Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pfauenforum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
claudia&heidi, Helga_, Bjoern

2 Hennen und 10 Küken??

Startbeitrag von claudia&heidi am 25.06.2009 11:33

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und hoffe auf ein paar Informationen, vielen vielen Dank schonmal im Voraus.

wir haben 2 freilebende Pfauendamen, Mutter und Tochter.
Hatten vor einem Monat Besuch von einem jungen Hahn nun haben beide Damen jeweils 5 Küken.

Nun meine Frage, wir haben einen Tagesauslauf, 1,20 hoher Zaun. Und abends kommen sie in ihre Winterhütte,(Großes Gartenhaus) Die Mütter können so quasi rein und raus auch im Auslauf aber die kleinen eben noch nicht, erst wenn sie groß genug sind.

Das hat sonst auch prima geklappt, aber nun haben wir ja 2 Mütter mit jeweils 5 Küken. Können sie abends zusammen in das Haus? Und tagsüber zusammen in einen größeren Auslauf, oder müssen wir sie trennen in Hütte und Auslauf?

Glg
sarah

Antworten:

Hallo Sarah,

wahrscheinlich wirst Du das Experiment einfach wagen müssen. Aus der Erfahrung heraus würd ich aber vermuten, dass es nicht geht.
Vielleicht lässt sich das vorhandene Gehege mit einfachen Mitteln teilen. Wenn sich die Mütter überhaupt nicht ausstehen können, sollte die Trennwand auch blickdicht sein (Plane).

Viel Glück,
Bjoern


von Bjoern - am 29.06.2009 07:52
hallo,

danke für deine Antwort. Haben das Experiment auch gewagt, bzw. haben die das von alleine geregelt.

Hatten sie beide abends in der Hütte, in jeder Ecke ein Strohbett gemacht und in der Mitte nur mit einem Brett die Hütte geteilt, dann ist Claudia mal schauen gegangen wer denn da drüben wohnt und das Brett war für die Küken nicht hoch genug. Tja, und so sind sie natürlich hinterher, aber alles kein Problem, die teilen sich jetzt die arbeit :rolleyes: mal steht es 6:4 mal 5:5 aber auch mal 9:1. Aber die Küken stört das wohl nicht.

Und so laufen sie jetzt auch draußen im Auslauf zusammen.

Ich hätte da noch 2 Fragen, meistens geht es ganz lieb zu, aber ab- und zu hacken die Damen nach den Küken, bzw. heben sie am Schlawittchen hoch...und dann sind sie wieder lieb, sind das Erziehungsmaßnahmen?

Die 2 Frage ist, ein einziges Küken "Gelbi" in dem Gewusel hat gelbe Flügel. Wird dieser Pfau auch andersfarbig wenn er groß ist?

vlg
sarah



von claudia&heidi - am 29.06.2009 09:51
Hallo Sarah,

nein, das sind keine Erziehungs-, sondern böse Abwehrmaßnahmen!!! Du solltest die Hennen sofort trennen, zumindest ein paar Tage lang, bis die Bindung Mutter/Küken fest ist. Für die Küken ist es purer Stress, wenn sie von den Hennen in dieser Form behandelt werden. Junge, unerfahrene Hennen können so reagieren.

Das gelbe Küken kann sowohl schwarzflügelig als auch weiß werden.

Doch das ist jetzt nebensächlich, wichtig ist jetzt erstmal die schnelle Trennung der beiden Hennen mit den dazugehörenden Küken.

Ganz viel Glück und melde Dich wieder!

Helga



von Helga_ - am 30.06.2009 23:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.