Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gerry

Jahn J Kassl: EDWARD SNOWDEN

Startbeitrag von Gerry am 26.06.2013 17:02

26. Juni 2013

Edward Snowden (29) hat der Welt die Augen geöffnet!
Nur die Welt will das scheinbar nicht.


Seitdem bekannt wurde, dass die NSA (National Security Agency) weltweit auf alle digitalen Daten der Menschen zugreift, sie auswertet und ausspioniert, wird der Aufdecker gejagt, als hätte er ein Verbrechen begangen.

„Held oder Verräter“, eine Frage, die von unseren MM-Medien unisono und täglich aufgeworfen wird.

Allein diese Tatsache zeigt, wie weit die Eine-Welt-Diktatur, ausgehend von den USA, bereits etabliert ist. Das größte Verbrechen seit Menschengedenken, geplant und begangen von den Despoten im Weißen Haus, rückt dabei mit jedem Tage mehr ins Hintertreffen.
Anstatt die USA zu ächten, lassen sich souveräne Staaten Vorschriften machen, wie sie mit dem um sein Leben flüchtenden Helden der Menschheit, umgehen dürfen.

Anstatt sämtliche Botschafter aus den USA abzuziehen und anstatt Snowden weltweit Asyl zu gewähren, duckt man sich weg und tut so, als ginge einen das alles nichts an.

Die größte Frechheit besaß wohl US-Skull and Bones (elitäre Todessekte, der auch die Bush-Familie angehört!) Außenminister John Kerry, als er von Russland die Herausgabe Snowdens forderte und meinte: „Moskau müssen sich an die
Gesetze halten, weil das wäre im Interesse aller.“

Aha, die lückenlose Überwachung der Menschen ist wohl gesetzlich und im Interesse aller - oder anders gefragt: Sind sie noch bei Trost, Herr Kerry?

Seit über 60 Jahren sind auf diesem Planeten die USA die Kriegsnation Nummer 1!
Amerika hat Recht gebogen, Recht gebrochen und Unrecht begangen, wie vom Großmeister der Lüge und des Verrats Henry Kissinger (90) definiert, „das Illegale tun wir sofort. Das Verfassungswidrige dauert etwas länger.“

Die US-Kreuz-und Beutezüge haben seither mindestens 20 Millionen Menschenleben gekostet, Uranwüsten (Afghanistan und Irak) hinterlassen und sind durch den erfundenen „Krieg gegen den Terror“ in der Endlosschleife angekommen. Aktuell verfügen die USA über eine Kriegsmaschinerie, die größer ist als die aller anderen Staaten der Welt zusammen und nur Amerika steuert Killerdrohnen über fremdes Staatsgebiet, wodurch auf direkten Befehl der US-Präsidenten bisher 5000 Menschen ermordet wurden.
Angriffskrieg folgt Angriffskrieg und es gibt kein Tribunal der Welt – auch dem Internationale Gerichtshof in Den Haag ist Amerika zu nichts verpflichtet – vor dem sich diese Banditen an der Spitze der US-Regierung verantworten müssten.

Dass Amerika als einziges Land Atombomben bereits abgeworfen hat (Hiroshima und Nagasaki) ist nur ein weiterer Beleg dafür, wie kriminell und verbrecherisch dieser Staat ist. Und genau dieser spielt sich, während die verantwortlichen in Politik und Wirtschaft tagtäglich Völker-, Bürger-, und Menschenrechte nach Belieben brechen, einmal mehr als führende Demokratie der Welt auf.

„Prism“.

Das absolut illegale Spionageprogramm der NSA mit dem der US-Geheimdienst Nutzerdaten von Google, Facebook und Microsoft ausgewertet hat und wodurch die Privatsphäre und die Verfassungsrechte der Bürger auf das Gröbste verletzt werden, ist immer weniger Thema und die US-Regierung tut so, als stünde es ihr zu Edward Snowden zur Verantwortung ziehen zu dürfen anstatt selbst zur Verantwortung gezogen zu werden.
Die pervertierte Parole: Snowden ist ein „Verräter“!

Verräter waren auch Graf Stauffenberg und die Geschwister Scholl, die wegen ihrer Agitation gegen die Hitlers NAZI-Diktatur den Tod fanden. Heute errichtet man diesen Helden Denkmäler und huldigt deren Mut in inflationärer Manier.

Politiker ihr Heuchler!
Während Julian Assange, Bradley Manning und Edward Snowden von der sich als Weltpolizei aufspielenden US-Militärjunta und den dazugehörigen Geheimdiensten wie den israelischen Mossad, den CIA und Großbritanniens MI6 gejagt werden, bleibt ihr stumm und kollaboriert somit mit den Verbrechern.

Amerika will die neuen Stauffenbergs, die Helden der Menschheit, die uns vor Schaden bewahren möchten (wie dazumal Hilter seine "Verräter") zum Tode verurteilen, und unsere Politiker haben nichts Besseres zu tun, als sich hinter diplomatischen Floskeln zu verkriechen.

„Fast alle Menschen stolpern irgendwann einmal in ihrem Leben über die Wahrheit. Die meisten springen schnell wieder auf, klopfen sich den Staub ab und eilen ihren Geschäften nach, als ob nichts geschehen sei.“
Winston Churchill (1874-1965)

Bittere Wahrheit, die hier vom britischen Staatsmann ausgesprochen wurde. Denn genau wie damals, schweigt sich die Welt auch heute über die Verbrechen aus und es bleiben die Menschen und vor allem die verantwortlichen Politiker, in Anbetracht des von den USA verbreiteten Grauens, stumm. Wie unsere Ahnen damals, sind auch wir längst schon Komplizen des Bösen - mit Sitz in Washington, London und Tel Aviv - .

Ja, die USA sind der größte Schurkenstaat der Welt!
Es ist höchste Zeit das zu durchschauen, diesem Wahnsinn nicht länger auf dem Leim zu gehen und ein Ende zu bereiten.

Die Ächtung Amerikas, durch die Staaten dieser Welt, ist das Gebot der Stunde!

Wie lange wollen wir und diese Verbrechen noch gefallen lassen?
Oder sind wir wirklich so dumm, dass wir die Bösen für die Guten halten?

Ein Fazit wie es ernüchternder nicht sein könnte:

Edward Snowden (29) hat der Welt die Augen geöffnet! Nur die Welt will das nicht.

Und im Übrigen fordere ich das bedingungslose Grundeinkommen als Geburtsrecht für alle Menschen von 0-99.

Jahn J Kassl


Dieser "Kommentar" erging als "Leserbrief" an sämtliche Tageszeitungen
und Wochenmagazine in Österreich, Deutschland und der Schweiz.


Die neuen Stauffenbergs - JAHN J KASSL:
http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2013/02/die-neuen-stauffenbergs-jjk.html

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.