Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gerry

Ein Brief an die Regierung, der unsere derzeitigen Sorgen und Ängste zeigt

Startbeitrag von Gerry am 22.09.2015 09:21

Dieser Brief ist an Frau Merkel wirklich verschickt worden und zeigt unsere momentanen Sorgen und Ängste.
Ich bitte um Veröffentlichung,
L,G. Micha


Liebe Bundesregierung,

Ich bin und war nie ein Rassist, aber was ihr da mit eurer falschen Flüchtlingspolitik anrichtet könnt ihr wohl nie mehr gut machen. Mal davon abgesehen, dass euch die Sache langsam über den Kopf wächst.

In unserer wunderschönen Kleinstadt werden die kleinen Mädchen mittlerweile mit dem Auto zur Schule gebracht, da neuerdings die 10 bis 13 jährigen Mädchen von muskelbepackten Syrern angemacht werden und ihnen nach gepfiffen wird an der Bushaltestelle. Man hört von Vergewaltigungen die vertuscht werden um ja die BÖSEN DEUTSCHEN nicht auf zu bringen. Wann hört ihr endlich auf unser Land Stück für Stück zu verkaufen? Wir haben hier nichts mehr zu melden in unserem eigenen Land. Flüchtlinge sollen dankbar sein und sich dem Land und seinen Regeln anpassen. Nicht umgekehrt.

Wir dürfen nicht mehr Grüß Gott sagen um nicht zu beleidigen, wir sollen laut Schule unsere Frauen bedeckter bekleiden um nicht zu reizen. Was soll das ?????? Ich stehe zu Gott und sage das auch öffentlich. Sagen sie mal einem Moslem er soll nicht mehr über Allah reden. Ab morgen verfolgt sie eine Hass Kampagne die tödlich enden kann. Liebe Frau Merkel, hören sie auf immer von der Schuld der Deutschen zu reden. Davon lebt kaum noch einer. Diese schlechte Gewissens Masche ist nicht mehr nötig. Und nebenbei mal gesagt, was die Israelis mit den Palästinensern machen haben sie von einem deutschen Diktator abgeschaut. Schulen unter dem Recht der Selbstverteidigung zu bombardieren. Pfui und noch mal Pfui. Wer meldet sich denn da zu Wort?? Wer moniert die Gros?kotzigkeit mit der der Amerikaner die Welt mit Waffengewalt zu ändern versucht. ? Frau Merkel wohl kaum, die drückt Herrn Obama dankt das er ihr Handy nicht mehr abhört und küsst seiner Politik die Füße. Wieder Pfui. Flüchtlingen muss geholfen werden, ja, aber nur einer von zehn ist ein wirklicher Flüchtling, Alles andere sind Menschen die denken hier wäre das Schlaraffenland. Und das Frau Merkel ist IHRE Schuld. Wie viele IS Terroristen mittlerweile im Land auf ihre Chance warten will ich mir nicht mal vorstellen müssen. Man kann nur helfen und von Nutzen sein, wenn man selbst dabei nicht krank wird. Und Deutschland ist schon mehr als krank geworden. Durch ihre Politik schüren sie Gewaltbereitschaft unter den Deutschen. Sie bereiten den Nährboden für linke Radikale Parteien, was die Demonstrationen in Berlin vom Samstag deutlich zeigen. So, Frau Merkel ist schon mal ein kleiner unscheinbarer Mann mit Bärtchen an die Macht gekommen, Das Ergebnis kennen wir alle.

Unsere Luschen Polizei und die Von der Leische Bundeswehr wird diese nicht aufhalten können. Eines ist nun mal sicher, über diese Fehl Politik Frau Merkel werden sie stürzen und zwar zu Recht. Ich hoffe nur wenn der Terror durch IS und Salafisten los geht trifft es endlich auch mal Politiker und nicht nur arme, kleine Bürger im Supermarkt, oder an der Bushaltestelle.

Das hat nichts mit Nächsten Liebe zu tun, denn über kurz oder lang wird dieser Staat kolabieren. Und das trifft dann auch die Flüchtlinge.

ich dachte immer Politiker seien schlauer als wir, aber weit gefehlt. Da sitzen Minister im Amt wie Herr Demiziere, oder Frau von der Leien, welche zuvor schon gescheitert sind und zwei Ministerien in den Sand gefahren haben. Was muss man tun, Frau Merkel ? Ihnen nach dem Mund reden, oder ihnen den….. lecken.

Wie viele Fälle wollen sie von mir aufgezeigt haben, in denen sie Ihre Versprechen nicht gehalten haben, oder Ihre Meinung komplett umgedreht haben, weil sie entlarvt wurden, oder sie ihre Macht schwinden sahen.

Ich höre noch die letzte Bundestags Wahl. Wir mit Herrn Gabriel. NIEMALS, oder die SPD mit Frau Merkel, NIEMALS. Was seid ihr alle für Heuchler in der Politik. Ihr seid gewählte Volksvertreter, nicht Herrscher und Könige. Ihr sollt unsere Ziele umsetzen. Da passt ein Satz wie , ICH LASSE MIR NICHT IN MEINE FLÜCHTLINGSPOLITIK REINREDEN ja wohl eher nicht, oder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich wünsche mir einen Helmut Schmidt zurück. Aufrecht, ehrlich und den USA nicht den Speichel leckend.

Sie Frau Merkel werden an den Folgen ihrer Politik zu Grunde gehen, spätestens , wen die Ersten Sprengstoff Anschläge da sind und die Ersten Köpfe im Namen Allahs hier abgeschlagen wurden. So naiv wie sie und ihre Regierung aus Marionetten kann man doch nicht sein.

Man ist anderen nur eine Hilfe, wenn man selbst gesund und stark ist. Der Starke hilft den Schwachen, nicht der Angeschlagene. Der wird überrollt.

Deutschland wird sich schon bald nicht mehr helfen können. Frau Merkel, wohin fliehen denn dann sie?? Nach Russland, zum Putin, der auf einmal wieder helfen soll in der Flüchtlingskrise. Der Putin, den Sie aus allem ausgeschlossen haben, na dann viel Glück. Oder vielleicht in die arabischen Staaten, welche nicht bereit sind auch nur wenige ihrer Glaubensbrüder auf zu nehmen. Oder zum Erdogan der den Völker Mord in seiner Geschichte vertuscht. Was für ein dreckiges Geschäft. Die Politik!

Wissen sie was ein Politiker ist?

Ein Mensch, der wenn er nicht gerade Kinder Wangen streichelt, dann klaut er ihnen die Bonbons.

Ich bin ein gläubiger Christ und werde meinen Herrn und Schöpfer nicht verleugnen um einen Syrer oder sonstigen Menschen anderen Glaubens nicht zu beleidigen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Was ist nur mit Euch Heuchlern an der Spitze los. Ihr verkauft euch für Ansehen, für Macht und für Geld an die noch mächtigeren. Nochmals PFUI!!!!

Ich hoffe von Herzen das Gott euch die Augen öffnen möge und bete für Euch, dass ihr Gnade finden werdet, wenn er eines Tages wieder kehrt. Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall, und diese Regierung ist sowas von Hochmütig geworden.

Diesen Brief werde ich veröffentlichen wo ich nur kann, um die Augen der passiven zu öffnen. Damit aus einer Hammelherde wieder ein geführte Menge mit Überzeugungen, Träumen und Selbstbewusstsein wird. Ein Mensch, welcher nicht nur blökend hinter euch Politikern her schleicht.

Werdet mal wach und steht zu den Fehlern die Ihr gemacht habt. Aber das könnt ihr ja nicht, weil ihr so von euch überzeugt seid, dass Kritikfähigkeit ein Fremdwort geworden ist.

Wir sehen uns, wahrscheinlich als Moslem verkleidet in Syrien.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.