Jahn J Kassl: Europas End-Game hat begonnen

Startbeitrag von Gerry am 04.07.2016 09:39

Essay zum Brexit und zur neuen Dynamik des Wandels auf gesellschaftspolitischer Ebene.
von Jahn J Kassl, 4. Juli 2016

„Dramatischer Fehler“

Österreichs Außenminister Sebastian Kurz bringt es in Bezug auf die EU-Einwanderungspolitik auf den Punkt, indem er von einem „dramatischen Fehler“ der EU spricht.

Die Macht-Elite des babylonischen Brüsseler Molochs, von dem zunehmend verhaltensoriginellem Kommissionspräsidenten Jean- Claude Juncker (Wangen-Tätscheln, Krawatte-Ziehen, Stirn- und Glatzenküssen, Baucherl-Drücken, Mut-Antrinken) angeführt, zeigt sich unbeeindruckt. Der Brexit-Schock ist kaum überwunden, erste Phrasen des EU-Politbüros, „man müsse den Bürgern näher kommen“ oder „Europa besser kommunizieren“, sind verklungen und schon gibt es more of the same. Anstatt weniger EU trällert das Tandem Juncker und Schulz das Lied, das keiner mehr hören kann: „Mehr Europa!“

Auch das Vereinte Königsreich kommt nicht zur Ruhe. Schon schwadronieren manche vom Exit aus dem Brexit. Versteht das wer? Ist von denen, die das Spiel wirklich bestimmen, alles genau so geplant gewesen? Ordnung aus dem Chaos? Und je mehr Chaos umso besser? (lat.: Ordo ab Chao.)

Und tatsächlich: In der EU regiert das Chaos und unter den Politikdarstellern der oberen und mittleren Ränge herrscht Panik. So möchte Brüssel ohne die Zustimmung der Nationalstaaten CETA diktatorisch durchboxen und die Blaupause für das noch umstrittenere TTIP-Abkommen mit den USA zulassen.
Ganz ins Bild des Chaos passen auch die EU-Sanktionen gegen Russland, die trotz des immensen wirtschaftlichen Schadens für Europa – dabei vor allem für Deutschland – neuerlich um ein halbes Jahr verlängert wurden.
Auch das größte NATO-Manöver seit dem Ende des Kalten Kriegs, das direkt vor Russlands Grenzen abgehalten wird, ist ein Beleg für den Wahnsinn unserer Eliten und verweist zusätzlich auf die kriminelle Energie der Verantwortlichen.

Fakt ist: Die von niemanden gewählten EU-Politkommissare ignorieren den Weckruf aus London und fahren ihr eigenes Projekt an die Wand. Und das so dummdreist, dass es einem immer öfter die Sprache verschlägt.

Frankreich zum Beispiel forderte öffentlich dringend ein Ende der Sanktionen gegen Russland - hat allerdings erst vor wenigen Tagen in den EU-Gremien für die Verlängerung gestimmt.

Oder der mit 77 (!) Orden, Preisen und Auszeichnungen dekorierte Kommissionspräsident Juncker. Dieser bedachte Österreichs Bundeskanzler Christian Kern, als dieser seinen Unmut über die diktatorische Vorgansweise der EU-Kommission in Sachen CETA zu Ausdruck brachte, mit den Worten: „Hören Sie auf mit dem österreichischen Klamauk!“. Hier verscherzt es sich die Europäische Union gerade mit einem, der nicht nur EU hörig ist, sondern auch dem „Freihandelsabkommen“ viel abgewinnen kann.

Aber auch das Bargeldverbot, das die Bürger Europas mit überwiegender Mehrheit ablehnen, steht ante portas und wird rücksichtslos vorangetrieben. Darauf hinweisend wurde die Fünfhunderter Banknote gerade erst aus dem Verkehr gezogen. Was kommt als Nächstes? Die RFID-Verchippung aller Bürger? Über 50.000 sind es in Deutschland schon.

„Wenn es ein JA ist, sagen wir ‚Weiter geht’s‘, und wenn es ein NEIN ist, sagen wir ‚Wir machen weiter‘." (Jean-Claude Juncker über das französische Referendum zum Vertrag von Lissabon 2005)

„Spinnen die Römer?“ fragten sich bei Asterix und Obelix die Gallier. Die Brüsseler Antidemokraten spinnen sicher.

Berlin

Auffallend ist auch, dass immer mehr Entscheidungen, die die ganze EU betreffen in Berlin getroffen werden. Merkl greift Juncker, Schulz oder Tusk immer öfter ins Ruder. Deutlich wird dies allein an der Tatsache, dass „die mächtigste Frau der Welt“( Forbes Magazin 2006- 2009; 2011-2016) Angela Merkel, nach dem Brexit alle wichtigen EU- Außenminister nach Berlin einbestellte. Brüssel war in den ersten Tagen nach dem Austritt der Briten aus der EU handlungsunfähig und abgemeldet. Darüber hinaus fällt das politische Personal des Systems – auch das der niederen Ränge, abgesehen von ein paar Ausnahmen – generell nur noch negativ auf: Anmaßung, Mangel an Einsicht und Hybris. Überall. Zusätzlich zu dem verheerenden Bild das unsere politischen Eliten abgeben, spitzt sich der UN-Bevölkerungsaustausch zu. Die UNHCR berichtet, dass die Flüchtlingszahlen ]auf der Balkan- Route steigen. „In Serbien kommen täglich 300, in Ungarn 186 und in Österreich 111 Flüchtlinge an. In Italien kommen täglich 3.645 Flüchtlinge an.“ Immer mehr Menschen drängen nach Europa und Politiker, Verantwortliche oder einfache Bürger, die sich dieser Entwicklung entgegenstellen, werden vom politischen Establishment und dem Gutmenschen-Kartell immer noch schief beäugt, als Unmenschen tituliert oder sogar mit der Nazi-Keule mundtot gemacht. Und in Österreich?

Der von Juncker abqualifizierte neue Bundeskanzler beherrscht zweifelsfrei die „schöne Rede“ und vermag auch so manches rhetorische Feuerwerk zu zünden, ist aber ansonsten substanzlos. Bis heute hat sich Kern nicht hinter seine 3 Minister Sebastian Kurz (ÖVP, Äußeres), Hans Peter Doskozil (SPÖ, Verteidigung) oder Wolfgang Sobotka (ÖVP, Inneres) gestellt. Jene drei Regierungsmitglieder, die ganz im Gegensatz zu ihren Kollegen in der Einwanderungsfrage Flagge zeigen und immer wieder Schaden von uns abwenden. Ohne Österreichs Außenminister Sebastian Kurz wäre die Balkanroute wohl heute noch ein Einfallstor nach Europa und an unseren Grenzen die Hölle los. Kern bedient seine Klientel, macht lieber gute Miene bei der an Dekadenz kaum zu überbietenden Regenbogenparade und lässt sich am SPÖ-Parteitag als neuer Messias feiern.

Dass dies kein gutes Ende nehmen kann ist jedem, der das politische Einmaleins ein klein wenig beherrscht und die Stimmung im Lande kennt, klar. Der SPÖ freilich nicht. Und die zweite Regierungspartei, die ÖVP? Der ergeht es, abgesehen von den zwei hier genannten Ausnahmeerscheinungen, nicht viel besser. Der Schrumpfungsprozess beider ehemaliger Großparteien setzt sich uneingeschränkt fort und das Ende ist nicht in Sicht.

Weg von Brüssel!

Europas End-Game hat begonnen. Die EU zerfällt und die Politkommissare erinnern auf erschreckende Weise an die herrschende Macht-Elite der damaligen UDSSR oder an die SED- Nomenklatura der DDR. Das Vertrauen der Bürger in die heutigen politischen Eliten geht gegen Null, einzelne Staaten beginnen ihre Souveränität zurückzufordern und selbst zu einer Perestroika können sich die EU-Machteliten nicht mehr aufraffen. Weg von Brüssel und hin zur Selbstbestimmung! Das ist der unumkehrbare Trend.

Währenddessen strickt Honeckers & Kohls Mädchen an einem Krieg gegen Russland und die internationalen Einheitsmedien bezeichnen fälschlicherweise Donald Trump anstelle von Hillary Clinton, von ihren Gegnern oft wenig liebevoll „Killary“ genannt, als den Leibhaftigen.

Alles schlechte Vorzeichen für die kommenden Wochen und Monate? Nicht unbedingt. Denn eines steht für mich fest: Genauso, wie die bösartigen archontischen Eliten am Plan der Neuen Weltordnung (NWO) inklusive Bevölkerungsaustausch und der Destabilisierung Europas festhalten, setzt sich das Erwachen der Menschen fort.
Den großen Verwerfungen folgt die lange Zeit des Friedens. Das ist sicher.

Wird der vierte Weltkrieg mit Pfeil und Bogen ausgetragen?

Nein. So weit wird es nicht kommen. Die atomare Auslöschung der Menschheit ist den archontischen Blutlinien untersagt! Diesbezüglich hatten in der Vergangenheit und haben in der Zukunft die hohen Reiche des Lichts ein gewichtiges Wort mitzureden. Was bis heute nicht eintraf, wird auch in Zukunft nicht eintreffen. Dennoch werden wir mit Kataklysmen und unvorstellbaren Veränderungen konfrontiert sein.

Revoltiere!

Umso dringlicher gilt es jetzt einen tiefen Anker zu setzen. Das heißt, selbstzentriert in Gott verankert zu bleiben. Damit wir niemals in Ängste abgleiten, oder gar von Energien der Angst übernommen werden.

Gelingt es uns, eine hohe licht- und liebevolle Eigenschwingung zu halten, dann haben wir den wichtigsten Beitrag für einen milden Verlauf aller zukünftigen Ereignisse geleistet.

Denn eines müssen wir uns immer bewusst machen:
Wir sind die Gestalter der neuen Erde und Kraft unseres göttlichen Bewusstseins können wir den Lauf der Welt günstig beeinflussen. Wir sind kein Blatt im Wind, sondern der Wind selbst.

Nicht die Revolution auf der Straße, sondern die Transformation im Inneren, die Revolte gegen die eigene Bequemlichkeit bringen die Welt zurück ins Lot. Was im Außen entsteht muss zuerst im Inneren etabliert sein. Du selbst bist der Wandel, den du wo und bei wem auch immer einforderst. An dieser Stelle gilt es anzusetzen und auf die eigene Bewusstseinsarbeit die ganze Energie zu lenken.

Auch wenn der Zerfall der EU von den Kräften, die im Hintergrund wirken genauso geplant war ist dieses Ereignis auch ein untrügliches Zeichen dafür, dass wir dem System schon ein beträchtliches Maß an Energie entzogen haben. Was wir tatsächlich sehen ist zweierlei:

1.) Dass die nächste Phase der Reinigungen auf der gesellschaftspolitischen Ebene begonnen hat und

2.) Dass das System die Kontrolle über die Ereignisse verliert. In diesem Sinne bin ich zuversichtlich was die Zukunft der menschlichen Gesellschaft anbelangt. Unser Licht leuchtet immer heller und unser Mut wächst. Die Menschen beginnen die Orion- Matrix der Angst zu verlassen und sie betreten die heilige Matrix des Lebens (siehe Lichtlesung, ab Minute 52:00).

„Ich hab in Eurer Zukunft gelebt. Sie funktioniert nicht.“
(Sowjet-Dissident Wladimir Bukowsky, Jahrgang 1942, über die EU) Heute ist das bewiesen und immer mehr Menschen wird das auch bewusst. Sie erleben die europäische Union als Fehlkonstruktion mit einer absolut inakzeptablen politischen Kaste.

„Hätte man bei der Erschaffung der Welt eine Kommission eingesetzt, dann wäre sie heute noch nicht fertig.“
George Bernhard Shaw (1856- 1950), irischer Dramatiker, Politiker und Pazifist

Die Menschen und die Völker nehmen ihre Eigenverantwortung wahr, stellen sich gegen den Mainstream und verhalten sich politisch unkorrekt. Wahrheits- und Freiheitsbewegungen haben enormen Zulauf, eine qualifizierte Gegenöffentlichkeit ist entstanden und nicht mehr zu stoppen. Vereinzelt dünkt es sogar einem „Systemling“, dass hier etwas völlig aus dem Ruder läuft und dass der vielbeschworene „europäische Geist“ in Aladins Wunderlampe weit besser aufgehoben wäre. Die Menschen erwachen. Immer mehr von uns schwimmen gegen den Strom und gelangen zur Quelle.

Fazit: Die EU zerfällt. Es ist ein guter Anfang und eine echte Chance für Europa.

Jahn J Kassl


Weitere Beiträge zu politischen Themen:

Der Gestaltwandelnde britische Ex-Premier Tony Blair
http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2016/03/der-gestaltwandelnde-britische-ex.html

Brenzlige Asylsituation:
http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2015/12/brenzlige-asylsituation-jjk_11.html

EU: 10.000 Flüchtlingskinder verschwunden:
http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2016/05/eu-10000-fluchtlingskinder-verschwunden.html


Die Pläne zur totalen Kontrolle müssen in dem Maße scheitern…
http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2016/04/die-plane-zur-totalen-kontrolle-der.html

EU verhandelt Patente auf Pflanzen und Tiere:
http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2016/02/eu-verhandelt-patente-auf-pflanzen-und.html

Einwanderungskrise ist Bevölkerungsaustausch:
http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2016/02/einwanderungskrise-ist.html

Stopp dem Freihandelsabkommen:
http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2014/06/stopp-dem-us-freihandelsabkommen-jjk.html

Das Saatgut-Grauen: Ergreift Partei!
http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2014/02/das-saatgut-grauen-ergreift-partei-jjk.html

30 Gründe zur Revolte:
http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2013/12/30-grunde-zur-revolte-jjk_2.html


Buch Empfehlungen:

DIE GROSSE ZEIT IST GEKOMMEN
http://www.lichtweltverlag.com/de/angebote/buecher/die-groe-zeit-ist-gekommen/index.php

Die Jesus Biografie 1 (Neuveröffentlichung, 3. Auflage)
http://www.lichtweltverlag.com/de/angebote/buecher/die-jesus-biografie/index.php

Die Jesus Biografie 2
http://www.lichtweltverlag.com/de/angebote/buecher/die-jesus-biografie-ii/index.php

Leben, Band I
http://www.lichtweltverlag.com/de/angebote/buecher/leben-band-i/index.php

Telos – Willkommen in Agartha
http://www.lichtweltverlag.com/de/angebote/buecher/telos---willkommen-in-agartha/index.php

Licht – Heilung durch Gott
http://www.lichtweltverlag.com/de/angebote/buecher/licht---heilung-durch-gott/index.php

Licht II
http://www.lichtweltverlag.com/de/angebote/buecher/licht-ii/index.php

2026 – Offenbarungen Gottes, Manuskript für den Planeten Erde
http://www.lichtweltverlag.com/de/angebote/buecher/2026/index.php



Nächste Lichtlesung – SAI BABA:
http://www.lichtweltverlag.com/de/lichtlesung/einladung-zur-naechsten-lichtlesung/index.html

Nachbetrachtung der 78. Lichtlesung – SANANDA:
http://www.lichtweltverlag.com/de/lichtlesung/livestream-1/index.html

MP3 zum Anhören und zum Download:
http://www.lichtweltverlag.com/de/lichtlesung/livestream---audio-mp3/index.html

Newsletter mit Botschaften hier kostenlos bestellen:
http://www.lichtweltverlag.com/de/blog/nachrichten-abonnieren/index.html


Alle Titel erhältlich bei Lichtwelt Verlag – www.lichtweltverlag.com

© Das Copyright dieser Texte liegt bei Jahn J Kassl. Es ist ausdrücklich erlaubt, diese Texte, als Ganzes und ungekürzt ohne weitere Nachfragen in jeder Form zu vervielfältigen. Ein Zitieren ohne Hinweis auf den kompletten Text ist nicht zulässig. Jede kommerzielle Nutzung dieser Seiten ist untersagt und bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des Autors. Alle «Nachrichten aus dem Sein» finden Sie unter: http://www.lichtweltverlag.com/de/blog/index.html

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.