Ron Paul: CIA die größte Gefahr für die Freiheit der Bürger

Startbeitrag von ein Bürger, wie Du am 04.06.2015 18:48

Laut dem ehemaligen Kongressabgeordneten und US-Präsidentschaftskandidaten Ron Paul stellt die CIA die größte Bedrohung für die Freiheit der Amerikaner dar. Der Geheimdienst sei eine außer Kontrolle geratene Schattenregierung.

Nicht die Araber, die Perser, die Russen, die Deutschen, die Vietnamesen, die Chinesen, die Koreaner, die Kubaner, die Somalier, die Venezolaner, die Schweinegrippe, das Ozonloch oder herrenlose Koffer stellen die größte Gefahr für die Freiheit der US-Amerikaner dar. Nein! Es ist der US-Geheimdienst CIA. Dies behauptet der republikanische Kongressabgeordnete Ron Paul.

Die CIA arbeite mit geheimen Budgets in unbekannter Höhe, deren Herkunft unklar sei. Damit führe man dann geheime Operationen durch, wie etwa politische Morde im Inland sowie im Ausland, sagte Paul. Die CIA sei eine außer Kontrolle geratene Schattenregierung. “In einer echten Republik gibt es keinen Platz für eine Organisation wie die CIA”, so Paul weiter und zitierte damit den ehemaligen FBI-Agenten Dan Smoot. “Ich denke, dass er damit näher an der Wahrheit liegt als vieles von dem, was heute geschieht.”

Ron Paul bezog sich in seinem Liberty Report auf den sogenannten Patriot Act, welcher nach den Ereignissen des 11. September 2001 in Kraft trat und am 01. Juni 2015 endete. Somit wurden Geheimdiensten einige Befugnisse entzogen. Einen Tag später trat der USA Freedom Act in Kraft, der einige Befugnisse teilweise wieder erteilte.

Ron Paul sagt allerdings, dass Geheimdienste ohnehin jenseits der Gesetze operieren (darum sind sie schließlich geheim, d.Verf.) und geltendes Recht aus diesem Grund kaum eine Rolle spielt.


http://www.gegenfrage.com/ron-paul-cia-die-groesste-gefahr-fuer-die-freiheit-der-buerger/

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.