Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gerry

Jahn J Kassl: 10.000 Flüchtlingskinder sind in der EU verschwunden!

Startbeitrag von Gerry am 08.05.2016 08:58

„In den vergangenen zwei Jahren sind etwa 10.000 Flüchtlingskinder kurz nach ihrer Ankunft in Europa spurlos verschwunden. Sie könnten in die Hände von
Organ- oder Menschenhändler geraten sein.“

DEUTSCHE WIRTSCHAFT NACHRICHTEN

10.000 Flüchtlingskinder! Einfach spurlos verschwunden. Offiziell und von Europol "zurückhaltend" geschätzt. So, als ob sie niemals gelebt hätten. Die inoffiziellen Zahlen müssen mind blowing sein.

Der Bevölkerungsaustausch ▷ Replacement Migration von UN-General Ban Ki Moon beinhaltet auch noch diesen abscheulichen Aspekt. Für die pädophilen Eliten der angelsächsischen Neuen Weltordnung sind diese Zustände aber in jeder Hinsicht ein Gewinn:
1.) Europa, allen voran Deutschland wird vernichtet (Masseneinwanderung, Russlandsanktionen und "Honeckers Mädel"), um jede Konkurrenz auszuschalten.
2.) Afrika wird entvölkert, was den Zugriff auf die wertvollen Ressourcen dieser Länder vereinfacht.
3.) Kinder zum sexuellen Missbrauch für eine Vielzahl von satanischen Sekten der Neuen Weltordnung und/oder für diverse Opferrituale (Baal- oder Molochverehrung) sind leicht zu beschaffen.

Dies ist kein Zynismus, sondern:
Das ist die Realität!

Der Bevölkerungsaustausch wurde von jenen inszeniert, die mit Genuss am Leid des anderen teilhaben. Jene Eliten, die mit dem satanischen Adelsfamilien Europas, allen voran dem britischen Königshaus, kooperieren. Die Namen sind hinlänglich bekannt:

Arizona Wilder gehörte zu Mengeles „Besitztümern“. Sie musste unvorstellbare Foltern und schlimmsten Missbrauch erdulden. Ein sich über mehrerer Stunden erstreckendes Interview mit ihr finden sie auf davidicke.com unter dem Titel „Confessionsof a Mother Godess.“ Sie nennt viele berühmte Namen, die sie mit eigenen Augen während der Blutlinienrituale gestaltwandelnd und als Reptilien auftreten sah. In ihrer Liste tauchen unter anderem Mengele selbst, die Königin, die Königinmutter, Prinz Philip, Prinz Charles, Prinzessin Margaret, George Bush Senior, seine Söhne Klein-George und Jeb Bush, Jay Rockefeller, die Präsidenten Gerald Ford und Lyndon Johnson (der bei dem Mord an JFK, der ihn ins Präsidentenamt hob, die Hände mit im Spiel hatte), die ehemalige Außenministerin Madeleine Albright und der britische Premierminister Tony Blair.

Dieses Buch: David Icke „Die Wahrnehmungsfalle, Teil I“,(S341ff),
ist hier bei Amazon erhältlich:



Und auf Seite 343 weiter:
„Die Mitglieder der Königsfamilie gehören zu den Allerschlimmsten, was die Lust am Töten, die Lust an Menschenopfern und das Essen von deren Fleisch anbelangt. (…) Ihnen ist egal, ob jemand sie bei ihren Ritualen sieht. Sie sind, was sie sind (und) sie zeigen es geradeheraus. Es kümmert sie nicht, wenn
Sie sie sehen. Wem sollten Sie es erzählen? Wer würde es Ihnen glauben? Sie halten das Ganze für ihr Geburtsrecht und sie lieben es. Sie lieben es.“


„Wer eine Wahrheit verbergen will, braucht sie nur offen auszusprechen – sie wird einem ja doch nicht geglaubt.“
Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord (1754-1838, französischer Staatsmann)
Die abscheuliche Wahrheit ist: Diese Eliten lieben es uns und unsere Kinder leiden zu sehen!

Und bei der von langer Reptilien-Hand geplanten Entvölkerung Afrikas tut sich nun genau dieser Abgrund auf. Der Zeitpunkt, an dem wir erkennen dürfen, wie wir Menschen und die Welt im Hintergrund manipuliert werden, ist jetzt gekommen. Wir dürfen erkennen, dass sich diese weitverzweigten Eliten mit unseren Angstenergien ernähren und aus diesem Grund für ausreichend Ängste auf der Welt sorgen.

Diese Tatsachen dürfen wir, gleich wie unangenehm und unglaublich sie auch sind, nicht länger ausblenden. Unser Unwille dies zu thematisieren, prolongiert deren Macht und unsere Angst in diesen Abgrund zu blicken, lässt sie fortfahren in ihrem Tun. Die Zeit für eine wahrhaftige Bestandaufnahme dieser Fakten ist gekommen.

Nicht nur für einzelne Whistleblower, sondern für uns alle. Wir alle müssen uns gemeinsam anstrengen um diese Verschwörung gegen die Menschheit aufzudecken.

Es ist Zeit, sich dieser Wirklichkeit furchtlos zu stellen. Es ist Zeit, diese Wahrheit so lange zu erzählen und so weit zu verbreiten, bis sie von immer mehr Menschen gesehen wird und geglaubt werden kann.

Unbedeutend ist, ob wir, die wir das heute aufzeigen, das Ende dieser dunklen Spezies auf Erden selbst noch erleben. Wir müssen es aufgrund unserer himmlischen Aufträge und unserer Kinder und Kindeskinder wegen tun. Denn nur das Aufzeigen und Bekanntmachen kann diesem Grauen ein Ende bereiten.

„Das Mitgefühl ist die in uns eingebaute Schranke zum Unmenschlichen.“
Arno Grün (1923-2015), deutsch-schweizerischer Schriftsteller, Psychologe und Psychoanalytiker.

Und genau diese „Schranke“ ist bei den Wesen mit kaltem Blut nicht eingebaut; was sie zu Unmenschen macht und zu unmenschlichen Taten verleitet.

Haben wir das begriffen, dann können wir die ▷ die Licht- und Liebe-Illusion verlassen und wir werden aufhören Perlen den Säuen vorzuwerfen.

Jahn J Kassl
lichtweltverlag.blogspot.co.at

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.