Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pfauenforum
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Geflügelnerd95, Myriam2, Pfauenfreund

1 Jährige Blaue Pfauen tröhten ???

Startbeitrag von Geflügelnerd95 am 28.07.2015 17:52

Hallo
habe heute meine ersten 2 Pfauen bekommen Beides Schwarzflügel Mänchen
Bin mir bewusst das Pfauen sehr laut sind
habe mit dem Züchter geredet und im gesagt das in 1 Monat der stall auf dem Grundstück (Abgelegen) fertig ist das ich gepachtet habe und ich im Dorf mit Nachbarn wohne ob 1 Jährige Pfauen schon Schreien also Besser gesagt Miauen
und der gleichen.

Der sagte nein! Die beginnen erst mit guten 2 Jahren mit ihren rufen

Wen ich im Zoo oder Park war sind mir auch immer nur die rufe aufgefallen
sonst waren die mucks mäuschen still
jetzt hab ich den Karton geöffnet Die beiden echt wunderschönen Mänchen sind nach einer zeit aus den Packet gesprungen waren 20min Still und haben danach beide in kurzen abständen 3-5 mal getrötet aber nicht so laut wie die schreie ja egt sonst sind
bin sofort zusammen gezuckt,weil ich damit nicht gerechnet habe das haben sie in 20min noch ein paar mal widerholt und jetzt ist seitgut 2 stunden ruhe

Jetzt zu meiner frage
war das wegen der neuen Umgebung weil Sie gestresst sind oder ist das normal,unterhalten Sie sich so und machen Sie das auchMorgens bei Sonnenaufgang wie Hühner das war so ein gemisch aus Tiefen und hohen tönen und einer teils verstopften Trompete

Üben junge pfauen auch das rufen vor ihrer geschlechtreife wie Junge Hähne bei Hühnern und wan beginnt das im Durchschnitt ?

Tschuldigt für den langen text und die vielen Fragen, Hoffe ihr könnt mir helfen.

Lg Robin

Antworten:

Morgen Robin,

ich weiß zwar nicht in was für ein Alter Pfauen anfangen zu tröten, aber als meine beiden hier neu angekommen waren fingen sie sofort an zu Rufen, warscheinlich wollten sie wissen ob noch einer ihre "Kumpels" auch hier sind. Nach dem ersten Tag hab ich sie nicht mehr so oft rufen gehört. Wenn sie abends im Stall geschickt werden da trötet die zwei auch ab und an mal. Ansonsten sind sie eher ruhig, bis jetzt. Aber das wird sich warscheinlich ändern wenn sie ihren Freigang kriegen, kommendes Wochenende...Die Henne ist 5 und der Hahn ist 7 J. alt.

Was ist denn eigentlich aus deinen ersten Pfau geworden der ausgebüxt war, hast du den zurück gekriegt?

Grüße
Myriam

von Myriam2 - am 29.07.2015 05:08
Hallo
danke für die Antwort em das war nicht ich dessen Pfau ausgebrochen ist sondern der jemand anderen in diesem Forum
aber einer meiner beiden Neuen Pfauen ist gleich am ersten Tag ausgebügst
got sei dank das ich gut klettern kann hab ihn von einer Tanne gehollt und das mit meiner Höhenangst :D
er hatt sich aber gleich einfangen lassen die beiden sind total braf :)

Lg Robin

von Geflügelnerd95 - am 30.07.2015 05:59
Oh Sorry, da hab ich mich vertan :-)
Gut das du den Ausreisser so schnell wieder bekommen hast :-)

Grüsse

von Myriam2 - am 30.07.2015 20:12
Ja hab ich glück gehabt und das mit den tröhten machen die beiden wirklich nur noch für 10-30sek nur ein paar rufe
wen ich Sie aus dem stall lass
und dan sind sie den ganzen tag mucks mäuschen still
also halb so schlimm wenn das die Nachbarn stört dan weiß ich auch nicht was
schief gelaufen ist lach*

Lg Robin

von Geflügelnerd95 - am 31.07.2015 15:54
Sorry war doppelt

von Myriam2 - am 31.07.2015 20:29
Hier ist es auch so, sie tröhten echt nicht oft,außer heute, da war ein "Fremder" im Gehege, der Hahn war im Stall und die Henne draußen, da haben sie gemeckert :-)

Morgen ist der große Tag, der erste Freigang, schauen wir mal wie es wird, sie waren 4 Wochen im Gehege, sie wurden immer verwöhnt mit Leckereien. Morgens, wenn der stall geöffnet wird und Abends das gleiche beim Schließen. Hoffentlich kommen sie Abends zurück zum Stall....

Robin, gehen deine Abends freiwillig in den Stall oder mußt du sie schicken ?

Werde dann mal Berichten wie der Freigang war

Grüße

von Myriam2 - am 31.07.2015 20:34
Das ist ja Super
freu mich auch schon total drauf Sie bald in den Freigang zu lassen
Nein muss Sie zum Teil sogar selbst in den Stall tragen
lassen Sich nicht locken nicht vorsichtig reintreiben,
drausen kann man Sie mit Zophobalarfen hin locken wo man will
Aber in den stall wollen Sie nicht keine ahnung warum

habe den stall aus ejnem Ehmaliegen 4,50 m hohem Kinderturm gebaut
4qm grundfläche ist zum Teil offen also die luke für die Hühner ist unten und oben ist eine Seite auch fasst offen
habe von drausen auch einen dicken Baumstumpf befestigt das Die beiden nicht durch die das Türchen müssen Sie habens sich auch schon offt angeschaut sind hoch auf den Baumstamm
und auch rhein auf ihren egt schlafplatz
am anfang hats ihnen noch gefallen aber jetzt schlafen Sie lieber auf den Boden muss Sie dan immer vorsichtig hoch nehmen.

die lätzten 2 Nächte hab ich Sie inn Unsere Hütte gemacht da Ich Sie eh hoch nehmen muss dort ist mehr platz
und sobal ich Sie auf den Boden in die Hütte Lege Fliegen Sie auf die Stange die ich angebracht hab hoch und schlafen

Lg Robin

von Geflügelnerd95 - am 02.08.2015 10:40
Ja würde mich auch interessieren wies gelaufen ist

habe mein Goldfasan henne auch nach langer eingewönung raus zu den Hühnern gelassen egt hatt ich mehr bedenken beim Hahn da Sje egt Super zutraulich ist
gesagt getahn
türe auf hahn ist raus alles gut Hennne Kommt rausgeschossen und Flog in den wald
hab den hahn gleich wider zurück gemacht der arme hatt den ganzen Tag gerufen
am Abend ist Sie dan wider an der Voliere und wollte zu ihrem Hahn lach*

Hab Sie 2 stunden gesucht aber du weißt ja selbst wie gut getarnt die Hennen Sind :D

lg Robin

von Geflügelnerd95 - am 02.08.2015 10:46
Hallo Robin,

es ist Super gelaufen mit dem Freigang!:spos: Nur, sie haben den Garten nicht verlassen. Wir haben extra Ässte am Zaun befestigt, damit sie von da aus rüber können, aber irgendwie hatten sie keine Lust drauf:rolleyes:

Den ersten Tag sind sie so gegen 20:00 uhr selber im Stall gegangen, nächsten Tag mußte ich sie Schicken, nachdem sie ein paar mal im Karree gelaufen waren, sind sie dann endlich reingegangen, erst der Hahn, dann hat die Henne nach dem Hahn getröhtet, danach ist sie dann auch im Stall. Der Stall hat so ca 8 qm, 4,40 x 2,40 m, Zug mögen sie gar nicht, Dunkelheit auch nicht, das hab ich schnell festgestellt, wir mussten noch eine Lichtplatte vors Fenstegitter machen damits nicht zieht , ansonsten sind zwei stangen im Stall befestigt, in etwa 1,70 höhe, da sitz der Oscar immer gerne drauf, Emma sitzt lieber im Regal, so kann sie von einer seite zur anderen laufen, dort hab ich Stroh ausgelegt, was dankbar angenommen wird. Leider kann ich hier keine Fotos reinstellen, sonst hätte ich es dir gerne mal gezeigt.

Grüße

Myriam

von Myriam2 - am 02.08.2015 19:36
Freut mich das das so super geklappt hatt
bei meinen hühnern war das die ersten tage im freigang auch so sind nur auf sind nur ein bischen um die Voliere gelaufen ,
ich denk das wird sich bei dir die nächsten tage ändern

also hab bei dem oberen teil der offen steht eine luke zum schließen
lass sie morgens immer so gegen halb 8 raus kurz bevor ich zur Arbeit geh
wie leuft das egt bei dir
hab mich noch nicht getraut die luke offen zu lassen
Machen die bei sonnenaufgang auch erst mal lährm wie die Hühner ?

Würde Sie egt gern früher raus lassen
aber hab schiss damit die Nachbarn um halb 5 bei mir vor der Türe stehen und dan mich erst mal......:D

musst schon mit mein Zwergbrahma Han in den keller mit seiner lieblings henne setzen damit die Nachbarn endlich ruhe geben

lg Robin

von Geflügelnerd95 - am 04.08.2015 00:33
Moin Robin,

die zwei machen gar kein Lärm bei Sonnenaufgang, wir wohnen im Wald, die Sonne kommt erst um ca 10:00 uhr im Garten. Wenn um ca 8:30 Uhr die Tür geöffnet wird sitzen sie noch eine weile im Stall bevor sie rausgehen, dann begeben sie sich geschlossen zum ersten Sonnenfleckchen im Garten und Sonnen erstmal ne Runde. Hühner haben wir hier nicht, nur die Pfauen,vielleicht sinds sie deshalb so ruhig.

Die zwei kriegen morgens, beim öffnen und abends beim Schließen der Tür immer Leckereien. Die Stalltür besteht eher aus ein Gitter, prima zum Rausgucken, da kriegen sie so ziemlich alles mit,
was auch wichtig ist, da hier auch 2 Hunde wohnen, und ich möchte nicht das die Hunde die Pfauen als Frühstück ansehen. Z.z. lass ich die Hunde nur mit Leine im Garten. Angst zeigen die Pfauen aber nicht, Abstand halten sie schon ein. Die Hunde zeigen kein reges Interesse an den Pfauen. Das Gehege zum eingewöhnen war auch im Garten,somit kannten sie sich schon vorher.

Gestern abend sind sie so gegen 19:00 uhr von alleine rein im Stall, da wurde dann auch gleich die Tür geschlossen.

Direkte Nachbarn haben wir keine, zum Glück :xcool:

Grüße

von Myriam2 - am 04.08.2015 06:02
Hallo Myriam

ihr wohnt im Wald :eek: oh man ich beneide euch so
Wir werden uns auch mal was abgelegenes suchen ist glaub ich für alle am besten :D

Ja bei uns ist es sehr früh zimmlich hell
und um halb 5 gehts schon mit dem ruf des Wachtelhahnes los
hatt sich auch schon mal jemand beklagt
aber Ich seh nicht ein das um halb 5 das laute gezwitscher der singvögel
Sie nicht stört wen der wachtelhahn ruft widerum schon,
der ist nicht lauter als die Vögel und vor allem tut er das ja nicht am stück

deshalb treum ich von Einem Haus in einzellage :D
Super das das mt dem Zürück in Stall gehn so gut bei dir klappt
was hast du den für Hunde
eine Jagdrasse oder wiso machst du dir sorgen ?

Unser Hund eine 8Jährige Labrador Hündin
passt schon von anfang an auf unsere Tiere auf
ob Kaninche,Hühner oder Katzen

Das muss für deine Pfauen bestimmt ein Schönes neues Leben Sein
so mitten im Wald,wie leuft das egt mit den Förstern,Jägern und so weiter
muss man da iwi um erlaubniss fragen ob Die Pfauen in den Wald dürfen der
nicht auf eigenem Grundstück steht
also eine Katze von einem bekannten wurde schon mal vom Jäger erschossen
weil Sie anscheinend gewildert hatt

was ich erlich gesagt nicht in ordnung finde
gibt es da bei Geflügel irgend welche Gesetze auf die man zu achten hatt ?

Lg Robin

von Geflügelnerd95 - am 04.08.2015 23:49
Moin Robin,

die beiden fühlen sich Sauwohl hier :)Die Hunde kommen vom Tierschutz, 1 Doggenmix (9J) keine ahnung was noch alles drin ist und ein Schäferhundmix (7J.). Sind aber schon länger bei uns. Dann kommen noch 2 Katzen hinzu und im Garten ist noch ein Teich mit Koi. Der Schäfermix passt auf alles auf hier. Der Doggenmix ist Taub von Geburt an, deswegen ist der zweite Hund hinzu gekommen, eben weil es sehr abgelegen ist hier. Lange müssen die Hunde nicht mehr im Garten an der Leine, die haben sich eigentlich schon an einander gewöhnt, es ist eher meine Angst die sich nicht traut, vorher hatten die Hunde keinen Kontakt mit Vogelvieh.
Ich hatte ja auch gedacht das die Pfauen übern Zaun fliegen würden und sich dort aufhalten, aber den reicht scheinbar der Garten schon aus. Der ist aber auch nur ca 600 qm. Das teilen sich jetzt Hund, Pfau und Koi. Die hunde leben natürlich im Haus.

Mal ne Frage , der Gartenzaun hat eine höhe zwischen 1,60 und 1,80 m,da mussten die Pfauen doch rüber können, oder ? Die Flügel der Pfauen wurden nicht gestützt, laut Verkäufer.

Hier im Wald stehen mehrere Ferienhäuser, die aber nur in den Ferien belegt sind. Außer unser Haus, das ist ein fest bewohntes Haus. Die Besitzer der Häuser, dem gehört auch der Wald, somit dürfen Förster/Jäger hier nicht rumschießen wie sie möchten, das sollten sie mal machen :mad: Außerdem sind Schilder angebracht, das hier freilaufende Pfauen leben und Hunde an der Leine geführt werden sollen. Hier im Wald herrscht sowieso Leinenzwang.

lg Robin

von Myriam2 - am 05.08.2015 06:02
Tja Pech für die Jäger gut für Dich :D

Also einer meiner Pfauen ist ja gleich am ersten tag abgehaun
ein kleiner schliz war auf der Hütte nicht eingezeunt
da ist der hin und wollt sich schlafen legen
der andere wollte aber auch genau dort schlafen
und ist ebenals dort hoch geflogen
da war aber nur platz für einen, Der erste hatt sich darauf hin zu Tode erschreckt und ist rausgesprungen für 5 Sek auf der stelle geflogen 2.50m weieter oben Die Tanne angepeilt und rauf.

Des halb denk ich deine haben einfach noch keine lust und vergrößern ihr Revier von Tag zu Tag
die kommen locker über den Zaun

lg Robin

von Geflügelnerd95 - am 05.08.2015 11:33
Danke für die Info Robin :)

Da warten wir mal ab wann sie rüberfliegen :-)Heute hatte ich die Hunde das erste mal ohne Leine im Garten, alles Supi !

lg
Myriam

von Myriam2 - am 05.08.2015 17:18
Nadan ist ja Super wen das mit den Hunden auch klappt

habe heute einen der Schwarzflügel verkauft
und einen Smaragd Spalding Weißauge bekommen ebenfals ein Hahn

das Tier das verkauft wurde hatte iwi ne störung,
ist die ganze Zeit auf den Anderen los gegangen und hatt einfach nicht aufgehört
aus dem weg konnten die beiden sich auch
also kanns nicht daran gelegen sein :/
Jetzt wo der Neue da ist ,ist ruhe eingekert
verstehen Sich Got sei dank prächtig
und er ist nicht so nervös

ist sehr Neugierig,ebenfals ein Jahr Alt und nimmt dem Anderen Hahn richtig die scheu von mir

lg Robin

von Geflügelnerd95 - am 09.08.2015 06:34
Hallo Robin,
das hat nichts mit einer Störung zu tun. Manche Hähne sind nun einmal dominanter und dulden keinen Nebenbuhler. Nur selten kommt es schon in diesem jungen Alter vor, aber keine Regel ohne Ausnahme.
Denke immer daran es dauer 3 Jahre bis die Hähne ausgewachsen sind und bis dahin kann noch viel passieren. Sollte bei deinem Spalding das grüne Blut durchschlagen, wird er mit 3 Jahren keinen anderen Hahn mehr in seiner Nähe dulden. Dann bleibt dir wieder nur die Möglichkeit einen zu verkaufen oder sie durch Volieren zu trennen.
Viel Glück
Reinhold

von Pfauenfreund - am 10.08.2015 07:50
Gut zu wissen,

war mir auch nicht bekannt.

Hier läufts gut mit den Tieren :-) Die zwei sind echt ruhige Gesellen :-)

Grüße

von Myriam2 - am 10.08.2015 19:18
Oh Danke hab ich jetzt auch nicht gewußt.

Ist das bei den Grünen Die Regel ?
Hatte einer von euch ne anung
Wie groß die Terretorien bei den Männchen Sind
Falls Sich zum Beispiel 2 Hähne wies bei mir der Fall war
Nicht vertragen und Freilauf haben
Reichen da überhaupt der Platz ich mein Sind mehr als 2000qm
Und Umgebung können Sie Dan auch,
Frage nur für den Fall das ich mir irgendwann noch einen Hahn zulege
Aber erst mal kommen die Hennen.

Liebe grüße Robin

von Geflügelnerd95 - am 11.08.2015 12:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.