Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gerry

Jahn J Kassl: Bewusstseinskontrolle von Staatschefs 2v.3

Startbeitrag von Gerry am 16.02.2017 16:42

Gespräch mit Meister St. Germain

Teil 2 von Jahn J. Kassl, Lichtweltverlag

Wie wird Merkel gesteuert?

JJK: Wird Angela Merkel von jemandem direkt gesteuert? Wie wird auf ihre Persönlichkeitsspaltung zugegriffen? Wird ihr Bewusstsein mittels trauma-bedingter Parolen getriggert; ein Anruf oder ein Satz genügen? Steht sie unter
>>> ELF-Wellen Einfluss?

ST. GERMAIN: Sowohl als auch. Hier wirken frühkindliche und spätere Programmierungen und Bewusstseinsabspaltungen, die den gewünschten Effekt auslösen. Durch elektromagnetische Felder, Parolen, Symbole und Stimmen wird diese Wesenheit dirigiert und sie beginnt – wie unter Hypnose – ihre Rolle abzuspulen. Deshalb ist ihre Wahrnehmung immer äußerst selektiv. Im Vordergrund steht immer der Zwang, die Befehle penibel auszuführen, da anderenfalls traumatische Erinnerungen wach werden oder Ängste, sie könnten sich wiederholen, aufsteigen. Merkel möchte es ihren „Haltern“, jenen, die sie kontrollieren, recht machen! Die Angst oder die Gleichgültigkeit in den Augen solcher Menschen, so sich Dinge nicht planmäßig ereignen, rührt daher. Die Angst kommt von ganz tief im Inneren und ist voller Schmerzerfahrungen aufgeladen; die Gleichgültigkeit weist auf die ausweglose Situation hin, in der sich solche Menschen zu glauben befinden.

Zu erkennen sind mind-kontrollierte Wesen daran, dass sie – den Archonten gleich – roboterhaft auftreten und auf überraschende oder unvorhergesehene Ereignisse nicht natürlich, entspannt oder spontan reagieren können. Alle maßgeblichen Staatenlenker, die dieser Matrix das Wort reden, stehen unter direkter „Kontrolle“ jener Mächte, die diese Matrix erschaffen haben; und ein jeder weiß gerade so viel, wie er für seine Aufträge wissen soll und muss. Daher rührt die große Ahnungslosigkeit vieler dieser Menschen, was die tatsächlichen Umstände der Menschen und des Planeten betrifft; sie sind ausschließlich damit beschäftigt, ihr „Programm“ abzuspulen und die Befehle ihrer „Halter“ zu erfüllen.

JJK: Das heißt, auch jene Menschen, die die „politische Opposition“ darstellen, die an den Umständen was verändern wollen, werden spätestens, wenn sie die Macht erlangen, „ fremd-übernommen?“

ST. GERMAIN: Durch dieses Prinzip ist dies, was sich auf dieser Ebene ereignet, erst möglich.

» Wären nur einige wenige Staatenlenker in der Lage, sich mit ganzer Kraft und Macht, mit all ihrem Licht und ihrer Weisheit öffentlich wirksam für einen Ausstieg aus dieser Matrix einzusetzen, fiele diese Matrix innerhalb von Stunden in sich zusammen.

Die Antwort ist, ja! Ab einen bestimmten Moment, vorwiegend dann, wenn die Menschen eine bestimmte Ebene in der Hierarchie erklimmen, werden sie, wenn sie es noch nicht sind, mit allen Mitteln fremd-bespielt oder fremd-übernommen.

JJK: Bemerken diese Menschen, dass sie fremd-bestimmt werden?

ST. GERMAIN: Die überwiegende Anzahl hat keine Kenntnis davon. Sie erfüllen beflissen ihre Befehle und glauben, sie befolgen ihre eigenen moralischen Prinzipien. Das tatsächliche Ausmaß der Einflussnahme und Bösartigkeit ist nur den Wenigsten bewusst.

Einen weitgehend umfassenden Überblick über diese Machenschaften haben jene, die entweder der kalten Rasse angehören oder die sich voll bewusst in den Dienst der finsteren Mächte gestellt haben. Diese Menschen setzen voll bewusst destruktive Handlungen und umso schwerer wiegt deren Verantwortung.

Roboterhafte Archonten (*)

JJK: Ich möchte nochmals auf das roboterhafte Verhalten von Merkel zurückkommen. Von den Archonten wissen wir, dass es ihnen an „Kreativität“ oder „Spontanität“ ermangelt. Der 5-Uhr-Tee („Five O’Clock Tea“), der allgemein als Zeichen britischer Teekultur verstanden wird, ist bei der Queen vielmehr ein protokollarisches Abspulen eines Programms, um dem Tag die nötige Struktur zu geben. Die „kalte Rasse“ ist von Kontroll- und Machtwahn besessen, und nichts erschüttert sie mehr, als wenn die Dinge nicht mehr zu steuern sind oder nicht wie geplant verlaufen; und Protokollstrecken durch potemkinsche Dörfer, damit diese Wesen nicht in die Verlegenheit kommen, „außer Plan“ reagieren zu müssen, sind ein weiterer Hinweis darauf.

ST. GERMAIN: Diese Phänomene sind es wert, eingehender betrachtet zu werden, und so lade ich jeden Menschen, der dieser Botschaft folgt, ein, eigene Nachforschungen anzustellen und damit eigenverantwortlich das Wissen, für das er bereit ist, zu erhalten. An dieser Stelle setzen wir dafür einen Wegweiser, das Hauptaugenmerk dieses Gesprächs soll jedoch auf diesen Traum gelenkt bleiben.

JJK: Ich habe mich mit dem Thema Mind-Control eingehender beschäftigt und auch bei der Lichtlesung ein Referat darüber gebracht. Dennoch habe ich den Eindruck, dass sich die meisten Menschen vor diesem Thema sehr fürchten und nicht hinblicken wollen. Auch solche, die sich spirituell engagieren oder die erwachen wollen. Warum herrscht eine so große Angst vor diesem Thema?

ST. GERMAIN: Angst ist überall dort, wo das Licht fehlt. Wer sich tief in einen Abgrund einlässt, wer die Wahrheit sehen möchte und wer auf unerträgliche Tatsachen stößt, der wird mit einer Welt konfrontiert, die in der Tat sehr viele Ängste auslösen und einflößen kann. Sobald jedoch die Strukturen erkannt sind, die Wirkungsweise durchschaut ist und Mittel, um daraus gestärkt hervorzugehen, ergriffen sind, schwinden diese Ängste und die Manipulationen haben keinen Einfluss mehr auf diesen Menschen. Denn etwas zu durchschauen heißt, auch die Schwächen eines Systems erkennen.

Schwächen von Mind-Control

JJK: Was sind die Schwächen von Mind-Control?

ST. GERMAIN: Das sind die Stärken des menschlichen Bewusstseins und die Wirklichkeit des Lichts, das jeder Mensch in sich trägt. Durch die Kraft des Bewusstseins ist es möglich, auf alles das Licht zu lenken. Das heißt, dass Dinge mit Namen genannt, erkannt und aufgedeckt werden. Wer mit seinem inneren Licht arbeitet und sich seiner eigenen Stärke, Kraft und Macht bewusst ist, der kann von diesen Energiefeldern nicht dauerhaft geschädigt werden. Ab einer bestimmten Stufe der Bewusstwerdung bleiben Fremd-Übernahmen aus, da sich finstere Wesenheiten nicht hoch aufschwingen können. Deren Umfeld ist die Finsternis und deren Zuhause sind Schwingungsebenen von niedriger Frequenz.

Die größte Furcht geht für diese Wesenheiten von Menschen aus, die in ihrem Lichte stehen und die es auf diese Umstände richten; und das Licht darauf zu richten heißt auch, das Unaussprechliche auszusprechen und es öffentlich zu machen. Diese Taten lassen sich nur im Verborgenen und unter strenger Geheimhaltung ausführen. Wer als Lichtkrieger schweigt, geht den falschen Weg. Heute unterliegen sehr viele Angelegenheiten des Staates der „Geheimhaltung“. Dies ist Teil dieses Systems und hält es am Leben. Brecht es auf, indem ihr in geeigneten Situationen darüber sprecht, denn darüber sprechen heißt, das Licht darauf zu richten.

» Nichts fürchten diese Eliten mehr als dein Licht!

Je mehr Menschen ihr Licht auf diese Umstände lenken, sie öffentlich machen und der Menschheit ins Bewusstsein rücken, desto rascher werden sich diese Zustände ändern und wird sich diese Matrix auflösen.


(Teil 3 wird demnächst an dieser Stelle veröffentlicht.)


(*) In den historischen fast 2000 Jahre alten Texten, die 1945 in einer Höhle von Nag Hammadi in Ägypten gefunden wurden, beschreiben die Gnostiker eine nicht-menschliche Spezies, genannt Archonten, die als Herrscher der Menschheit und gleichzeitig als Betrüger und Täuscher beschrieben werden.
https://www.matrixwissen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=237:gnosticism-and-the-archons&catid=141:gnostik&Itemid=121&lang=de

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.