Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Beteiligte Autoren:
ein Bürger, wie Du

Bremer Polizei verteilt keine Strafzettel mehr

Startbeitrag von ein Bürger, wie Du am 26.06.2013 20:03

Ungewohnte Nachsicht: Die Exekutive in Bremen will die Stadt ärgern.

Die Bremer Polizei ist bei kleinen Verstößen zurzeit sehr großzügig. Reden statt Strafzettel verteilen wurde als Devise für diesen Sommer ausgegeben. Telefonieren hinter dem Steuer, bei Rot über die Ampel, nicht angeschnallt oder mit dem Rad auf dem Gehsteig gefahren? Wer sich einsichtig zeigt, kommt mit einer Abmahnung davon.

Ein Beispiel, das vielleicht schon bald in anderen deutschen Städten und Ländern Schule machen wird? In Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern denken die Beamten schon darüber nach.

Mit Nachsicht hat das aber alles wenig zu tun. Die Gewerkschaft der Polizei will mit ihrer „bürgerfreundlichen Strategie“ die Stadt Bremen ärgern. Der Stadt entgehen dadurch Einnahmen, die dringend gebraucht würden. Die Polizisten protestieren damit gegen die Sparpolitik, die auch sie hart trifft. Und streiken dürfen Beamte nicht. Dafür haben Polizisten einen Ermessensspielraum, ob sie gleich strafen oder zuerst verwarnen. Die Polizei arbeite schließlich in erster Linie für den Schutz und die Sicherheit der Bürger und nicht für die Landeskasse, sagt ein Gewerkschafter.

In einem Probebezirk, wo seit Jänner nicht unbedingt gestraft wird, ging die Zahl der Strafzettel im Vergleich zum Vorjahr sogleich um 60 Prozent zurück. Weil der Bremer Landtag vor einer Woche eine Nulllohnrunde für viele Staatsdiener beschlossen hat, wurde die Aktion nun auf ganz Bremen ausgeweitet. „Die Kollegen sind frustriert. Ihnen reicht’s“, heißt es bei der Gewerkschaft.

(kurier) Erstellt am 25.06.2013, 17:23

http://kurier.at/politik/weltchronik/bremer-polizei-verteilt-aus-protest-keine-strafzettel-mehr/16.942.339

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.