Und die Bank sprach: „Es werde Geld!“

Startbeitrag von Gerry am 06.09.2013 10:35

„Die Bank macht das Geld, wie ein Schöpfungsakt. Es gab das Geld vorher nicht. Es gibt keine Quelle.“ Fritz Glunk, Herausgeber Die Gazette

„Es ist ein absurder Buchungssatz. Und was ist das Problem dabei? Es wird auf diese Weise immer nur das Kreditkapital erzeugt. Und nie das Geld, das man eigentlich benötigen würde um die Bankzinsen zu bezahlen. Anders gesagt: die Bankzinsen existieren nicht in der Geldmenge. Zinsen können also mit Geld nicht bezahlt werden. Womit dann? Ja, vielleicht mit Ihrer Kreditsicherheit. Nicht mit Geld. Denn für die Zinsen wird es leider nicht erzeugt. Und das ist auch der Grund, warum die Realwirtschaft permanent im Wettbewerb stehen muss. Die Konkurrenz, der sogenannte gesunde Wettbewerb entsteht einfach nur deshalb, weil die Unternehmen der Realwirtschaft permanent um Geld kämpfen müssen, das sie anderen abnehmen um damit Zinsen ihrer eigenen Bank bezahlen zu können. Jeder stiehlt sich Geld aus dem Kreditkapital um damit Zinsen zu bezahlen, weil die Banken dieses Geld für die Zinsen nicht erzeugt haben. …. Wenn also die Kreditrückzahlung plus Zinsen nicht gelingt, was systemisch in unserem System sowieso nicht geht, verliert der Kreditnehmer sein Eigentum – und nie die Bank.“ Prof. Franz Hörmann, Professor für Rechnungswesen

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.