Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gerry

Wer lenkt uns?

Startbeitrag von Gerry am 06.12.2015 13:47

Geschichtsschreibungen kommen grundsätzlich zustande über das Bedürfnis eines Siegers, der über den Besiegten urteilt, um daraus eine gesellschaftliche Relevanz zu stricken. Sämtliche Hintergründe eines Volkes oder Staates, werden nur in den seltensten Fällen aus den eigenen Reihen hinterlassen – dies lässt das irdische „System der Nivellierung“ nur ungern zu.

Wir müssen uns auch darüber im Klaren sein, dass die irdischen Machthaber, die Sieger und somit Beherrscher der Besiegten, eine echte Aufklärung stets zu verhindern wissen – zumindest bei der Mehrheit der Menschen. So ist auch bis heute nicht erklärt, warum eine Minderheit, zumeist nur 0,05% der Menschen, dazu in der Lage ist, die große Masse von 99,95% in ihre Kriegsplanungen hineinzuziehen.

Aus vielen Umfragen geht immer wieder hervor, dass weit über 90% der Menschen Kriege ablehnen und sich nach einem dauerhaften Frieden sehnen. Immer wieder schaffen es jedoch die „Minderheitsregierenden“ schon in relativ kurzen Zeiträumen neue Kriege anzuzetteln und sie unter einem Deckmantel der Notwendigkeit an die Massen verkaufen (Wobei „Notwendigkeit“ den Faktor der Gewissenlosigkeit aufzeigt!).

In vielen Aufklärungsschriften wird bereits sehr eingehend auf die menschliche Manipulation hingewiesen und sie zeigen auf, wie sich das Wissen darüber auf ein sich steigerndes Interesse stützt, dass sich in allen Bevölkerungsschichten ausbreitet. Was bisher vielfach noch nicht erreicht wurde, sind Lösungsansätze, Möglichkeiten, sich dieser negativen Systematik zu entziehen, ohne sich darin zum Opfer zu machen – obwohl wir sie im Grunde kennen und Anastasia sie als erste offen und klar verständlich äußerte.

Anastasia spricht in ihren Büchern von einer Priesterschaft, bestehend aus sechs Priestern, die – geleitet von einem Oberpriester – über Jahrtausende hinweg die Menschheit geführt hat wie ein Puppenspieler seine Marionetten führt. Auch den Weisheitsorden war diese Tatsache bekannt, Hier sprach man von einer Siebenerpriesterschaft und der Oberpriester wurde als der „Gedankenriese“ bezeichnet.

In der Bibel heißt es: „Die Menschen haben bereits vom Baum der Erkenntnis gegessen, wir dürfen es nicht zulassen, dass sie auch noch vom Baum des Lebens essen“(Genesis). Der „Gott“ des alten Testaments und seine „Mitgötter“ wollten verhindern, dass der Mensch sich (wieder) seiner wahren Abstammung erinnert. Seine ursprüngliche Schöpferkraft, wurde der irdischen Menschheit mittels okkulten Ritualen und unter Androhung eines fürchterlich strafenden Gottesgerichts verbaut. Diese „Gehirnwäsche“ funktioniert bis heute, da die Macht des „strafenden und rächenden Gottes“ namens Jahwe/El-Schaddai zu dem System der Siebenerpriesterschaft ausgebaut wurde.

Wir leiden heute an geistigen „Metastasen“ – an einer geistigen Geschwulst, die im Verlaufe von Generationen „Tochtergeschwulste“ gebildet und unsere Sinne total verformt hat.

Wenn es überhaupt eine Form von Krebs gibt (was ich schwer bezweifle – siehe Dr. Hamer), so nur eine psychische! Hier könnte man einhaken, betreffs der Logenbedrohung der B’nai B’rith-Loge, die Dr. Hamer so massiv bedroht und eine Germanische Neue Medizin nur allen Israelis, aber keinem „Ungläubigen“ zukommen lässt. Ein typisches „Werkzeug“ der altjüdischen Leviten war das Werkzeug der Einschüchterung und die Gelehrtheit, wofür sie von allen anderen israelitischen Stämmen bezahlt werden mussten. Noch heute werden 10% an die „Leviten“ von allen israelischen Juden geleistet. Die Juden sind genauso Opfer wie wir.

Wer weiß heute noch etwas über die Leviten? Sicher kennt jeder das Sprichwort: „Der wird Dir schon die Leviten lesen“ – welches für eine Einleitung einer bald folgende Bestrafung oder Abmahnung gilt.

Interessant wäre wohl auch, zu wissen, wer aus den „Geldfamilien“ nun „Leviten“ sind?!? Wer weiß, was uns dabei einfallen könnte!

Weiter bei Gartenweden

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.