Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
ein Bürger, wie Du

Lasst uns über die Qualität der Liebe sprechen, die man Transmutation, Umwandlung nennt

Startbeitrag von ein Bürger, wie Du am 29.10.2014 17:31

Ihr Lieben,



Lasst uns über die Qualität der Liebe sprechen, die man Transmutation, Umwandlung nennt. Diese Qualität der Liebe wird in einem Menschen aktiv, nachdem er in der Tiefe seiner Seele danach gesucht hat, wer er wirklich ist und mit sich darum gerungen hat, wofür er eintritt und steht. Die Verwandlung beginnt, wenn man zu seiner eigenen spirituellen Essenz erwacht ist und den spirituellen Weg betritt. Auf diesem Weg beginnt der sich zunächst mit seiner äußeren Person, seinem Körper, seinen Gefühlen und seinem Verstand identifizierende Mensch sich zunehmend als seine Seele, sein inneres spirituelles Wesen zu erkennen und zu begreifen. Die Seele beginnt zu verstehen, dass sie sich in der Materie verkörpert hat, um das Bewusstsein über ihren spirituellen Ursprung durch die Erfahrungen auf der materiellen Ebene wieder zu gewinnen. So werden die körperlichen Erfahrungen in spirituelle Energien wie Weisheit, Liebe und Mitgefühl umgewandelt und dienen einem höheren Zweck. Es ist eine mysteriöse spirituelle Alchemie am Werke, durch die die menschliche Seele ihr höheres Ebenbild beginnt wahrzunehmen, ihr höheren Selbst. Wenn diese Bewusstheit einen gewissen Punkt erreicht hat, dann geschieht das Erwachen.



Damit beginnt die Aufgabe der Transmutation, die Umwandlung der eigenen körperlichen Energien und das Erheben dieser Erfahrungen durch die Kraft des Geistes in verfeinerte reine spirituelle Energien. Man muss sich dabei der spirituellen Realitäten bewusst werden. Die irdische Persönlichkeit wird dann immer noch weitgehend mit dem physischen Körper identifiziert, den Gefühlen und dem Verstand, ist aber nun ausreichend integriert und koordiniert, um das Werk der Transmutation ihrer Lebenserfahrungen in eine höhere spirituelle Energie zu beginnen. Körperliche Erfahrung wird durch den Geist und den Willen in Seelenenergie umgewandelt. Der Mensch beginnt zu lernen, wie er seinen Geist ausrichten muss, um die feinstofflichen Kräfte des Geistes selbst, den Gefühlskörper und den Vitalenergiekörper, die der physischen Form, Lichtkörper genannt, zu Grunde liegen, zu benutzen. Die Kraft der konzentrierten Gedanken und der Absicht werden gebraucht, um die Gefühlsenergien des Wollens und Verlangens, die vom Solarplexus bis hinauf im Herzchakra verankert sind, zu erheben. Im Herzzentrum wird das individuelle Begehren in die magnetische Energie der Liebe verwandelt. Menschen, die in der Arbeit zum größeren Wohle der Menschheit aufgehen, zeigen an ihrem Beispiel, wie sie die Gefühlsenergie des Verlangens und Wollens in die Energie der Liebe umwandeln.



Eine wachsende Zahl von Menschen auf dem Planeten erwachen nun zu dem Verständnis, dass sie mehr sind als nur körperliche Wesen, die durch ihre Gefühle und ihren Verstand leben. Sie erkennen, dass sie "spirituelle Wesen sind, die die Erfahrung machen, Mensch zu sein". Dieses Erwachen führt auf den Weg der Transformation und der Umwandlung durch die die Schönheit, die Kraft und das in ihrem spirituellen Selbst innewohnende Licht, der Seele in ihnen, nach und nach offenbar wird. Die Verschmelzung von Geist und Materie ist oft ein schmerzhafter Prozess, da die körperliche Natur gereinigt und verfeinert werden ums, damit sie sich mit ihrer spirituellen Natur harmonisch verbindet. Und wenn das passiert, dann wird man zu einem gänzlich anderen Wesen als der Person, mit der man am Beginn des Erweckungsprozesses identifiziert wurde. Die äußere Persönlichkeit wird in ein Gefährt, eine Form für den Ausdruck der Seele in der Welt transformiert. Indem sie ihre Persönlichkeit und ihre Seelenenergie in eine harmonisch funktionierende Einheit umwandeln, entsteht auch eine gelungene Verschmelzung der Polaritäten, die in ihrem Alltag wirksam waren, und das Bewusstsein verschiebt langsam seinen Fokus der Aufmerksamkeit von der äußeren Welt der Formen auf die innere Welt der spirituellen Bedeutung und Bestimmung.



Und wenn sie so danach streben ein spirituelleres Leben zu führen, nimmt ihre Persönlichkeit immer mehr des transformierenden Lichts der Seele in ihrem Inneren auf. Sie müssen, durch ihr eigenes Handeln bereitwillig, die niederen Kräfte der Gedanken und ihres Tuns in höhere spirituelle Energien umwandeln. Dies bereitet den Weg für ihr bewusstes Versprechen in der Welt zu dienen und dafür eine entsprechende Selbstdisziplin aufrecht zu erhalten und zeigt sich in den zur Gewohnheit gewordenen, täglich ausgeführten spirituellen Übungen. Ihre Seele übernimmt langsam die Kontrolle über ihre äußere Form, indem sie ihr Leben zunehmend von innen heraus steuert und verwandelt. Unter dem verwandelnden Einfluss ihrer Seele, beginnt ihre Persönlichkeit die göttlichen Qualitäten wie umfassende Liebe, Weisheit und Mitgefühl zu zeigen und mehr und mehr das göttliche Ideal für das Leben zu verkörpern und der Mensch versteht, das dies die höhere Bestimmung für die ganze Menschheit ist.



Der Einzelne lernt für sein spirituelles Wesen zu stehen, im Einklang mit den höheren Kräften ihrer göttlichen Natur zu sein und geben sich immer mehr dem Dienst zum höheren Wohle aller und des Guten hin. Diese Menschen werden sich des Zweckes des Daseins ihrer Seele in diesem Leben bewusst und geben sich ganz der Erfüllung ihrer höheren Aufgabe hin. Transmutation ist die Beanspruchung und das Erlangen spiritueller Meisterschaft. Man erkennt, dass man nicht von den Energien des Universums oder den Geist getrennt ist, da man begriffen hat, dass alles derselben Quelle entspringt und Teil derselben ist. Aus diesem Wissen heraus fängt der Mensch an, seine Macht als Mit-Schöpfer neben der Göttlichkeit zu beanspruchen. Seine Absicht ist es dann, seine Lebensenergie zu verwandeln und zur Manifestation von Heilung und anderen Lebens-aufbauenden Zwecken zu gebrauchen.



Durch diesen Prozess der Selbstreinigung und der Transmutation beginnen die in die Menschen am Anfang ihrer Entwicklungsreise gesäten göttlichen Qualitäten, sich im inneren und äußeren Leben der nach Höherem strebenden, erwachten Seele zu manifestieren. Das herabströmende Licht der Seelen verwandelt die menschliche Persönlichkeit in ein Instrument, durch das sich das Göttliche Ausdruck verleiht. Das menschliche Wesen wird in eine vom höheren göttlichen Selbst beseelte und geführte Persönlichkeit verwandelt. Die Qualitäten der Seele, ihre innere Schönheit, Wahrheit und Weisheit und ihr Licht, die viele Leben lang von den Masken menschlicher Persönlichkeiten verborgen gehalten wurden, werden zunehmend als ihre wahre Natur und spirituelle Essenz des nach Höherem Suchenden enthüllt. Schließlich wird die menschliche Persönlichkeit durch das volle Licht ihrer Seele verwandelt und ihrer irdischen Form angenommener Ausdruck vollständig transzendiert. Durch Anwendung der universalen Gesetze und Kräfte und die erlösende spirituelle Alchemie der Transmutation wird man zu einem Kanal, durch den spirituelle Liebe aus dem göttlichen Herzen in die Welt der Menschen fließt. Und wenn man weiß, wie man sich in Gedanken und im Handeln von niederen zu höheren Aktivitäten erhebt, um das eine in das andere zu verwandeln, dann geschehen Wunder.



Wenn ich euch nun verlasse, so möge die Transmutation genannte göttliche Qualität der Liebe und die spirituelle Alchemie der Kraft der Liebe in euren Leben noch stärker wirksam werden.



ICH BIN Erzengel Gabriel

http://www.torindiegalaxien.de/00gabriel/4gabriel.html

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.