Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
ein Bürger, wie Du

Neue Informationen zu den "Roswell-Alien-Fotos"

Startbeitrag von ein Bürger, wie Du am 05.02.2015 21:49

Mexico City (Mexiko) - Seit der Bekanntgabe einer Konferenz, auf der am 5. Mai 2015 erstmals Fotos gezeigt werden sollen, auf denen einer der 1947 nahe Roswell abgestürzten Außerirdischen zu sehen sein soll (...wir berichteten), überschlagen sich die Ereignisse rund um die Aufnahmen und die Konferenz. Auf einer Pressekonferenz stellte gestern (04.02.2015) der mexikanische Journalist Jaime Maussan erste Detailinformationen zur bevorstehenden Präsentation der "Roswell Dias" vor.

Zitat:

"Was ich auf diesen Aufnahmen sehe, ist ein Alien (Außerirdischer). Der verwendete Film konnte historisch auf 1947-1949 datiert werden. (...) Auf den Bildern sehen wir ein 3,5 bis 4 ft (1-1,2 m) großes Alien mit einem sehr dünnen Körper und einem übergroßen Kopf - genau so, wie es bislang (von zahlreichen Roswell-Zeugen) beschrieben wurde. Es ging auf zwei Beinen, hat zwei Arme, es scheint so etwas wie einem Brustkorb zu haben, aber (die Aufnahmen zeigen auch), dass dieses Wesen teilweise zerteilt wurde. Einige Körperteile wurden entfernt. Auch der Kopf wurde vom Körper abgetrennt. Es liegt auf einer Armee-Decke. Es hat also den Eindruck, als sei das Wesen gerade erst geborgen worden. Wir wissen aber nicht, wo genau die Bilder gemacht wurden. Wir können sehen, dass sie in einem Raum gemacht wurden – aber nicht wo genau. Wir kennen auch nicht die Hintergründe, unter denen dem Fotografen diese Aufnahmen gelangen. Vielleicht wurden sie im Geheimen gemacht – das wissen wir nicht. Wir werden (am 5. Mai) Zeuge eines historischen Ereignisses werden: Eine der bedeutendsten Geschichten (der Menschheit) wird erzählt. Wir bekommen Antworten auf die Frage, ob wir allein im Universum sind. Und wir wissen jetzt, dass wir es nicht sind. Und hier werden die Beweise dafür gezeigt. Die Untersuchung (des Roswell-Ereignisses) wird immer mehr verlangsamt, da die Zeugen zusehends sterben. Es ist ein nunmehr 68 Jahre alter Vorfall. Die Räder drehen sich also immer langsamer. Es ist nicht so, dass wir das Interesse daran verlieren, aber die Möglichkeiten, mehr darüber zu erfahren, werden weniger."

...hier bitte weiterlesen:

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2015/02/neue-informationen-zu-den-roswell-alien.html

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.