Wie man aufsteigt - Teil 5 - Heilung

Startbeitrag von Gerry am 16.12.2013 18:22

Wir sind Energie und alles um uns herum ist Energie, alles schwingt auf einer bestimmten Frequenz. Diese Energie zu heilen bedeutet, sie in eine ausbalancierte Schwingungsresonanz zu bringen. Dies ist auf dem Pfad des Aufstiegs zwingend erforderlich, um in der Regel dein Merkaba-Feld zu drehen, sodass du mit der hochschwingenden Frequenz deines Schöpfers in Einklang kommst. Du wirst Schwierigkeiten beim Erhöhen deiner Schwingung haben, wenn du Energieblockaden hast oder du dich in ständig auftauchenden Situationen befindest, welche Stress oder negative Emotionen verursachen.

Warum benötige ich Heilung?

Selbstheilung bezieht sich auf die Transmutation der niedrig schwingenden Energien und das anschliessende Füllen dieses Bereichs mit Licht, einer hochschwingenden Energie, um in der Regel einen guten Fluss von Energie sicherzustellen. Es gibt viele Gründe, warum eine Person niedrig schwingende Energie durch die 4 Körper - emotional, physisch, spirituell und mental - haben kann und wenn diese nicht angesprochen werden, können sich diese Energien in Krankheit manifestieren. Ganzheitliche Heilung spricht alle 4 Körper an und einen Bereich zu heilen, kann die anderen Bereiche beeinflussen. Ganzheitliches Heilen durch das integrieren dieser heilenden Energien, die nicht nur in der physischen Welt, aber auch so gut wie im ätherischen Jetzt (Vergangenheit und Zukunft) vorhanden sind, die dich ganz machen können.

Heilung beginnt mit Selbstdiagnose und -bewusstsein. Wir werden einsteigende Heilmethoden wie Meditation, Selbstliebe, Ausbalancierung und Reinigung deiner Chakren und Heilung, Reparatur und Stärkung deiner Aura erforschen. Heilung auf erhöhter Ebene, welche dieser Artikel anreisst enthält u.a. die Ernährung und Heilung deines inneren Kindes, die Heilung vergangener/paralleller Leben, dich selber von Anhaltern, Programmen und Parasiten zu befreien und der Aktivierung der Zirbeldrüse.

Im letzten Teil dieser Serie sprachen wir über Selbstliebe. Dies ist der anfängliche Schritt zur Heilung, welcher das Anschauen auf die Teile von dir mit einbezieht, die dein Ego zu beschützen versucht und das Niederreissen der Barrieren der Programmierung durch Erkennen und darauffolgender Liebe und Dankbarkeit zum Körper, der unsere Seele beherbergt. Sich selbst der Liebe zu öffnen, öffnet auch gleichzeitig die Tür zur Heilung.

Die Wurzelursache einer bestimmten Manifestation innerhalb des Körpers scheint nicht offentsichtlich zu sein. Wenn die Versuche, eine bestimmte Region mit blockierter Energie zu heilen fehlschlagen, ist eventuell ein Energiearbeiter hilfreich, um diese feststeckende Energie bewegen zu können. Wenn beispielsweise eine Energie aus einem vergangenen Leben da ist, in welchem man man durch den Rücken mit einem Schwert erstochen wurde und dann plötzlich gestorben ist, dann mag diese Energie im Emotionalkörper festhängen, manifestiert sich im Physischen aber als Rückenschmerz. Wie auch immer, du kannst, wenn du das eine reinigst, auch das andere reinigen, solange du alle Aspekte dieses Traumas berücksichtigst.

Gibt es Beispiele für eine energetische Heilung?

Es ist immer eine gute Idee, eine Form von äußerer Hilfe zu haben, wenn du mit deiner spirituellen Heilung beginnst. Es hilft dir, deinen Blutfluss zum Gehirn und deinen Energiefluss zu steigern, welcher dir mehr Kraft gibt, um an dir selbst zu arbeiten. Manchmal benötigen Energie-Heiler selber Heilung. Wenn man die Energien anderer heilt, müssen Heiler in der Lage sein, ihre eigene Energie rein zu halten.

Weiter bei goldeneagle

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.