Im Wandel der Zeit: Der Durchbruch einer neuen Realität

Startbeitrag von ein Bürger, wie Du am 23.06.2013 19:39

Zeit ist ein Begriff, den nur wir auf Erden gebrauchen. Ohne Zeitfaktor gebe es (was uns so wichtig erscheint) keine Namenstage, Geburtstage, Hochzeitstag, Todestag usw. Im Beruf wird Zeit großgeschrieben. Pünktlicher Beginn, zeitliche Kontrollen, minutiöse Überwachung, Aussaugung jeder Sekunde, bis zum Arbeitsschluss. Das gleiche System läuft in allen Institutionen ab. (Schulen, Gymnasien, Krankenhäuser, Behörden usw.). Was würden wir ohne dem Faktor Zeit machen?

Vielleicht besser Leben? Betrachten wir doch einmal unser Dasein aus einer anderen Realität. Der Hauptgrund, warum sich der Mensch die Zeit zu eigen gemacht hat, ist seine kurze Lebensspanne, 70-80 Jahre. Im Erwachsenenalter beginnt seine Zeit zu fliegen. So vieles muss noch gemacht und erreicht werden. Geld verdienen, ein Haus bauen, Familie gründen, für die Kinder sorgen, Sicherheiten schaffen, auf den Tod vorbereiten, (testamentarische Vorsorge für die Nachkommen). Aus diesem Räderwerk, von einem perversen System geschaffen, gibt es kein entrinnen. Oder doch?

Solange wir unserem Blick nur auf die Erde und unser geschaffenes System lenken, werden wir in diesem Hamsterrad weiterlaufen, immer geprägt von der Last und der Sorge unserer Verpflichtungen. Dabei zeigt uns die Natur anhand der Tierwelt, dass es anders ginge. Die Vögel, sie säen nicht und ernten nicht, und doch leben sie. Was ich damit sagen will, den aufgezwungenen Stress machen wir uns selber. Der Mensch muss ja die neuesten Errungenschaften besitzen. Viele sogenannte Aussteiger haben dass erkannt, und leben besser. Die Todgeweihten (dass sind die, die den Mammon und den neuesten Techniken nachjagen) erklären diese Aussteiger für Spinner. Reinhard Mey glaube ich, hat einmal gesungen: “Die Gedanken sind frei”. Erweitern wir unsere Gedanken, und blicken über die Erde und dem perversen System hinaus.

Was sehen wir? Keine Zeit. Im Universum gibt es keine Zeit. Es ist unendlich, oder ewiglich. Seit Milliarden von Jahren folgt es seinen auferlegten und bestimmten Gesetzen. Diese Gesetze wurden mit EUCH gemacht. Ihr (wir) besitzen einen unsterblichen Geist, der schon existierte, lange bevor unser Universum entstand. Wir (jeder von uns) sind ein Teil des Urgeistes, der alles ins Dasein brachte. Jedes mal wenn wir uns entschließen, (freiwillig) zu inkarnieren, d.h.: eine neue unabhängige Erfahrung vom Urgeist (Quelle) zu machen, verlieren wir unsere Erinnerung, an unser wahres zu Hause. Wir steigen in eine Matrix herab, und leben unser Leben, um noch mehr Wissen in uns aufzunehmen. Durch die Bewegung unserer Galaxie und unseres Sonnensystems, bewegen wir uns einmal von der Urenergie weg, und einmal wieder zurück. (das ist zeitlos) seit Ewigkeiten. Zwei Bezugspunkte wurde eingebaut, dass wir die Urenergie nie aus dem Sinn verlieren. Unser geistigen Wahrnehmungen, die uns immer wie eine rote Lampe erinnern, dass solltest du lieber tun oder nicht tun, und der präzise Zyklus unseres Sonnensystems, dass uns alle 11.500 Jahre (Löwe und Wassermann) wieder an die Urenergie heranführt.


Die Veränderungen so einer neuen Realität geschehen langsam, für die meisten kaum Wahrnehmbar. Je näher wir aber der Urenergie kommen, desto offensichtlicher werden die Geschehnisse. Menschen verändern ihren Charakter, ihr Denkvermögen, ihre Entscheidungen, ihre Prioritäten und ihre Laster. Die einen positiv, die andern negativ. Dadurch gerät das globale System aus den Fugen und bricht unweigerlich in sich zusammen. Die neue Realität gewinnt immer mehr Raum, und breitet sich über die ganze Erde aus. Seien wir froh, dass alles langsam geschieht, die Verheerungen wären ansonsten katastrophal. Es liegt an jedem Einzelnen ob er mit der neuen Realität im mitschwingt, die Veränderungen akzeptiert, oder sich mit Händen und Füßen sich dagegen wehrt. Dieser natürliche Prozess, durch unsere Sonne gesteuert, kann nicht umgekehrt werden.

Die neue Realität im Wandel der Zeit bringt ein umfassenderes Denkmuster in die Köpfe der Menschen. Sie erkennen, den Betrug an der Menschheit, die sklavenhafte Ausbeutung, die Zerstörung der Natur. Seien wir weise, und schwingen wir mit diesen neuen Energieschüben mit. Mr. Marty

http://martynachrichten.blogspot.co.at/2013/06/im-wandel-der-zeit-der-durchbruch-einer.html

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.