Ägyptische Alien-Artefakte in Jerusalem gefunden

Startbeitrag von Gerry am 31.12.2014 00:25

Epoch Times, Montag, 29. Dezember 2014 19:21

Wertvolle Alien-Artefakte sind in der ehemaligen Wohnung von Sir William Petrie in Jerusalem gefunden worden. Sie sollen, kurz nachdem ihre Entdeckung bekannt wurde, von Vertretern des Rockefeller Museums einbehalten worden sein.



Ein besonders interessantes Artefakt ist ein kreisrundes mit Hieroglyphen beschriftetes Gerät
unbekannter Herkunft und Funktion, das neben nichtmenschlichen Skeletten gefunden wurde.


Sir Williams war durch seine zahlreichen Entdeckungen als einer der erfolgreichsten Archäologen der Geschichte bekannt.



Seine Sammlung befindet sich heute im Petrie Museum in London.
Diese Funde könnten eine direkte Beziehung zwischen den alten Ägyptern und einer außerirdischen Zivilisation bedeuten. Unter den Fundstücken befinden sich zwei bemerkenswerte Skelette, die nicht menschlichen Ursprungs zu sein scheinen.
Die Skelette haben besonders große Köpfe mit übergroßen Augenhöhlen und langen dünnen Armen.

Besonders faszinierend aber ist ein in Stein gehauener Kopf eines sogenannten Grey-Aliens, der durch seine großen Augen im Verhältnis zum Gesichtsschädel auffällt.



Dieses Wesen ist mit einer ägyptischen Kopfbedeckung dargestellt, die mit Bildern geschmückt ist, in denen anscheinend die Begegnung von Menschen mit Außerirdischen thematisiert wurde.

Weiter bei Epochtimes

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.