Prof. Hüther │ ADHS ist keine Störung

Startbeitrag von ein Bürger, wie Du am 11.10.2013 20:00

Je früher und je länger Kinder nicht in Freiheit, sondern in Einrichtungen verbringen müssen, desto mehr nehmen Verhaltensauffälligkeiten zu. Manche Kinder müssen um 5 oder6 Uhr aufstehen, weil die Eltern so früh zur Arbeit gehen - nicht immer müssen. ADHS ist eine "Modekrankheit", die aus verschiedenen Gründen gerne diagnostiziert wird: Die Eltern freuen sich, wenn nicht sie, sondern eine "Krankheit" schuld am Verhalten ihrer Kinder ist. Die Pharma-Industrie verdient Millionen an den Medikamenten. Schon lange ist auch Medizinern bekannt, dass zwei Stunden Waldaufenthalt (mit einem Elternteil oder einer anderen Person) Medikamente meist überflüssig machen. Den ganzen Tag in einer Gruppe von 15 - 30 Kindern, die sich in Häusern mit 100 - 1000 anderen Kindern befinden, kann kein Kind ohne Störung überstehen, aber wenn erst alle gestört sind, fällt das nicht mehr auf. Menschen brauchen ehrliche Resonanz auf ihre eigene Persönlichkeit und kein Anpassen an die Horde, um nicht ausgegrenzt zu werden.

..hier der Filmbeitrag dazu:

http://www.youtube.com/watch?v=A6vtFS_CwkA

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.