Hilarions Wochenbotschaft – 6. bis Juni 2015

Startbeitrag von Gerry am 07.06.2015 16:09

Ihr Lieben, während die Tage voranschreiten, wird es auch weiterhin noch Wetter-Anomalien geben, da die Erde bestrebt ist, inneres Gleichgewicht herzustellen. Es existieren immer noch viele uralte Energien, die in der Vergangenheit 'vergraben' wurden und nun an die Oberfläche gebracht werden. Sie sind wahrnehmbar als Gefühle von Traurigkeit, Ängstlichkeit und Besorgnis, denn in der Vergangenheit gehörten diese zu Menschen, die in ständiger Furcht lebten, weil deren Leben „nicht ihr eigenes“ war. Sie waren unterjocht und buchstäblich das Eigentum Anderer, die ihr tägliches Leben mit eiserner Faust beherrschten und kontrollierten. Da gab es nirgends so etwas wie Mitgefühl oder Rücksicht auf die Heiligkeit des Lebens, und das Leben dieser Menschen konnte jederzeit vernichtet werden.

Diese Energie kommt nun im kollektiven Bewusstsein der Menschheit wieder hoch und wird als ein Gefühl der Schwere, als schwere Bürde empfunden,– ein Gefühl, das sich nicht so einfach auflösen und klären lässt. Wisst jedoch, ihr Lieben, dass es auch nur vorübergehende Empfindungen sind; lasst euch deshalb also nicht zu sehr von ihnen vereinnahmen, falls sie in euren Gedanken und Gefühlen in den Vordergrund drängen sollten. Sie werden von jenen Menschen aus dem kollektiven Energiefeld herausgelöst, die sich freiwillig für diese Aufgabe bereitgefunden haben. Wenn man sich der Vorgänge bewusst ist, fällt es leichter, damit klarzukommen. Gewahr-sein bedeutet Selbst-Bestärkung. Es bedeutet, dass euch zugetraut wird, dass ihr fähig seid, diese Energien durch die Kraft der LIEBE umzuwandeln (zu „transmutieren“).

Dadurch, dass diese tiefen Schichten an die Oberfläche gebracht werden, werden der Menschheit weitere Offenbarungen ermöglicht. Alles, was bisher erfolgreich verheimlicht wurde durch Jene, die in der Vergangenheit ihre Macht missbraucht haben, kann dem forschenden Blick der Öffentlichkeit nun nicht länger verborgen bleiben. Die Menschheit erwacht generell zu der Erkenntnis, dass ihre Welt ganz anders ist, als man ihr das bisher erzählt hatte und wie sie sie bisher wahrgenommen hat. Ein Jeder wird dieser alten Dinge im Zuge der sich vollziehenden Veränderungen allmählich überdrüssig.

Diese Veränderungen bringen alles ans Licht, was in den Systemen dieser Welt hinterfragt werden muss, damit gerechtere und aufgeklärtere Praktiken an die Stelle all dessen treten, was dem individuellen und allgemeinen Wohl der Erdbewohner nicht dienlich ist. Das ist eine herausfordernde Anstrengung, die jedoch im Laufe dieser Reformen allmählich leichter fallen wird. Es wird ein Zeitpunkt kommen, an dem unter allen Völkern der Konsens herrschen wird, dass Frieden höchste Priorität hat.

Wenn dieser sich verankert, bleibt stark und standhaft, während dieser Konsens zur neuen Wirklichkeit hier auf Erden wird. Eure liebevollen Bemühungen bringen euch dem immer näher.

Bis nächste Woche…

ICH BIN Hilarion

©2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade. Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange sie vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden.

Danke dafür, dass Sie die unten angegebenen Website-Links mit anführen, wenn Sie diese Botschaft posten.


www.therainbowscribe.com
www.movingintoluminosity.com

Deutsche Übersetzung: Martin Gadow
http://paoweb.org
http://videokanal.paoweb.org/
http://pao-lichtkreise.org/

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.