Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pfauenforum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren
Beteiligte Autoren:
Misssophie, .Eva., Hartmut Volk

Pfauenhaltung im Schlosspark

Startbeitrag von Hartmut Volk am 17.01.2014 20:06

Hallo liebe Pfauenfreunde,

zunächst ein dickes Dankeschön an die Betreiber dieser Seiten! Ich freue mich, euer Forum entdeckt zu haben, weil ich einige Fragen habe, u. hoffe, hier Antworten zu finden. Ich bin so eine Art "Kastellan" in einem barocken süddeutschen Residenzschloss (74592 Kirchberg/Jagst), das wir als Künstlerverein betreiben, und möchte gerne im Schlosspark Pfauen halten. Das Schloss liegt auf einem relativ schmalen Bergsporn am Ende der histor. Altstadt im Süden. Nach Norden, Westen und Osten hin fällt das Gelände sehr steil ab und ist größtenteils bewaldet. Zwischen den Waldabhängen und dem Schlossgebäude liegt der zwischen 5 u. 20 m schmale Schlosspark mit Rasenflächen, Blumenrabatten,Hecken, Mauern, Steinfiguren etc. u. einem ca. 1km langen öffentlichen Weg. Die Tiere hätten damit einen guten Hektar ebene Auslauffläche plus die (durch Mauern oder Hecken abgegrenzten) Waldhänge (zum Aufstocken über Nacht).
Ich denke an einen blauen Hahn mit einem kleinen Harem aus 3-5 Hennen. Das müßte vom Gelände her doch passen? Und wieviele Teuronen müsste ich dafür ungefähr berappen?
Nun die Problemfelder: Der vordere Teil des Schlossparks grenzt direkt an ein Seniorenpflegeheim. Damit sind evtl. Lärmbelästigungen wahrscheinlich ja vorprogrammiert...? Die Leiterin der Einrichtung ist uns Künstlern im hinteren Teil des Schlosses jedoch sehr wohlgesonnen u. riet mir, die Pfauenhaltung im Schlosspark, der ja öffentlich als Spazierweg genutzt wird, gleich vorab im Stadtblatt anzukündigen u. auch auf dem Rathaus Bescheid zu geben, bevor ich ein Projekt starte, das auf nachbarschaftlichen Widerstand stösst. Wie würdet Ihr vorgehen?
Desweiteren gibt es im Schlosspark auch einige täglich frequentierte Parkplätze. Ich lese hier immer wieder von Autolack-Schäden durch balzende Hähne. Könnte man dieses Risiko irgendwie reduzieren, etwa durch am Parkpaltz aufgestellte spiegelnde Flächen "zur Ablenkung"...?
Gäbe es sonst noch was zu bedenken? - Ansonsten bin ich jetzt sehr auf eure Antworten gespannt! Vielleicht gibt es ja sogar in meiner Nähe einen erfahrenen Pfauenhalter, der Lust auf einen Sonntagsausflug in unser malerisches Residenzstädtchen hätte (www.kirchberg-jagst.de) und gegen eine private Stadt- u. Schlossführung von meiner Seite mir vor Ort Tipps geben könnte...

Antworten:

Hallo Hartmut,

Willkommen im Pfauenforum. Im Winter ist nicht so besonders viel los hier. Das änders sich dann meistens mit Brutbeginn, März, April. Ich sehe da einige Probleme auf Dich zu kommen, wobei mir das Größte das Seniorenpflegeheim zu sein scheint. Pfauhähne rufen (ab ca. 2 jährig) ungefähr von März bis Juni/Juli und halten sich dabei nicht an die Ruhezeiten. Das geht im schlimmsten Fall von 4 Uhr morgens bis zum Einbruch der Dunkelheit. Du kannst Dir hier mal die Rufe runterladen (Home, Pfauenrufe) und sie mal so laut Du kannst eine Stunde abspielen, ich denke dann hat sich das Thema erledigt.

Öffentlicher Spazierweg hört sich auch nicht so gut an, wenn man an jede Menge freilaufende Hunde denkt, die womöglich die Pfaue jagen.

Auch ist in der Balzzeit bei sauberen, glänzenden Autos, in denen die Hähne ihre Konkurrenten sehen sicher mit Schäden an den Fahrzeugen zu rechnen.

Und die Sache mit den Blumenrabatten, die werden im Frühling sicher mühsam angepflanzt?
Pfaue sind nach einem langweiligen Winter sicher froh dem Gärtner zuzusehen und ihm ein bißchen behilflich zu sein.

Meld Dich einfach wieder, wenn Du die Pfauenrufe mal hast verlauten lassen.

Beste Grüße, Eva

von .Eva. - am 19.01.2014 17:32
Hallo,
habt ihr irgendwelche Tipps wie ich diese Autozerstörung vermeiden kann?

lg Sophie

von Misssophie - am 24.01.2016 13:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.