Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Gerry

Die Top 10 spirituellen Wahrheiten, die uns nicht in der Schule gelehrt wurden

Startbeitrag von Gerry am 04.04.2014 19:12

von Michelle Walling, CHLC

Wie wäre unsere Welt heute, wenn diese Top 10 der spirituellen Wahrheiten in unseren Schulen, in den Mainstreammedien und in den Geschichtsbüchern gelehrt worden wären? Wie können wir das System ändern, um diese Themen für unsere zukünftigen Generationen einzuführen? Wie wird die Welt nach dem erfolgreichen Erkennen dieser spirituellen Wahrheiten sein?

1. Wir sind spirituelle Wesen auf einer menschlichen Reise

Bevor wir in diesen physischen Körper hinunterkamen, vereinbarten wir uns einen Zeitpunkt, an dem wir zu dem erwachen beginnen, wer und was wir sind. Der Mutterleib war der Tunnel des Vergessens und wir wussten, dass die Herausforderung der Erinnerung hart sein würde. Das grösste Risiko welches wir auf uns nahmen war, dass wir uns nie mehr erinnern würden. Wir würden niemals von unsere Quelle des Lichts abgeschnitten werden, stattdessen würde die Verbindung sehr lang und dünn gestreckt werden, um diesen Teil des Universums in der Dichte zu erreichen. Unsere Herausforderung ist es, diese Verbindung zu stärken und unsere Säule des Lichts in der Erinnerung und Wiedererkennung, wer wir wirklich sind, wachsen zu lassen.

2. Unsere Seelen sterben niemals - wir ändern nur unseren Fokus

Als ein Lichtfunken der Quelle sind wir unendlich mit dem Fluss der Erfahrung verbunden. Wenn die Zeit gekommen ist, diese Kordel des Lebens von unserem physischen Körper zu trennen, steigt unser Funken aus unserem Körper hinauf. Wir nehmen die Erfahrung unserer Lebenszeit mit uns, aber unser Fokus wird nur im einem geringen Mass der Schwingung verändert. Wir existieren immer noch als die Person, die wir in menschlicher Form waren, so wie viele Leute genauso sind, wie sie vorher waren. In jeder Lebenszeit baut sich Erfahrung und Weisheit auf.
3. Alles ist Energie, welche auf einer bestimmten Frequenz schwingt

Alle lebendigen Dinge auf der Erde haben Bewusstsein, sogar Felsen und Bäume. All-es und Je-der ist mit einem "Baum des Lebens" oder einer unendlichen Energiequelle verbunden. Wir können uns mit dem Bewusstsein der Bäume und Felsen verbinden, indem wir uns auf ihre bestimmte Schwingungsfrequenz einstimmen. Unsere Körper bestehen zu 90% aus Wasser und können auf eine bestimmte Schwingungsfrequenz durch Gedanken, Klang, Farbe und Liebe programmiert und geformt werden. Wenn wir Schwingung verstehen, dann verstehen wir auch, wie alternative und ganzheitliche Verfahren jegliche Krankheit und Gebrechen im Körper durch das Ändern der Schwingungs des Wassers ändern können.

4. Unsere Gedanken erschaffen unsere Realität

Alle Gedanken sind Energie, welche sich in das manifestieren, was wir als Realität sehen. Sich immer der eigenen Gedanken bewusst zu sein, ist eines der ersten Schritte in der verantwortlichen Miterschaffung unserer Realität. Es ist ein einfaches Konzept, aber nimmt Zeit und Arbeit in Anspruch. Wenn jede Person ihre Gedanken auf Frieden und Freiheit ausrichten würde, dann gäbe es keinen Krieg oder Tyrannei. Sich auf negative Gedanken zu fokussieren erschafft eine niedrig schwingende Frequenz und sich auf positive Gedanken zu konzentrieren steigert die Schwingung. Unsere Realität ist eine Manifestation dessen, was wir durch unsere Gedankenmuster erschaffen.

5. Wir sind diejenigen, auf die wir die ganze Zeit gewartet haben

Es gibt viele Rassen und Dimensionen von Wesen zurzeit auf diesem Planeten. Cherubim-Engel, Seraphim-Engel, Erzengel, Wesen der Plejaden, von Orion, Sirianer, Arkturianer, Annunaki, nur um einige zu nennen. Wir wollten freiwillig hier sein, um den Ruf des Bewusstseins Planet Erde zu beantworten, als sie um Hilfe rief. Wir kamen hierher aus anderen Galaxien, Universen und Kosmen. Viele kamen jedes Mal hierher, wenn es eine Chance gab, ein "Goldenes Zeitalter" nach dem "Fall" zu erreichen. Obwohl diese Zeiten nicht gänzlich erfolgreich waren, gab es immer Vorbereitungen für solch eine Zeit.

6. Die meisten von uns haben sich hier schon einmal inkarniert

Viele Male sind wir inkarniert, um sich in der Regel auf die momentane Lebenszeit vorzubereiten. Es gibt Seelen, die als Wegweiser und Führer hier sind und es gibt Seelen die nur hier sind, um Zeuge der Schwingungserhöhung der menschlichen Rasse zu werden in einem Konzert mit dem Planeten, welches sich auf das Sonnensystem, das Universum, den Kosmos und jenseits davon auswirken wird. Für jene, die beispielweise führen, endet diese Schulung nie. Wir mussten in der Regel viele "Klassen" durchlaufen, um uns für die Meisterung von uns selbst in dieser Inkarnation vorzubereiten. Der Umfang des Effekts dieses Ereignisses wirkt sich auf die gesamte Schöpfung aus, welche das grösste Geheimnis von allen ist. Manche sagen, dass der Inkarnationszyklus endete und diese Lebenszeit die Gelegenheit ist, uns aus dem Rad des Karmas zu befreien oder der Notwendigkeit, um unsere Handlungen auszugleichen.

7. Wir sind niemals allein

Wir könnten hier nicht ohne die Hilfe unsere geistigen Begleiter und Engel oder hochschwingenden Lichtwesen existieren, welche Vereinbarungen mit uns getroffen haben, uns auf den Pfad zum Ziel des Aufstiegs zu lenken. Sie existieren in einer anderen Schwingungsebene oder Dimension, die höher als unsere ist - deshalb können die meisten von uns sie nicht sehen. Sie sind immer mit uns und warten geduldig darauf, dass wir sie um Hilfe bitten, da wir auf einem Planet des freien Willens leben. Sie halten sich an die kosmischen Gesetze aufgrund unseres freien Willens, aber wenn wir mit unserem höchsten und besten Interesse fragen, haben sie kreative Wege, jenes zu manifestieren, wonach wir fragen. Die meiste Führung kommt von innen - durch einen Prozess der Telepathie, von wo eine Idee in unseren Kopf gelangen kann. Botschaften können ebenso von anderen Leuten kommen - diejenigen, die auf eine bestimmte Schwingungsebene geraten und uns in der Regel das mitteilen, was sie zu sagen haben.

8. Zeit ist eine Illusion

Wir haben eine Vergangenheit und wir waren bereits in der Zukunft. Das meiste von unseren Energiepartikeln (unsere Seelen) existiert an einem Ort der "Zeitlosigkeit". Zeit wird in der Regel erschaffen, um zu erfahren und ist Teil des gesteuerten Experiments. Meditation oder "in sich gehen" ist der Schlüssel, um an den Ort der "Zeitlosigkeit" zurückzukehren, wo sich alle Antworten befinden.

9. Aufstieg bedeutet nicht, irgendwo hinzugehen

Es ist ein Zustand des Seins, ein Fokus des Bewusstseins in eine höhere Schwingungsfrequenz. Es ist das, wofür wir geschaffen wurden - um "weiterzugehen und zu erleben" und die Erfahrung bringt uns zurück zur Quelle in einer unendlichen Schleife der Mitschöpfung und Meisterung. Die Hauptbelohnung der Inkarnation in die Tiefen der "Hölle" zu dieser Zeit ist wie der Aufstieg des Phönix aus der Asche in die Glückseligkeit und dem Licht der Liebe. Dies wird erreicht, indem man die Liebe selbst verkörpert.

10. Liebe ist alles was ist

Das erneute Finden und die Wiederverbindung zur Liebe ist die wichtigste Sache, die wir als Menschen tun können. Die Quelle ist bedingungslose Liebe und wir sind Funken dieser Quelle - was bedeutet, dass wir ebenso Liebe sind. Deshalb sind wir das, wonach wir suchen. Uns selbst bedingungslos zu lieben ist der Schlüssel, um zur Quelle zurückzukehren.
Die Veränderung beginnt mit jeder individuellen Person, die diese Wahrheiten erkennt. Wir sind nicht dafür verantwortlich, andere von unserer eigenen Wahrheit zu überzeugen, aber stattdessen ist alles, was wir tun müssen, diese Wahrheit zu "sein" und der Rest wird folgen. Wie machen wir das? Sei das Beispiel durch das Aussprechen deiner Wahrheit und beobachte, wie sich die Welt vor deinen Augen verändert. Dadurch, dass wir für uns selbst, unsere Gedanken und unsere Handlungen Verantwortung übernehmen, haben wir einen grossen Schritt in Richtung der Zukunft unserer Kinder und der Zukunft der Menschheit als spirituelle Wesen auf einer menschlichen Reise getan. Wir haben die grösste Gelegenheit dazu, die wir jemals in der Geschichte der Erde hatten, um die beste Version eines Menschen sein zu können. Es liegt einfach an uns, wie herrlich wir die Zukunft der Menschheit auf dem Raumschiff erschaffen, welches wir Erde nennen.

Dieser Artikel wurde innerhalb der Ten hours of Power (10 Stunden der Macht) von der astrologisch, solaren Rückkehr des Autors geschrieben, inspiriert durch eine Lesung von Lavandar.

Über die Autorin

Michelle Walling ist ein zertifizierter ganzheitlicher Lebenscoach. Sie hat sich ihrem Leben damit gewidmet, eine Trägerin und Gründerin des Lichts im Dienste anderer zu sein. Als Wahrheitssuchende entschloss sie sich dafür, ihre Erfahrungen mit der Welt zu teilen. Sie ist ebenso eine handauflegende Heilerin, Fernheilerin, Empathin und Intuitive. Michelle ist kürzlich den Mächten mit Gregg Prescott als ein Administrator für die In5d Facebookseite und als beitragende Autorin für in5d.com beigetreten. Michelle unterstützt ebenso Greggs Bemühungen in vielen anderen Bereichen inklusive alternativer und ganzheitlicher Gesundheitspflege.

Von GoldenEagle91

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.