Jahn J Kassl: Bewusstseinskontrolle von Staatschefs 1v.3

Startbeitrag von Gerry am 16.02.2017 16:28

Gespräch mit Meister St. Germain

Teil 1 von Jahn J. Kassl, Lichtweltverlag

Traum über Angela Merkel: Ich nehme mich in einer Zeit nach dieser Zeit wahr. Das heißt, das „Große Ereignis“ (beschreibt aus meiner Sicht den Polwechsel „Pole Shift“ und/oder den Übertritt dieser Erde in eine höhere, die 5. Dimension des Seins. Anm. JJK) scheint stattgefunden zu haben, und die Menschen sind mit dem „Wiederaufbau“ beschäftigt.

Ich trete als eine Art „Inspektor“ auf, der in vielen „Fabriken“ den Fortschritt inspiziert. Plötzlich sehe ich Angela Merkel in einem grünen Overall, wie sie an Menschen, die einen roten Overall tragen, Befehle erteilt. Merkel fungiert als eine Art „Schichtführerin“ in einer der Fabriken und ihr unterstehen in etwa ein halbes Dutzend Arbeiter. Dabei blickt Merkel ganz nervös zu mir, so, wie jemand, der sich nicht sicher ist, ob er seine Arbeit gut mache. Es ist dieser schreckhafte Blick, der bei Merkel immer dann auftritt, wenn die geplante Dramaturgie Risse bekommt und sie einem unvorhergesehenen Ereignis gegenübersteht. (Traum Ende)

Ich bin MEISTER ST. GERMAIN

Ein bedeutendes Traumbild, das auf diese und auf die neue Erde hinweist.

JJK: Mir kam Merkel im Traum (es ist jedoch auch im realen Leben kaum anders!) wie ein Häufchen Elend und ein Bündel aus Angst vor; voller Unsicherheit und vor allem voller Furcht. Was sagten die „Fabriken“ aus und warum müssen sich Menschen nach dem „Ereignis“ immer noch von Menschen wir Merkel unterdrücken lassen?

ST. GERMAIN: Ich bin bei dir, ich bin bei allen Menschen. Bringen wir Licht in die Angelegenheit dieses Traumes.

Was ist die „Zeit nach der Zeit?“

Nachdem das „Große Ereignis“ stattgefunden hat, werden sich die Menschen auf unterschiedlichen Ebenen einfinden. Es wird völlig verschiedene Wirklichkeiten geben und manche Menschen werden sich derer voll bewusst sein. Alle Menschen werden damit betraut sein, dort, wo sie hingestellt sind, ihren eigenen Bewusstwerdungsprozess fortzusetzen. Ein jeder wird dort weitermachen, wo er aufgehört hat und wo er in seiner Seelenentwicklung tatsächlich steht.

Die Fabriken

Die „Aufbauarbeiten“ und die „Fabriken“ im Traum weisen somit auf die inneren Aufbauarbeiten wie auf äußere Aufbauarbeiten hin, denn nach dem „Ereignis“ werden sich viele Menschen in den Trümmern ihrer Gedanken, Worte und Taten wiederfinden. So auch die Seele, die heute mit dem Namen eines Engels auftritt (gemeint ist der Vorname „Angela“, Anm. JJK) und Taten eines von bösartigen Mächten besetzten Wesens vollbringt. Auf feinstofflicher Ebene wurden diese „neuen Erden“ bereits erschaffen und nun gelangt die feststoffliche Umsetzung zur Verwirklichung.

Das heißt, ein jeder Mensch wird die seinem Bewusstsein angemessene Erde vorfinden und dort zu weiteren Erkenntnissen angespornt. In diesem Traum bist du auf einer niedrig schwingenden Ebene, auf der die Menschen mit dem „Wiederaufbau“ begonnen haben. Auf solch einer Ebene werden sich viele der heutigen „Anführer“ einfinden, um ihr Karma nach und nach zu erlösen. Deine Funktion als „Inspektor“ zeigt, dass dieser Vorgang von höher schwingenden Wesenheiten begleitet und „inspiziert“ wird. Das heißt, die, die heute das Sagen haben und maßgeblich für diese Zustände verantwortlich sind, werden ihrer tatsächlichen Seelenreife nach mit neuen Umständen konfrontiert und an neue Positionen gesetzt.

Die Overalls

JJK: Was sagen der grüne Overall und die roten Overalls aus?

ST. GERMAIN: Der „grüne Overall“ weist auf ihre Position hin. Manches, was jenen, die einen „roten Overall“ tragen, verboten ist, ist jenen, die einen „grünen Overall“ tragen, erlaubt. Der Overall selbst steht in diesem Fall für die dichte Schicht von Programmierungen, die diese Menschen umgebt – Overalls, wie sie beim Strahlenschutz verwendet werden. Hier jedoch in einer umgekehrten und anderen Bedeutung, da der Overall den Schutz vor der Wahrheit und dem Licht darstellt. Gut wird böse, oben zu unten; das ist der Hinweis auf die verkehrte Wahrnehmung, in der sich diese Wesenheiten befinden. Merkel wird also auf anderer Ebene mit ihrem jetzigen Leben konfrontiert, dies setzt sich fort, bis Erkenntnisse eintreten. Somit ist klar, dass der Mensch, der vergaß, dass er ein Engel ist, und von dem hier die Rede ist, seine Bewusstseinsprozesse, nachdem seine Aufgaben hier erfüllt sind, auf geeignete Weise fortsetzen kann und wird.

JJK: Das holografische Weltbild, dass es viele unterschiedliche Erden auf unterschiedlichen Schwingungsebenen gibt, kann hier zum besseren Verständnis durchaus hilfreich sein…

ST. GERMAIN: Ja. Im Universum existiert alles gleichzeitig! Das ist kein Konzept, sondern die All-einige Wirklichkeit – die alles einende Wirklichkeit. Korrekt ist, dass sich die Lichtkrieger dieser Zeit, nachdem die Erde von den dunklen Archonten (*) befreit ist, zur Gänze dem Gedeihen und irdischem wie spirituellem Wachstum der neuen Menschheit verschreiben werden. Viele von euch werden, wie ihr es jetzt schon tut, dann aber voll bewusst, gleichzeitig auf mehreren Ebenen zugegen sein und dort Hilfestellungen anbieten. Dies stellt der Traum durch dich dar, indem du auf einer Erde mit einer spezifischen Schwingung Menschen, die in einer „Fabrik“ arbeiten, inspizierst. Worum es jedoch wirklich geht, ist, dass du den spirituellen Fortschritt der dort im Prozess stehenden Menschen verfolgst und begleitest. Darüber hinaus beleuchtet dieser Traum noch dies: Er zeigt die seelischen, emotionalen, mentalen und psychologischen Mechanismen, nach denen die aktuellen Repräsentanten von Staat und Kirchen bewegt werden.

JJK: Als ich Merkels angstvollen Blick im Traum sah, war mir sofort klar, dass sie komplett unter fremder Kontrolle stehen muss.

ST. GERMAIN: Das, was unter dem Begriff Mind-Control bekannt ist, ist hier der Fall – und es ist der Fall bei den meisten Staatenlenkern dieser Erde.

JJK: Bei den Meistern? Puh.

Mind-kontrollierte Staatschefs

ST. GERMAIN: Bei jedem in unterschiedlichem Ausmaß. Je nach Verwendung und Bedeutung wurden diese Kontroll-Programme bei den Anführern bereits in der Kindheit installiert, sodass die „Inhaber dieser Menschen“ dann, wenn sie sie benötigen, sofort auf sie zugreifen können. Wer sich mit diesem Thema ein klein wenig eingehender auseinandersetzt, wird das hier Gesagte sehr schnell zuordnen können. Das heißt, und auch das spiegelt der Traum deutlich, die meisten Anführer und Staatenlenker sind „Abteilungsleiter“ jener Kräfte, die diese Matrix erschaffen haben, sie im Hintergrund bewegen und bis heute am Leben erhalten. „Merkel als Abteilungsleiterin“ in einer Fabrik, ist nicht nur ihr Zustand nach dem „Ereignis“, sondern beschreibt auch ihre tatsächliche Position in diesem politischen Spiel auf dieser Wahrnehmungsebene.

JJK: Das heißt, wir werden von mind-kontrollierten Präsidenten und Kanzlern regiert. Ist die Programmierung bei Merkel besonders stark? Wenn ich denke, was sie bisher alles für Kehrtwendungen vollzogen hat und wie sie am laufenden Band brutal gegen die Interessen des Volkes handelt. Von einem psychisch halbwegs „gesunden“ Menschen ist das nicht unbedingt zu erwarten?

Merkel als „Abteilungsleiterin“

ST. GERMAIN: Die Intensität der Programmierung variiert ja nach Verwendung. Der hier besprochene Mensch wurde bereits in der Kindheit für diese Rolle vorgesehen und ist nicht „zufällig“ heute in dieser Position. Dennoch zeigt der Traum deutlich, dass auch diese höhere Funktion im Staatswesen tatsächlich nur der eines „Abteilungsleiters“ der Kräfte dahinter entspricht. Diese zweite Ebene des Traums ist sehr bedeutend, denn was Merkel nach dem „großen Ereignis“ darstellt, das war sie auch davor. Das heißt, solche Menschen leben, nachdem sie ihr Bewusstsein von ihrem feststofflichen Körper zurückziehen, in einer Astralwelt ihr altes Leben weiter; sie gehen zur Arbeit wie eh und je, bleiben, was sie sind, und haben Ängste wie zuvor; mit dem Unterschied, dass sie dort auf viel intensivere Weise damit konfrontiert werden. Bewusstseinskontrolle muss erkannt und jeder Machtmissbrauch muss energetisch ausgeglichen werden. Großer Machtmissbrauch, wie er aktuell von vielen Repräsentanten begangen wird, zieht weitreichende Konsequenzen nach sich. Konsequenzen, die bis in das Leben nach diesem Leben hineinwirken. Im Traum ist dies durch die vergleichsweise bescheidene Anstellung Merkels in einer Fabrik beschrieben. Es ist die Umgebung, in der notwendige Erkenntnisse gedeihen können, da diese Menschen in ihrer Machtausübung begleitet und durch oft schmerzvolle Erfahrungen korrigiert werden.

Karma-Arbeit

Das heißt, die Szenen wiederholen sich, nur dass die hier angesprochenen irdischen Eliten auf astraler Ebene keine Eliten mehr darstellen, sondern in einem gänzlich anderen Umfeld Erkenntnisse generieren können. Ehe diese Menschen erneut auf einer dieser Erde ähnlichen Welt inkarnieren dürfen, muss auf feinstofflicher Ebene eine Teileinsicht ihrer Verfehlungen erfolgt sein. Dies geschieht unter der Aufsicht höher entwickelter Lichtwesen und allmählich können diese Wesen ihre Fehlprogrammierungen ablegen; Spiegelungen werden gegeben und Heilung kann geschehen. Alle Menschen, die ihre hohen Positionen – zu welcher Zeit und auf welcher Welt auch immer – missbrauchen, erhalten immer Gelegenheiten, diesen Missbrauch zu erkennen. Die Lösung des Karmas ereignet sich, indem diese Menschen dem Leid, das sie selbst verursachten, selbst begegnen. Diese schmerzvollen Erkenntnisse brechen bei diesen Wesen das „Eis der Ignoranz“ und sie werden für die Wahrheit und das Licht empfänglich. Hier spreche ich von, irdisch gemessen, sehr langen Zeiträumen.

JJK: Ich habe gehört, dass manche Menschen, wenn sie sterben, also ihren Körper aufgeben, dies gar nicht bemerken. Sie irren in der Astralwelt umher und leben ihr irdisches Leben mit allen ihren Gewohnheiten und Programmierungen eins zu eins weiter. Sie erschaffen sich sogar idente Häuser, wie auf Erden, gehen zur Arbeit, wie auf Erden und verhalten sich wie auf Erden; nur dass dies auf einer astralen Ebene stattfindet und dass sie keinen feststofflichen Körper mehr haben.

ST. GERMAIN: Die Ätherwelt der 4. Dimension ist mit Menschen, die ihren körperlichen Tod nicht wahrhaben wollen oder die nicht erkannt haben, dass sie die Ebene gewechselt haben, dicht besiedelt. Für Overall tragende Menschen, die voller fremder Programmierungen sind, ist dies der Ort, an dem sie allmählich an die notwendigen Erkenntnisse herangeführt werden.

» Aufwachen ist keine Angelegenheit des Sterbens, sondern des Bewusstseins.

Viele Menschen sterben und wachen dennoch nicht auf, da sie ihre gewohnte Wahrnehmung um nichts in der Welt aufgeben wollen. Die Schöpfung sieht für solche Wesenheiten Bereiche vor, in denen sie ihr gewohntes Leben so lange fortsetzen können, bis sie bereit sind, sich zu bewegen; vom Unwissen zum Wissen, von der Finsternis in das Licht.


(Teil 2 wird demnächst an dieser Stelle veröffentlicht.)


(*) In den historischen fast 2000 Jahre alten Texten, die 1945 in einer Höhle von Nag Hammadi in Ägypten gefunden wurden, beschreiben die Gnostiker eine nicht-menschliche Spezies, genannt Archonten, die als Herrscher der Menschheit und gleichzeitig als Betrüger und Täuscher beschrieben werden.
https://www.matrixwissen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=237:gnosticism-and-the-archons&catid=141:gnostik&Itemid=121&lang=de

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.