Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gerry

Pfingsten 2016 - Zeit aus dem Kirchen-Kult auszusteigen und: Taufe durch Gott, Jesus Christus

Startbeitrag von Gerry am 15.05.2016 10:43

Zeit aus dem satanischen Kult der Fischkopfhutträger auszusteigen!
Einleitung zur Taufe und Einweihung durch Gott. - Von Jahn J Kassl


Die Taufe, wie sie die Kirche Roms betreibt,
stellt eine absolute Missachtung des freien
menschlichen Willens dar!


Kaum geboren, werden die Menschen von dieser Gemeinschaft mittels dieser bedeutenden „Einweihung“ (dem ersten Sakrament) zwangsvereinnahmt. Ungetauft gestorbene Kinder galten laut Kirchenlehre bis 2007 als „verlorene Seelen“ und mussten in der „Vorhölle“ (sogenannten Limbus, „Orte am Rande der Hölle“), ein Ort zwischen Himmel und Hölle, auf alle Ewigkeit schmoren. Papst Benedikt XVI. hat dieses Dogma schließlich abgeschafft und die Vorhölle aufgelöst!

SPIEGEL ONLINE berichtete am 20.4.2007 darüber:
„Der Vatikan hat sich nach langer Überlegung dazu durchgerungen, die Vorstellung der Vorhölle, also des Limbus, abzuschaffen. Die Theologen im Vatikan seien zu der Auffassung gelangt, dass kleine Kinder, die nicht getauft sind und sterben, direkt ins Paradies kämen, sagte der Erzbischof von Dijon, Roland Minnerath, heute.“

So einfach geht das. Was seit der Synode von Karthago (418 n. Chr.) unfehlbares Dogma war, wurde mit einem Federstrich des Papstes getilgt. Bis dahin jedoch war diese Angstpropaganda Kirchenlehre, und es war ein Leichtes, Väter und Mütter mit ihren Neugeborenen in die Kirchen und vor die Taufbecken zu locken.

Die katholische Taufe ist - aus Gründen der Machtausübung über den menschlichen Geist - bis in die heutige Zeit eine Zwangsmaßnahme und hat mit der Taufe des Täufers oder der Taufe Christi nichts zu tun.

Johannes der Täufer taufte Erwachsene und Erwachte, Menschen, die sich der Bedeutung dieses Rituals und der Gnade, die davon ausgeht, vollends bewusst waren.

Bei diesen Taufen vor 2000 Jahren ging es allein darum, den Bund des Menschen mit Gott und nicht mit einer Kirche zu besiegeln.

„Die Taufe“ die mir im Zuge des Buches Die ▷ Jesus Biografie II im Jahre 2010 von Jesus Sananda übermittelt wurde, lässt das
Geschenk der Taufe in seiner Reinheit vor uns auferstehen. Wir erinnern uns an diesen ursprünglichen und heiligen Moment, indem sich ein Mensch, sowie
damals Jesus ben Joseph, aus freiem Entschluss ganz den Willen des Schöpfers überantwortet.

"Pontifex Maximus nennt sich der mit Fischschwanztalar und Fischkopfhut geschmückte oberste Baal-Priester Babylons, Gottes unfehlbarer Stellvertreter lässt sich Ring und Schuhe küssen, seine Priester leben zölibatär wie katholische Priester heute. Die Perser erobern 539 v.C. unter Kyros II Babylon, der Pontifex Maximus flieht ins lydische Pergamon (Bergama
zwischen Troja und Izmir).
Der letzte Attalide (546-133 v.C.) Atallus Philometor Euergetes überträgt 133 v.C. den Baal-Titel und die Stadt dem Kaiser in Rom. Der illegitime Sohn des Herrschers erhebt Anspruch auf die Stadt und den Titel, er verliert gegen Rom. Kaiser Flavius Gratianus (359-383 n.C.) will den Baal-Titel nicht, der Bischof von Rom usurpiert ihn mitsamt dem Affenkostüm aus Fischhut, Talar, Hirtenstab und zwei Schlüsseln des Gottes Janus. Die Schlüssel werden 431 n.C. zu Schlüsseln Petri umgetauft. Der große Mumpitz im Himmel und sein irdischer
Claquer sind ein heidnisches Baal-Imperium."


Und dem Sonnengott Baal wurden allerlei Opfer dargeboten:
"In Karthago in Nordafrika wurden dem Baal auch Kinder geopfert. Entsprechende Inschriften aus dem 2. und 3. Jahrhundert vor Christus geben darüber Auskunft. Baal wird das "Fleisch" der Kinder übergeben und offenbar wurden die getöteten Kinder dazu auf einem Altar verbrannt. Als Ersatz waren
auch Opfer mit Lämmern möglich. 2. Könige 17,16 beschreibt im Zusammenhang des Baaldienstes folgende Praktiken: Zwei gegossene Kälber, Kinderopfer, Wahrsagerei, Prostitution."

Quelle: http://www.theologe.de/baalskult_kirche.htm

Die Nachfolgerin dieses Kultes, die römisch katholische Kirche, gibt sich heute, zumindest offiziell, mit weniger zufrieden. Der Leib Christi und das Blut des Heilands werden während der Liturgie nur noch symbolisch eingenommen und auch Kinderopfer, werden vor der Öffentlichkeit verborgen.

Ohne Zweifel: Aus diesem Satanskult gilt es auszusteigen!
Und immer mehr Menschen sollen dafür die Gelegenheit erhalten.
Was bedeutet:
Die Hintergründe dieser Kirche erkennen, um sich von dieser Sekte befreien zu können. Und die Hochfeste im Kirchenjahr eigenen sich hervorragend dafür, um sich das verborgene Wesen und die dahinter wirkenden Energie dieser Kirche
anzusehen.

Jesus gleich sollen wir werden und wir sollen die Dinge, die Er tat, auch tun:
Wer an mich glaubt, der wird die Werke, die ich tue, auch tun. Ja er wird noch größere Werke tun.
Johannes 14, 12

Und Priester, Bischöfe und Päpste stellen ganz bestimmt ein erhebliches Hindernis am Weg dahin dar.

Gott ist lebendig in jedem von uns.

Das darf uns heute in der Taufe durch Gott bewusst werden.

Jahn J Kassl


Die Taufe: Einweihung durch Gott

Aus der ▷ Jesus Biografie II Botschaft von Jesus Christus

Geliebte Kinder des Lichts.

Ihr Erleuchteten, die ihr im menschlichen Kleid auf Erden wandelt.

Durch wie viel Leid und Schmerz seid ihr gegangen, abgetrennt von eurer Heimat im Himmel, um diese Erfahrungen eurem umfassenden Wesen hinzuzufügen. Und nun ist das Zeiten-Ende da!

Die Bedeutung eurer Leben wird entschlüsselt. Jedes menschliche Bewusstsein erhält nun den Zugang zu dem Wissen um sein Sein. Jeder Mensch auf Gottes Erde erhält die Gelegenheit, sich als der zu erfahren, der er ist. Ein einmaliges Ereignis in Gottes ewiger Schöpfungsgeschichte, denn noch nie zuvor wurde ein
Planet dieser Schwingungsdichte gemeinsam mit der darauf lebenden Menschheit angehoben; um sich schließlich wieder in die universelle Lichtschwingung der liebenden Schöpfung einzubringen.

Die Dunkelheit weicht und löst sich auf. Die Erde geht ins Licht und ihr, geliebte Diener aus dem ewigen Sein, mit ihr.

Diese Zeit ist gekommen, und das Warten auf meine Wiederkehr ist zu Ende. Ich bin mitten unter euch und leite diesen alles verändernden Vorgang der Rückführung von Mutter Erde und der Menschen in das Licht.

Ich, Jesus Sananda, der kosmische Christus, habe die umfassende Koordination, damit sich dieses Ereignis erfüllt, übernommen. Ein Auftrag, gegeben durch Gott und meinen Händen anvertraut, damit sich alles erfüllt,
was jetzt danach strebt.

Der große Umbruch, der immense Wandel, der jetzt allerorts zu registrieren ist, deutet darauf hin. Diese Zeichen sind nicht mehr zu übersehen. Veränderungen eurer gesellschaftlichen Strukturen auf allen Ebenen sind im entstehen. Und unter der Obhut von einer für euch unüberschaubaren Schar von Lichtwesen setzt sich eine neue Realität auf Erden durch!

Eine neue Lebensqualität, die durch die erweiterte Wahrnehmung der Menschen erreicht wird. Euer Wachstum ist ehrfurchtgebietend, und die Fortschritte sind augenscheinlich, denn allmählich begreift ihr, dass es eine andere und erfüllendere Realität geben kann.

Ihr begreift, dass ihr dazu euren einmaligen Beitrag zu leisten habt. Ihr ahnt, dass jedes „Erschaffen“ in euren Händen liegt. Diese Verantwortung wird euch nun bewusst, und so verändern sich eure Muster und Bilder, die ihr vom Zusammenleben der Menschen auf Erden habt. Die inneren Bilder des Grauens, des Schreckens, der Lieblosigkeit und des Krieges lösen sich auf, und ihr wisst,
dass ihr es seid, auf die es jetzt besonders ankommt, denn:

Ihr könnt alles verändern, so ihr euch verändert habt!

Das ist der Schlüssel, der diese neue Erde vor euch auferstehen lässt. Das Begreifen dieser Zusammenhänge ist jetzt der erhebliche Faktor, damit ihr euch im Wissen um eure Macht erhebt und euer Leben durch eine völlig veränderte Sicht wahrnehmen könnt.

Ihr erschafft euch die Realität, in der ihr lebt.
Kein anderer ist es. Ihr seid der universelle Ausdruck des Schöpfers und: Euer Wille geschehe!

Das mag neu für euch sein, doch in der Einheit mit Gott gibt es keine Trennung, und so ihr aus dieser Einheit heraus agiert, geht sein Wille in den euren über, er fließt ein in euer menschliches Sein, und in diesem Zustand rufst du aus:
Mein Wille geschehe!

Dieser Wille drückt uneingeschränkt seine Absicht und Kraft, seine alles und alle umfassende Gegenwart und seine bedingungslose Liebe aus. Dieser Schritt, die Einheit Gottes wieder zu erlangen, steht jetzt sehr vielen Menschen bevor. Und alle Veränderungen, die jetzt noch Ängste und Sorge hervorbringen in euch, werden sehr bald schon eine neue Erde, ein neues Zusammenleben des Menschengeschlechts, zum Vorschein bringen.

Die neue Realität ist die Realität der bedingungslosen Liebe!
Und so ihr euch als Einheit mit IHM erlebt, seid ihr automatisch von dieser Kraft
getragen und erfüllt.

Es ist euer freier Wille als Mensch, der euch nun in das Licht zurückführt, da ihr erlernt habt, ihn zu gebrauchen.

Diesen Status „richtig“, das heißt, in Selbstverantwortung zu nutzen, damit euch alltäglich lichtvolle Ereignisse begleiten und ihr die Dunkelheit aus „freiem Willen“, aus eurem Herzen entlasst.

Ihr habt gelernt und erkannt, dass ihr die Macht, eurem menschlichen Status gemäß, zum Wohle allen Lebens einsetzen könnt.
Ihr seid gereift und Leben für Leben gewachsen, und nun ist die Zeit der Ernte.
Und wahrlich, eine große Saat geht auf, und was ihr ernten werdet ist das
ewige Leben, den bleibenden Frieden und die alles erfüllende Liebe, die sich nun über die gesamte Erde auszubreiten beginnt.

Ein Sieg des Lichts von globalem Ausmaß.
Erwirkt durch die Neuausrichtung eurer Energien. Erreicht, da ihr begreift, dass ihr erst durch die Liebe ganzheitlich leben könnt.

Das kosmische Feuer senkt sich auf jedes menschliche Haupt, das sich von den trägen, Angst machenden und einschränkenden Energien befreien möchte.

Das ist die Taufe aus Gottes ewigem Sein, die Initiation, direkt gegeben durch IHN, um dich wieder in die Einheit mit IHM zu bringen.
Diese „Feuertaufe“ aus dem Himmel steht nun jedem Menschen als Möglichkeit zur Verfügung!

Jeder Mensch, der sich restlos von alten Mustern, Bildern und Vorstellungen
befreien möchte, kann dieses kosmische Feuer herbeirufen. Deine reine Absicht erwirkt augenblicklich diese Initiation. In dem Maße, wie es für dich erforderlich und möglich ist, erfolgt diese Heilung im Licht.

„...denn ich taufe euch mit Wasser. Doch der, der nach mir kommt, der wird euch mit dem Feuer des Himmels taufen.“
(Johannes der Täufer)

Und diese Zeit ist JETZT!

Die Zeit der Taufe des Menschengeschlechts ist angebrochen.
Der kosmischen Taufe durch das Feuer Gottes.
Gebrauche deinen freien Willen dafür, und so du erkennst, dass die Zeit für diese Einweihung gekommen ist, so bitte um diese Gnade Gottes; damit sich erfüllt, wofür du gekommen.

Die Zeit der Taufe durch das Wasser ist vorbei.
Diese euch vorbereitende Taufe hat den Dienst erfüllt.
Den Dienst, euch an euer Wesen zu erinnern, euch eurer vielen Möglichkeiten gewahr werden zu lassen.

Doch jetzt sollt ihr dieses „Erinnern“ umsetzen und verwirklichen. Es ganz konkret in euer Leben bringen. Nicht mehr die „Möglichkeit“, Gottes Gegenwart zu erlangen, ist erfordert, sondern: Die Gewissheit, in Gottes Gegenwart zu leben und zu sein, ist die neue Realität.

Kein Erinnern mehr, denn nun ist es das Wissen darum, wer ihr seid, das da gegeben ist.

Das Wasser hat euch gereinigt, doch das Feuer wird euch befreien!

Habt ihr euch also vergewissert und überzeugt, nach innen gelauscht und erkannt, dass dieser Schritt nun in euer Leben treten soll, sprecht folgende Anrufung, und die kosmische Taufe durch das Feuer Gottes, wird gegeben.

Taufe durch Gott:

GELIEBTER VATER /MUTTER GOTT !
GELIEBTE URQUELLE ALLEN SEINS!
GELIEBTE ALLGEGENWÄRTIGE KRAFT DER LIEBE
AUS DER SCHÖPFUNG, DIE MICH UMGIBT,
DIE ICH BIN IN DIR UND DIE IST IN MIR!

ICH BIN BEREIT, DEIN FEUER ZU EMPFANGEN.
DAS KOSMISCHE FEUER, UM ALLE VERBLENDUNGEN,
MUSTER , VORSTELLUNGEN UND DIE FALSCHEN
ANNAHMEN UM DAS LEBEN, AUFZULÖSEN.

ICH BITTE JETZT UM DIESE GÖTTLICHE GNADE .
ICH BITTE JETZT UM DAS FEUER GOTTES .
DAMIT ICH KLAR, ERLEUCHTET UND IN LIEBE,
MEINER BEWUSSTHEIT GEMÄß,
DER ERDE UND DEN MENSCHEN DIENEN KANN.

ICH BITTE UM DIESE TAUFE IN DAS EWIGE LEBEN.
DEIN HEILIGES FEUER ERLÖST MICH.
ES GESCHEHE – JETZT!
ICH BIN DANKBAR .

ICH BIN BEREIT.
ICH BIN IN LIEBE.
JETZT UND IN EWIGKEIT.

AMEN.

Nachdem du diesen Text laut oder leise, gelesen hast, lege dich entspannt auf dein Bett, und ganz bestimmt wirst du etwas müde werden.

Gerne kannst du einschlafen, denn das Feuer wirkt und löst aus deinem Energiesystem alle Blockaden, die jetzt gehen dürfen und können.

Vielleicht bemerkst du etwas, indem du plötzlich Gedanken hast, die dir einen Hinweis darauf geben können, was du erlösen willst. Auch Wärme, ja, sogar ein Hitzegefühl ist möglich. Doch du weißt, es kann dir nichts geschehen, denn das göttliche Feuer wirkt und heilt – nachhaltig und allwissend.

Vertraue und nimm dir dafür mindestens eine Stunde Zeit.

Diese Anrufung kannst du so oft machen, wie du es für dich angemessen hältst. So erneuerst du deine Absicht und bestätigst deinen Wunsch, durch das göttliche Feuer befreit zu werden, erneut.

Doch es reicht auch die einmalig ausgesprochene Absicht, denn diese Initiation bedeutet, dass das Feuer aus dem Sein jederzeit deine Heilungen begleitet, so dies erforderlich ist; da dein Herz ein Einverständnis dafür gegeben hat.
Eine Kraft also, auf die du immer bewusst oder unbewusst, wachend oder schlafend, zugreifen kannst.

Dies ist die Taufe durch Gott, das Feuer des Himmels, und nun hat jeder Mensch das Anrecht, diese zu erlangen.

Diese Botschaft ist gegeben. Sie wird die Menschen erhöhen und erleuchten.
Eine neue Dynamik wird so in eure Prozesse der Verwandlung gebracht, in die Prozesse, die euch bisher äußerst langwierig und oft auch müßig erschienen sind. Diese neue Kraft bringt erheblichen Schwung in euren Alltag, denn:

Es ist an der Zeit, dass ihr von den Möglichkeiten, die der Schöpfer für euch bereit hält, auch Gebrauch macht!

Wendet euch also eurem Herzen zu und eurer ewigen Seele hin.
Ist es dein Wunsch, deine Sehnsucht, ständig in Gottes ewigem Licht zu leben?

So rufe IHN an, und wahrlich:

Durch diese Taufe aus der Hand Gottes wird es geschehen! So sei es. Jetzt und in Ewigkeit.

Es ist gegeben, und nun gehet hin, damit sich alles erfüllt.
Gehet hin, damit ihr euren Segen über die Erde streut und sich ein erwachtes Menschengeschlecht etabliert. Die Zeit der Reinigung, eine Zeit, in der ihr überwiegend nur so viel an euren Energiesystemen gearbeitet habt, um überleben können und nicht ganz vom Weg abzukommen, ist vorbei. Die Zeit der restlosen Auflösung von „Irritationen“ ist angebrochen.

Und SEIN Feuer verbrennt diese Hindernisse, die als Blockaden in deinen Energiekörpern festsitzen. Die Taufe durch Menschenhand hat sich erfüllt.

Nun greift die Hand Gottes, so du es wünscht, direkt ein – auch in dein Leben.
Ein neuer Status ist euch dadurch gegeben.
Ein Weckruf, ein Erwecken erfolgt, damit ihr ERWACHT!

Die neue Menschheit ist bereits Realität, der neue Mensch eine Tatsache, und durch diese Gabe Gottes ist jede Trennung von IHM aufgehoben.
Wiedergeboren werden:
Diese Einweihung aus dem Sein stimmt dich darauf ein.

So gehe hin, geliebter Mensch, mein Bruder und meine Schwester der einen Quelle.

Gehet hin und verändert die Welt!
Indem ihr euch dem Licht Gottes hingibt.
Ihr seid die Bewegner und die Bewirker.
Euer Wille geschehe!
...denn ER und IHR sind eins.

Ihr seid geliebt und über alle Maßen geehrt.

So gehet hin.

JESUS CHRISTUS

▷ Die Jesus Biografie 1, Neuauflage erhältlich - JJK
▷ Einladung zur 77. Lichtlesung - SANAT KUMARA
▷ Newsletter mit Botschaften kostenlos hier bestellen

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.