachrichten in tieferen Zusammenhängen zu begreifen - also was ich erlebe an Entsetzen und Fassungslosigkeit einerseits; dann eine Art Auftrag, mit diesem Wissen + Begreifen noch irgendwie (außer meinen Computer-Stimmen-Clics ) tätig zu werden für die Erde.
(Ich gebe im PS. mal ein paar Bücher an, die ich wichtig finde, auch zum Verbreiten, und die das Spektrum u.a. aufzeigen, das ich meine. )
Und dann gibt es eine scheinbar davon unabhängige, doch auch sehr abstrakte "Welt" des Lichtes, des Aufstiegs, der Weisheit, des Einheitsbewusstseins. Das fühlt sich dann irgendwie an, als ob wir, die wir diese wunderbaren, lichtvollen Botschaften bekommen und uns für den Aufstieg angstfrei vorbereiten dürfen, gewissermaßen zu einer Elite gehören. Was ist mit "den Anderen" z.B. Pharmamanager, Shell usw., Erd-Ausbeuter, Vergaser von Indigenen Gruppen für Palmöl usw. usw. - und z.B. den einfachen Menschen, die an diese Systeme glauben und alles, was wir denken und fühlen als Humbug abtun? Wie bekomme ich diese zwei Seiten zusammen???
(die ja noch unzählige andere Aspekte beinhalten) , aber doch im wesentlichen eine Hauptspaltung (eben auch in mir) bedeuten.
Wie kann ich das praktisch in diesem Leben - noch - handelnd integrieren?
(in diesem Jahr werde ich 73) Was könnte meine Aufgabe sein?
Mit Vorfreude , von Herzen
Anna
PS. Die Bücher:
Prof. Dr. Peter Yoda: Ein medizinischer Insider packt aus
Virapen: Nebenwirkung Tod
Sheldrake: Der Wissenschaftswahn
und die tollen neuen Wissenschaftler, die alles, was wir schon so lange sagen (die Wirkung der Homöopathie über Information, Selbstheilungsmethoden usw.) plötzlich mit den Erkenntnissen der Quantenphysik belegen, z.B.
Hans-Peter Dürr
Bruce Lipton: Intelligenz der Zellen
Gregg Braden: Die göttliche Matrix
Unzählige andere aufrüttelnde Bücher erscheinen - wer liest sie? Reicht es schon für eine "kritische Masse" - für den Bewusstseinsprung also? Oder denke ich da zu einfach?"
Lenduce: Ja, das ist durchaus eine sehr gute und berechtigte Frage, die sich viele unter Euch bereits früher oder später einmal gestellt haben.
Ich danke Dir dafür, liebe Anna!
Der Umstand, der Euch darin behindert, hier die Dinge zusammen zu bringen, bezieht sich auf die vermeintliche "Unfähigkeit" des menschlich-irdischen Verstandes, die Einheit sowie den großen Plan hinter der Erfahrung Mensch zu be-greifen. So seid Ihr zwar Individuen und somit auch mit Euren individuellen Seelenplänen hier auf der Erde inkarniert und dennoch ist die Trennung voneinander eine Illusion und die große Wahrheit ist, dass
die gesamte Menschheit stets in dem was sie tut ineinander greift wie ein Zahnrad.
So sind jene die aktiv etwas zur positiven Veränderung beitragen ebenso Teil jenes Zahnrades, wie jene, die das Chaos angerichtet haben und jene, die scheinbar im Außen inaktiv einfach an einer für andere illusorischen und abstrakten Bewusstseinserweiterung für den Aufstieg arbeiten.
Shari: Hm... ich bin mir noch nicht so ganz sicher, ob ich verstehe, worauf Du hinaus willst...
Lenduce: Denk an den großen Plan... Der Schöpfer, der sich in all die vielen Seelenfunken aufteilte und hinab stieg in die Materie, um zu verstehen was er/was sie ist (nämlich Einheit in Liebe), indem er/sie die Illusion von dem erfährt, was er/sie nicht ist (Trennung in Angst), um es hier mal auf einen sehr simplen Nenner zu bringen.
Shari: Ja das ist mir klar. All die Seelen, die für die große Dunkelheit auf Erden verantwortlich sind, sind Teil des Plans und ebenso Teil der Einheit wie wir. Das war ja auch Thema bei der letzten Botschaft durch Anathea.
Lenduce: Genau und nicht nur das. Du bist ebenso Teil dieser Gruppe von Dunkelkräften, denn Ihr seid in Wahrheit nicht getrennt voneinander. Jetzt, innerhalb dieser Inkarnation hast Du Dich für das Licht entschieden, doch in vergangenen Leben hast Du ebenso auf der anderen Seite gestanden, denn dies war stets Teil der Inkarnationserfahrung als Mensch und da die lineare Zeit an sich eine Illusion ist und Du mit allen anderen Funken in Wahrheit verbunden eine Einheit bildest, bist Du sie und sie sind Du.
Du trägst ebenso Aspekte des Schattens in Dir, wie sie Aspekte des Lichts in sich tragen.
Erkenne:
Ihr alle seid Kinder des Lichts und der Dunkelheit, die Frage ist stets auf welchen Aspekt Deines SEINS Du Deinen jeweiligen Fokus lenkst.
Und dies ist keine einmalige Frage, dies ist eine Frage, die sich Dir in jedem Augenblick Deines Lebens stellt und nicht immer entscheidet Ihr "Kinder des Lichts" Euch tatsächlich für den lichtvollen Weg. Manchmal wirken einfach die Schattenanteile zu stark in Euch, alte Ängste, Verletzungen aus diesem oder aus einem vergangenen Leben, die verursachen, dass Ihr Euch in einem Punkt in Eurem Leben für die Schattenseite entscheidet. Dies muss nicht immer eine schreckliche oder böse Tat bedeuten, dies kann manchmal einfach ein Satz sein, den Ihr aus Selbstschutz heraus formuliert und mit dem Ihr einen geliebten Menschen verletzt, anstatt Euch für die Liebe zu entscheiden, den Schutz fallen zu lassen und aus Liebe dem anderen Du in Ehrlichkeit zu begegnen.
Shari: Ich verstehe. Lichtarbeit ist eben auch Schattenarbeit und dazu gehört auch zu akzeptieren, dass wir beide Aspekte in uns tragen.
Lenduce: Genau. Dies gilt sowohl für Euch, als auch für jene, die Ihr als diejenigen bezeichnet, die den Dunkelmächten dienen. Und natürlich gilt dies auch für diejenigen, die sozusagen dazwischen stehen, die breite Masse der Erdenbevölkerung, die von vielen von Euch als die "Schläfer" bezeichnet werden.
Shari: O.k., dann lass uns mal über diese "Schläfer" reden. Was kannst Du uns zu ihnen sagen?
Lenduce: Was würdest Du sagen, wenn ich Dir sagen würde, dass Ihr alle Schläfer seid?
Shari: Ich denke, es würde mich nicht allzu sehr überraschen.
Lenduce: Gut, denn tatsächlich seid Ihr dies auf gewisse Art und Weise auch. Selbst diejenigen, die sich in diesem Leben für einen spirituellen Weg entschieden haben. Ja es ist ein möglicher Weg, um aus dem Traum des Mensch-Seins zu erwachen, aber so lange Du Dich noch als Mensch erfährst, solange träumst Du eben diesen Traum noch und das, was viele von Euch auf dem spirituellen Weg in so manch einem intensiven Meditationserlebnis erfahren, ist vielmehr ein kleiner Hauch der Erinnerung daran, dass Ihr träumt.
Es ist als würdet Ihr beginnen luzide zu träumen, aber Ihr schlaft und träumt immer noch, nur mit dem Unterschied, dass Ihr Euch dessen bewusst werdet, während die anderen, die von Euch als "Schläfer" Bezeichneten, denken wach zu sein.
Shari: Sie träumen die Illusion sei Realität...
Lenduce: Genau - Da habe ich Dich gut inspiriert, nicht wahr?
Shari: Ach Du warst das?
Lenduce: Vielleicht ,Vielleicht hast Du dies aber nur geträumt?
Shari: Wie auch immer, auf jeden Fall danke für diesen Satz .
Lenduce: Gern geschehen!
Doch zurück zum großen Plan des Schöpfers:
Wenn also Schöpfer/Schöpferin plant zu vergessen wer er/sie ist, um sich als das zu erfahren was er/sie nicht ist, dann braucht es irgendwann einen Impuls, der bewirkt, dass er/sie sich wieder zu erinnern beginnt inmitten des großen kosmischen Spiels des Lebens.
Dies geschieht nicht auf einmal, sondern die Seelenfunken beginnen sich neu auszurichten, indem diejenigen, die den Fokus aufs Licht halten, sich allmählich ihres Schlafzustandes bewusst werden und somit diejenigen, die den Job übernommen haben ihre Position auf der dunklen Seite einzunehmen, beleuchten (auch indem sie die eigenen Schatten beleuchten) und gleichzeitig denjenigen, die dazwischen (tief schlafend) sich bewegen, helfen aufzuwachen und mitzuleuchten,
um die große Illusion zu beenden, wenn die Zeit dazu gekommen ist.
Shari: Und das wird stattfinden? Entschuldige bitte, ich frage deshalb so dumm nach, weil es ja vielen immer noch oder immer wieder mal schwer fällt w i r k l i c h daran zu glauben.
Lenduce: Jede Illusion ist in ihrer Natur begrenzt und kann somit nicht unendlich sein!
Shari: Danke, tut gut das mal wieder zu hören!
Lenduce: Bitte, bitte, wenn´s hilft Dich besser zu fühlen, jederzeit gerne!
Also, um nun auf den Punkt zu kommen, möchte ich Dir nach all dem, was ich nun angeführt habe eine Frage, stellvertretend für all die Kinder des Lichts, stellen:
Seid Ihr, die Ihr Euch als Lichtarbeiter bezeichnet, eine Art Elite?
Shari: Hm... wir wurden oft von Euch als solche bezeichnet..., aber angesichts Deiner Ausführungen würde ich dennoch sagen - Nein!
Lenduce: Die Antwort lautet weder Ja, noch lautet sie Nein, meine Liebe.
Wenn es um den Akt der Bewusstwerdung dessen, dass Ihr Euch in einer Art Schlafzustand befindet, geht, könnte man durchaus sagen, dass Ihr Euch einer Art Elite zugehörig fühlen dürft.
Wir, die Geistige Welt, haben Euch dies auch deshalb so oft gesagt, damit Ihr Euch darüber bewusst werden könnt, dass Ihr kein kleiner unwichtiger Wurm auf einem winzigen Planeten innerhalb dieses unendlichen Universum seid. Ihr SEID das Universum, denn Ihr seid nicht von dem großen Ganzen getrennt und in der Bewusstwerdung dessen könnt Ihr soviel bewirken, einfach in dem Ihr SEID und in diesem SEIN neu zu denken und zu fühlen beginnt.
Das Einheitsbewusstsein ist der Schlüssel dahin Liebe zu leben und Liebe ist, was der Schöpfer ist, und Ihr seid Teil des Schöpfers.
Als Mensch inkarniert seid Ihr Teil des kollektiven Bewusstseinsfeldes der Menschheit, welches sich für das physische Auge unsichtbar, gleich einem Energiegitternetz um die Erde befindet.
Sobald Deine Seele sich als Mensch inkarniert, wird der Seelenfunke, welcher von Deiner Seele hinabgeschickt wird (denn Deine Seele ist niemals als "Ganzes" hier) mit jenem kollektiven Bewusstseinsnetz verbunden. Von da an hat Dein Denken und Dein Fühlen Einfluss auf dieses Feld und je bewusster sich ein Mensch der Einheit ist, aus der er einst entsprang, desto mehr erhält seine Seelenenergie Einzug in seinen physischen Körper. Dies ist übrigens auch der Auslöser für den Vorgang, den ihr den Lichtkörperprozess nennt, da der physische Körper sich dem mehr an Seelenenergie anpassen muss.
Umso mehr Seelenenergie Dir nun hier auf Erden zur Verfügung steht, desto mehr wird das
kollektive Bewusstseinsfeld von Dir beeinflusst.
Somit sind die Lichtarbeiter, welche sich nicht in Positionen befinden, wo sie aktiv etwas zur Rettung der physischen Welt beitragen können und sich zuhause mit den für viele andere "abstrakten" Themen wie dem Aufstieg der Erde, Außerirdischen und so weiter beschäftigen, eine Gruppe von Seelen, die zutiefst wichtig sind, wenn es um die Umprogrammierung des Gruppenbewusstseins der Menschheit im Unsichtbaren geht.
Denn das Beschäftigen mit jenen abstrakten Themen bewirkt ein mehr an Seelenenergie, ein mehr an Liebe, welches dem Kollektivbewusstsein somit zur Verfügung steht und dort von den Seelen aufgefangen wird, die zwar möglicherweise, wenn es um die höheren Ebenen und Dimensionen geht, noch tiefer schlafen, die sich allerdings in Positionen befinden, wo sie aktiv etwas auf physischer Ebene bewirken können.
Vielleicht haben sie das Geld, oder eine Ausbildung oder berufliche Stellung und unbewusst nehmen sie dieses mehr an Liebesenergie auf und setzen es in äußere Aktionen um.
Dies geschieht aufgrund der Einheit der Seelen miteinander und somit kann man tatsächlich sagen:
Jede Position ist wichtig auf Erden und hat ihre Berechtigung!
Verstehst Du?
Shari: Ja, doch halten ja diejenigen, die sich bewusst für die Veränderung einsetzen, oft jene, die nichts tun außer zuhause zu sitzen, "abstrakte" Bücher zu lesen und zu meditieren,
für zum Beispiel abgehoben, nicht geerdet usw. ..
Lenduce: Zum Teil sind das diejenigen, die dieser Gruppe angehören, ja auch,
allerdings ist das nicht schlecht!
Hört auf hier in Kategorien wie richtig und falsch zu denken.
Manche Seelen sind hier mit der Aufgabe zuhause zu sitzen, sich mit abstrakten Themen zu beschäftigen, in höhere Welten abzutauchen (welch ein schöner Widerspruch, nebenbei bemerkt) und somit diese Energien hier her zu bringen. Dabei mag es vorkommen, dass der eine oder andere seine "Erdung" vorübergehend verliert und manches Mal lässt sich dies auch nicht verhindern, wenn sie diese Aufgabe bewerkstelligen wollen.
Das Problem bei den meisten Menschen ist, dass sie meinen ihr Weg sei der einzig richtige und daraus entsteht die Schlussfolgerung, alle anderen Wege müssten falsch sein.
Aber das eine und das Andere sind miteinander vereinbar, wenn Ihr versteht, dass Ihr wie Puzzleteile funktioniert.
So ist es auch wichtig, dass manche Menschen sich ihres schlafartigen Zustandes noch nicht bewusst sind. Denn so können sie innerhalb der irdischen Systeme noch funktionieren/wirken und verhindern gleichzeitig das Ausbrechen allzu großen Chaos in den Zeiten des Wandels.
Jede Rolle, die innerhalb des großen Theaterstücks, welches auf Erden aufgeführt wird, gespielt wird, ist wichtig und von Bedeutung und somit ist auch die Elite-Position der Lichtarbeiter eine Illusion und dennoch seid Ihr hier dringend benötigt und von großer Wichtigkeit.
Aber ebenso wie all die anderen auch!
Denn ohne die Kräfte des Schattens, hätte das Theaterstück "Menschheit" als solches niemals aufgeführt werden können, ebenso dürfen die "Schläfer" nicht fehlen, die im übrigen oft sogar weniger tief schlafen, als es den Eindruck erwecken mag. Denn sich spirituell zu öffnen bedeutet nicht automatisch auf dem Weg des Aufwachens zu sein. Es gibt viele Wege um zu erwachen und es gibt viele Irrwege (auch spirituelle), welche die Seele noch tiefer in den Traum des Vergessens führen können.
Die Dinge sind nicht immer wie sie scheinen, sie sind sogar äußerst selten das, was sie zu sein vorgeben innerhalb der Erfahrung als Mensch.
So vergesst niemals, liebe Freunde:
Ihr seid EINS, eine Wesenheit, die einen gemeinsamen Plan verfolgt, den Ihr vor langer, langer Zeit, linear betrachtet, vergessen habt.
Und es ist nicht möglich, dass etwas geschieht, was außerhalb jenes Plans stattfindet, denn der Plan seid Ihr SELBST, sowie Gott/Göttin, die sich durch alles und jeden ausdrückt, der IST.
Jedes Buch, das in diesen Tagen auf den Markt kommt und sich mit diesen Themen auseinander setzt, ist wichtig, um den Bewusstwerdungsprozess der Seelen zu beschleunigen und doch gibt es kein Buch auf Euren Märkten, welches die absolute Wahrheit beinhalten würde, denn wie könnte das sein?
Ihr befindet Euch in einer illusorischen Realitäten-Blase und bedient Euch derer Werkzeuge?
Jene Bücher zeigen Aspekte der Illusion auf, innerhalb derer Ihr Euch befindet, sie zeigen die Bewegungen der Illusion auf ihrem Weg Richtung Wahrheit auf und berichten dabei durchaus
(das eine Buch mehr, das andere weniger) über, innerhalb Eurer physischen Realität,
tatsächlich stattfindende Ereignisse.
Ereignisse, die allerdings nur dazu dienen, die Illusion zu durchbrechen.
Euer Verstand ist derart ausgerichtet, dass er stets wissen möchte, was denn nun richtig und was denn nun falsch ist, doch ich sage Dir hier eines der größten Geheimnisse, wenn es darum geht
zu erwachen und zwar:
Dies ist in vielerlei Hinsicht Zeitverschwendung!
Es sei denn Du befindest Dich in einer Position hier aktiv eine Veränderung zu bewirken.
Doch wenn es um Dinge geht, wo Du als der Mensch der Du bist in Bezug auf ein bstimmtes Thema nichts Positives für die menschliche Entwicklung beitragen kannst:
Ist es dann wirklich wichtig ob dies wahr oder falsch ist?
Als Beispiel:
Ist es wirklich so wichtig für Dich zu wissen, ob die Erde hohl ist oder nicht, sofern Du Dich nicht in einer Position (als Wissenschaftler, Politiker, Journalist etc.) befindest, wo Du wirklich zur Aufklärung beitragen kannst?
Viel wichtiger ist es da doch, in dem Rahmen, in dem Du lebst, Dich tagtäglich neu für das Licht und die Liebe in Dir zu entscheiden, denn genau dort beginnst Du tatsächlich einer Elite anzugehören,
die etwas bewirken kann.
Und so hoffe ich, dass ich diese Frage auf eine Art und Weise für Dich, für Euch beantworten konnte, so dass ihr Euch ein wenig mehr motiviert dazu fühlt, in jeder Sekunde Eures SEINS Liebe zu wählen.
Shari: Ja, ich bin motiviert mein Lieber - Ich danke Dir dafür!
Lenduce: Ich danke Dir, liebe Shari und ich danke auch Dir liebe Anna, für diese großartige Frage.
In Lak´ech!
Shari: In Lak´ech!


© Shari D. Kovacs (Lektorat: Lara) Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen: Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen ( http://www.sternenkraft.at ), in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.

http://nebadonien.wordpress.com/

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.