Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
ein Bürger, wie Du

Wahrheits-PsyOps* und das Erwachen

Startbeitrag von ein Bürger, wie Du am 06.10.2014 18:36

Wenn wir einmal verstanden haben, dass alles eine Illusion ist, sind wir in Sicherheit.
Zu wissen, dass wir ein ewiges Bewusstsein sind, das diese Inkarnationserfahrung macht, ist vermutlich das größte Geschenk, dass wir bekommen können.

Es ist wunderbar, es befreit, und es ist für immer… und für jeden! Die Menschen müssen nur zu dieser Wahrheit erwachen.


Das mutet auf den ersten Blick ziemlich einfach an, besonders wenn es dir schon passiert ist. Die Fülle des Lebens, die sich dir dadurch öffnet, das Erkennen von unendlichen Möglichkeiten, ist so belebend, befreiend und wirklich einfach, dass du dir schwer vorstellen kannst, warum es nicht für jeden ersichtlich sein sollte.

Das trifft im Besonderen zu, sobald die große Verschwörung, die der Menschheit untergejubelt wurde, ins Blickfeld gerät. Die Dingen kommen so richtig in Fahrt, wenn man vollständig realisiert, was da vor sich geht und warum wir hier in dieser grausamen Zeit leben.

Die Meinung, dass diese wundervolle Erkenntnis für alle Gemüter gleichermaßen offensichtlich sein sollte, relativiert sich aber, wenn wir uns daran erinnern, wie wir selbst uns in diesem entrückten, unbewussten Status befunden haben und wie wir meinten, ziemlich genau zu verstehen, worauf es im Leben so ankommt. Ein gesunder Selbsttest für unsere spirituelle Einstellung.
Wie konnte das passieren?

So ziemlich alle von uns waren einst von etwas eingefangen, das sie davon abhielt, zu dieser einfachen Erkenntnis zu kommen. Diese Umhüllung war gleichermaßen natürlich wie konstruiert. Natürlich in dem Sinne, dass wir ein Bewusstsein sind, das in einen physischen Körper geboren wurde. Es gibt dort also eine dimensionale Herausforderung.

Die wirklichen Probleme treten aber mit den kulturellen und gesellschaftlichen Konstrukten auf, in die wir hineingeboren werden. Als hilflose Säuglinge sind wir für eine lange Zeit nach der Geburt komplett der Gnade derer ausgeliefert, die für uns sorgen. Obwohl wir von Natur aus spirituelle Wesen sind, wenn das nicht durch den Geist und das Verhalten unserer Umwelt bestärkt wird, trübt bald eine Art Hartherzigkeit unser Wissen. Es ist ein Bisschen, wie aus einem Traum zu erwachen und sich schon nicht mehr so richtig daran zu erinnern, wie eine völlig andere Realität unsere Sinne übernommen hat.

Es passiert einfach. Wenn man Eltern hat, deren Bewusstsein stark heruntergedimmt ist, wird man selbst vermutlich ähnlich sein, zumindest an der Oberfläche. In späteren Jahren kann man auch aus diesem Umfeld erwachen, wie es viele von uns getan haben.

...hier bitte weiterlesen:

http://transinformation.net/wahrheits-psyops-und-das-erwachen/

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.