Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pfauenforum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Alexander Lückel, Bjoern, Annett Reichelt

Fehlstellung der Beine

Startbeitrag von Alexander Lückel am 02.07.2009 20:18

Hallo Leute,
bin seit kurzem Pfauen besitzer und schon am ende mit meinem latein!
Habe zwar schon jahre lange erfahrung in der geflügelzucht aber ich kriege es nicht hin.
folgendes problem ich habe einen pfau in der maschiene gezogen und ihn auch ohne große mühe zum fressen bekommen. dieser junge freund hat aber eine leichte fehlstellung des linken beins, ist aber trotzdem fiedel und nicht sonder lich eingeschränkt trotzdem würde ich ihm gerne helfen
was kann ich machen bei meinen hühner kücken bekomme ich dies oft mals schon mit einengommi band hin aber das klapt nicht da er dann entweder gar nicht mehr stehen kann oder es verliert.


lg Alexander

Antworten:

Hallo, les mal diesen Beitrag, vielleicht hilft er weiter.
Ist jedenfalls mit sehr viel Arbeit verbunden.
Ist denn das Küken alleine? Dann hat man eh mindestens ein halbes Jahr Mama zu spielen, sobald es richtig flitzen kann hat man es nur noch am Hintern kleben, ich kenn das.
Am besten noch ein oder paar Putenküken dazu die im gleichen Alter sind, das geht prima, die brauchen das gleiche Futter und haben ähnliches Verhalten und fast gleiches Wachstumstempo.
Aber was die Beinchen betrifft ist wie gesagt sehr aufwendig, versuchen sie in natürliche Stellung zu binden, die ersten Tage auf Gitterrost setzen damit sie nicht wegrutschen (es gibt so 6mm-Gitter wie in den Schlupfhorden).
Wenn es sich um normale Spreizbeine handelt nehm ich 2 kleine Metallringe (gibts für Ziervögel in verschiedenen Größen) und verbinde sie mit einem Schnürchengummi. Die erste Zeit fallen sie noch um, aber mit etwas Hilfe lernen sie schnell aufzustehn. Aber auf keinen Fall damit allein lassen. Ich weiß ja nicht was für ein Beinproblem genau vorliegt, aber solange der Kleine noch im Wachsen ist, besteht noch Hoffnung!

von Annett Reichelt - am 03.07.2009 17:32
Hilft Dir zwar bei Deinem Problem nicht weiter, aber Beinprobleme deuten auf einen Brutfehler beim maschinellen Brüten hin. Wenn schon Frau Pfau nicht ran darf, hätte es eine Hühnerglucke besser hinbekommen als der Automat.

Grüsse,
Bjoern



von Bjoern - am 04.07.2009 13:11
Hallo zusammen
erstmal danke für den tipp und puten kücken habe ich mir auch schon besorgt klappt prima und zu der sache von wegen kunst brut klar fehler kann immer sein aber ohne die maschine würde es diese kücken nicht geben den die henne wurde vom fuchs geholt und auch eine glucke war nicht auf zufinden deswegen der stress von wegen maschine und hand aufzucht aber ich bin zuversichtlich das das klappt da ich auch schon mehrer wildvögel aufgezogen habe die ich von vogel schützern bekommen habe

guß alexander

von Alexander Lückel - am 05.07.2009 10:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.