Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
ein Bürger, wie Du

"Die Überzeugungen, an denen Ihr festhaltet, sind so tief verwurzelt, dass Ihr sie nie hinterfragt"

Startbeitrag von ein Bürger, wie Du am 27.05.2013 17:26

Der fortlaufende Prozess des Erwachens, den die Menschheit durchmacht, geht wahrhaftig wunderbar voran. Schaut nach den Anzeichen davon in den alternativen Nachrichten-Seiten, die ihr Augenmerk gezielt auf die guten Nachricht auf der Welt zu richten - es gibt es eine enorme Menge davon - und lasst euch nicht von den schlechten Nachrichten entmutigen, von denen in den Mainstream-Medien berichtet wird.

Wenn ihr betet oder meditiert, bleibt einfach bei eurer Absicht, Liebe, Mitgefühl, Heilung und Vergebung in jene Orte zu senden, an denen ihr Menschen oder den Planeten in Not seht, denn das ist sehr wirkungsvoll. Und natürlich wird das Erwachen beschleunigt, indem mehr und mehr Menschen sich der Macht ihrer liebevollen Absichten bewusst werden, und sie es zu einer ihrer täglichen Aufgaben machen, sich den wunderbaren Früchte dieser Verbindung zu öffnen, mit ihnen zu interagieren und sie mit dem Göttlichen Feld der Liebe zu teilen. Denkt nie, eure liebevollen Absichten, von denen ihr meist nur sehr wenig Resonanz erhaltet, seien von geringem Nutzen, bedeutungslos oder unzureichend, denn ich kann euch versichern, dass sie stets außerordentlich machtvoll und wirksam sind, sie werden die Welt verändern.

Viele suchen und erhoffen verblüffende Veränderungen in der Welt - in der Welt, die sie wahrnehmen - und erleben Enttäuschung. Das kommt daher, dass sie ihre Wahrnehmung nicht geändert haben. Im Umfeld der Illusion seid ihr in ein kulturelles Umfeld hineingeboren und hineingewachsen, an das ihr euch gewöhnt habt, und eure Annahme seiner Richtigkeit und Angemessenheit ist ständig bestätigt und verstärkt worden, einfach weil ihr in ihm versunken seid. Die Überzeugungen, an denen ihr festhaltet - und anhand derer ihr beurteilt, was richtig oder falsch, akzeptabel, erträglich oder inakzeptabel ist- sind so tief in euch verwurzelt, dass ihr sie nie in Frage stellt, weil ihr euch ihrer nicht bewusst seid. Wenn ihr aber mit Menschen aus unterschiedlichen kulturellen Hintergründen - egal welchen - interagiert, werden euch schnell und anschaulich die seltsamen Konzepte bewusst, von denen sie glauben, sie seien normal. Im Wesentlichen wuchsen die meisten Menschen über Äonen mit einer nicht hinterfragten Haltung auf: "meine Kultur ist normal, und Kulturen, die anders als meine sind, sind seltsam, ohne Kernwerte, vielleicht sogar bedrohlich", und sie sind sich nicht dessen bewusst , dass es nur ein Glaube ist - ein Glaube, den sie verändern könnten, wenn sie wollten. Er ist so tief verwurzelt, dass die Idee, dass sie ihn in Frage selten könnten, selten aufkam - bis jetzt.

Was jetzt geschieht, ist dass mehr und mehr Menschen überall auf der Welt Kulturen erleben, die anders sind als ihre eigenen, und statt sofort Urteile über sie zu fällen, lassen sie sich auf sie ein, lernen über sie, und entdecken, dass obwohl jene Lebensweisen sich sehr von ihren eigenen unterscheiden können, ihre grundlegenden Bedürfnisse und Wünsche doch sehr ähnlich sind. Die Grundbedürfnisse der Menschheit sind (nicht unbedingt in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit, denn diese Bedürfnisse sind alle voneinander abhängig): gefüttert, gekleidet, sicher beschützt und geliebt zu werden. Ohne eine ausreichende und zufriedenstellende Versorgung dieser Grundbedürfnisse ist das Überleben problematisch, und die Möglichkeit, zu gedeihen und die Fülle der menschlichen Möglichkeiten zu entwickeln, ist stark eingeschränkt.

Diese neue, beständige Interaktion und Akzeptanz zwischen anderen Kulturen führt zu großen Veränderungen der Sichtweisen. Überall auf der Welt sind Organisationen aus dem Boden geschossen, die beachsichtigen, dem Kollektiv die gegenseitige Angewiesenheit innerhalb der Menschheit zu Bewusstsein zu bringen; ein Bewusstsein für die Notwendigkeit liebevoller Zusammenarbeit, um die Probleme anzugehen und zu lösen, die euch noch immer voneinander trennen und den Zwiespalt fördern; und ein Bewusstsein, dass falls keine harmonische Zusammenarbeit erreicht werden kann, die die gewaltsame Konflikte zum Stillstand bringt, sich die Menschheit durchaus selbst zerstören kann - oder besser gesagt, die wahnsinnigen Entscheidungen, die von verschiedenen unflexiblen, arroganten und eigennützigen Eliten vorgenommen werden können, das tun könnten.

Den Mainstream-Medien scheinen diese Basis-Bewegungen nicht bewusst zu sein und sie interessieren sich scheinbar nicht dafür, möglicherweise weil ihre Zahlmeister diese Wahl für sie getroffen haben. Dort nach den Änderungen zu suchen, die ihr sehen wollt, wird also nicht ergiebig sein. Wenn ihr allerdings im World Wide Web nach dem Betreff "Spirituelle Entwicklung" und ähnlich inspirierenden Themen sucht, werdet ihr eine enorme Zahl von Angeboten finden, die die Verbreitung dieser menschlich-orientierten Organisationen bezeugen und klar aufzeigen, dass in gewaltigen Ausmaßen tief greifende Wahrnehmungs-Veränderungen auftreten. Es sind diese Änderungen, derer ihr euch bewusst werden und die ihr mit Freunden und Familie teilen müsst.

Eure Ansichten - über die Welt, Menschen, Fragen, religiöse oder politische Überzeugungen - sind Entscheidungen, die ihr getroffen habt, und die ihr ändern könnt. Meistens sind sie Urteile! Wenn ihr feststellt, dass ihr ein Urteil gefällt habt, tretet von ihm zurück. Bewertet es neu. Ist es ein Vorurteil? Eine Gewohnheit? Eine Feindseligkeit? Eine Unannehmlichkeit? Was auch immer es sein mag, es bringt euch in einen Konflikt, und das führt dazu, weitere Konflikte anzuziehen.

Statt Situationen oder Ereignisse als Anlass zum Urteilen zu nehmen, trefft die Entscheidung, sie als Aufruf für die Liebe zu erkennen. Wenn ihr das tut, könnt ihr den unfreiwilligen Stress oder die Anspannung loslassen, die aufkommen, sobald ihr euch der Lage oder der Situation bewusst geworden seid, und ihr könnt euch zentrieren, beobachten was geschieht, und eine liebevolle Entscheidung treffen, eine liebevolle Wahl, wie ihr darauf reagieren wollt.

Darin einen Aufruf zur Liebe zu sehen statt einem Aufruf zum Urteil, ist die grundlegende Veränderung in der Wahrnehmung, die notwendig ist, die wichtig ist, und die euch jetzt gemeinsam in Richtung eures Erwachens führt. Und weil so viele Lichtträger und Wegbereiter diese Veränderung in ihrer Wahrnehmung vorgenommen haben, steigt ihre Energie, die Energie der positiven, liebevollen Veränderung, und verbreitet sich wie die hereinkommende Flut, und über schwemmt alles auf ihrem Weg.

Fügt eure Absicht, in jeder erdenklichen Situation liebevoll zu sein, der kollektiven Absicht, dies zu tun, hinzu, und schaut zu, wie Wunder geschehen!

Euer euch liebender Bruder, Jesus

http://www.torindiegalaxien.de/0513/22jesus.html


....und hier noch einmal, passt so schön ;O)

.

http://www.youtube.com/watch?v=uLXiGZsSn_I

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.