Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gerry

Fed ist in Panikmodus

Startbeitrag von Gerry am 13.04.2016 14:53



Veröffentlicht am 11.04.2016

Erst vergangenen Freitag trafen sich die vier Chefs der Fed in New York, die amtierende Janet Yellen und die ehemaligen Bernanke, Greenspan und Volker, und verkündeten, die amerikanische Wirschaft gehe es gut und die Arbeitslosenzahlen wären tief bei nur 5 Prozent. Es gebe keine aufgeblasene Wirtschaft (Bubble Economy). Als ich die TV-Übetragung sah, dachte ich mir, was erzählt die Fed-Chefin für einen Quatsch? In welcher Welt lebt sie? In einer Fantasiewelt? Jeder der die echten Wirtshaftszahlen studiert weiss, die USA sind in einer tiefen Rezession, wenn nicht sogar Depression und die reale Zahl der Arbeitslosen liegt bei 25 Prozent, "nur" fünf Mal höher als von ihr behauptet.

Am 2. April habe ich berichtet, Donald Trump sieht die Situation Amerikas realistisch. In einem Interview mit der "Washington Post" sagte Trump, die US-Wirtschaft stehe vor einer schwereren Wirtschaftskrise. Er sagt eine "sehr massive Rezession" für Amerika voraus und er hat davon abgeraten, in amerikanische Aktien zu investieren. Kein 10 Tage später meldet die Fed von Atlanta, die US-Wirtschaft stürze ab. Überrasched ist für Montagabend eine Notfallsitzung einberufen worden. Das Weisse Haus verkündete daruafhin, Präsident Obama wird Fed-Chefin Yellen treffen, um die Situation der amerikanischen und globalen Wirtschaft zu besprechen, und Vizepräsident Joe Biden wird auch anwesend sein.

Von "alles ist in Butter" auf "Panikmodus" innerhalb kürzester Zeit. Was kann noch den Zentralbankern glauben?

Aus aktuellen Anlass haben wir folgendes Video im Studio gemacht, um euch schnell über die möglichen Hintergründe zu informieren.

Quelle: Alles Schall und Rauch

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.