Weihnachten... ein Geschenk der Liebe

Startbeitrag von Gerry am 01.12.2013 14:07



Ihr Lieben Menschen auf Erden,

wie jedes Jahr überlege ich immer was ich an Weihnachten denn Sinnvolles schenken könnte.
Und jedes Jahr fühle ich immer mehr, dass das, was die Menschen jetzt wirklich brauchen, meistens kein materielles Geschenk mehr ist, so wie wir es aus vergangenen Zeiten immer gekannt, gemacht und erwartet haben. Unsere „Schränke“ sind eigentlich voll, sodass viele von uns ohne grosse materielle Sorgen leben können.
Alles was uns in der heutigen Zeit wirklich fehlt, ist das, was das wichtigste für uns wäre, weil jedes Herz sich danach sehnt: Es ist wahre Liebe, die aus dem Herzen kommt.. aus unserem eigenen Herzen und aus den Herzen der Menschen die uns nahe stehen.
Keine gespielte Liebe, weil es sich doch so gehört und weil man keinen Streit will, sondern wahre Liebe....einander akzeptieren wie man ist, einander frei zu geben, ohne von einander viel zu erwarten, miteinander zu reden, ehrlich aus dem Herzen über das, was einen wirklich bedrückt.. ohne Angst haben zu müssen, dass man deswegen nicht mehr geliebt wird oder als schwach angesehen wird. Wahre Liebe ist sanft, sie verlangt nicht und fordert nicht. Wahre Liebe ist so wie sie ist, einfach und echt!

In mir regt sich immer mehr das Gefühl, an Weihnachten einfach Liebe zu sein und Liebe zu verschenken ....denn vorallem ich selber bin es, die sich über wahre Liebe von Herzen, ein paar schöne Worte, eine wirklich herzliche Umarmung...am allermeisten freut, weil es mein Herz tief berührt.
Und ich muss mir nachher kein Plätzchen suchen um das Geschenk aufzubewahren.. für wahre Liebe ist in jedem Herzen mehr Platz als genug!

So schön materielle Geschenke auch sind, ist es nicht so, dass wir viele davon eigentlich gar nicht brauchen und sie nach Weihnachten ungeachtet beiseite legen?
Nicht aus Respektlosigkeit, sondern einfach weil wir vielleicht fast übersättigt sind mit materiellen Dingen und wir uns das was wir brauchen in Wirklichkeit eh schon das ganze Jahr über selber kaufen.

Nun überlege ich mir seit einiger Zeit, wie ich „Liebe schenken“ nun endlich auch umsetzten könnte. Heuer hilft die Zeit mit, denn die Zeit ist reif... denn heuer gibt es genügend Menschen auf der Erde, die wirklich materielle Hilfe benötigen würden und ebenso viele, wenn nicht sogar alle Menschen, die sich nach wahrer Liebe sehnen.

Und da kam mir die für mich herzlichste Idee in den Sinn, die ich bis jetzt hatte.
Das sind nun meine Weihnachtsgeschenke der Liebe:

Ich frage alle Erwachsenen Menschen die mir nahe stehen (ausgenommen Kinder/Patenkinder), ob sie damit einverstanden sind, wenn wir uns an Weihnachten gegenseitig keine materiellen Geschenke, Geld oder Gutscheine mehr schenken, sondern uns einfach aus dem Herzen ein paar schöne Worte schreiben oder sagen, was uns wirklich bewegt und berührt, ehrlich und tief aus dem Herzen.
Wir können uns gemeinsam mit offenem Herz begegnen und an einem Teller selbstgebackenen Keksen mehr freuen als an Geschenken, die man sich nur schenkt weil Weihnachten ist! ;)
Wir könnten uns ohne Druck und Erwartungen zusammen auf Weihnachten freuen, frei sein von der Herumrennerei, damit wir für jeden das passende Geschenk finden... frei von der Vorstellung wie es heuer am Weihnachtsabend denn aussehen muss, frei davon sich über Dinge den Kopf zu zerbrechen, die niemals wahre Liebe, Ruhe und Gelassenheit in die Weihnachtszeit bringen können... frei von schenken müssen um niemanden zu enttäuschen... denn das was uns in der
heutigen Zeit wirklich fehlt können wir nirgendwo kaufen.
Und wenn wir einander wahre Gefühle des Herzens schenken, dann erhält jeder ganz sicher das liebevollste Geschenk, das er sich nur wünschen kann.

Meine Idee wäre .. und ich werde es so machen, dass ich ein paar kleine Kuverts bereitlege, in denen ich kleine Geldspenden hineintue, von denen ich sonst Geschenke kaufen würde .. und sie in der Vorweihnachtszeit an bedürftige Menschen verschenke oder von Möglichkeiten einer kleinen Spende Gebrauch mache, wie es zur Zeit für die Philippinen ganz sicher am rechten Ort ankommen und gebraucht werden würde.
Keiner meiner Lieben wird enttäuscht sein, wenn wir uns diesen Stress nicht mehr antun und dafür einander vielleicht sogar das 1. Mal ehrlich und aus tiefstem Herzen begegnen an Weihnachten... mit Liebe, Zufriedenheit, Ausgeglichenheit und einem ganz grossen neuen Gefühl von Freiheit und Erleichterung im Herzen!

Von Herzen und in Liebe, denn es können die schönsten Weihnachten der Liebe werden, die wir jemals erlebt haben!

Sylvie Fierz

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.