Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nachwuchs des Jessener SV 53
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
DiWei, khz, Andre Kötitz, john

Motivation durch Geldprämien ????

Startbeitrag von DiWei am 11.04.2009 17:34

Hallo liebe Handballfreunde,

es ist mir zu Ohren gekommen, dass in unserem Jugendbereich „Geld für Tore“ gezahlt wird. Dies soll in den unteren Klassen der F- bis D-Jugend praktiziert werden..

Als Jugendwart des Vereins möchte ich die Eltern der Kinder bitten, mit dieser vermeintlichen Motivationshilfe aufzuhören.

Handball ist ein Mannschaftssport und somit kann eine Belohnung für Einzelaktionen keine gute Ausgangsposition sein um später einmal ein guter Handballspieler zu werden. Ein genaues Abspiel zum Mitspieler oder einem anderen Kind eine Tormöglichkeit zu ermöglichen ist genau soviel wert wie ein selbst geworfenes Tor. Wie fühlt sich ein Torwart wenn es für ein geworfenes Tor einen Geldbetrag oder etwas anderes gibt? Warum soll man sich dann ins Tor stellen?

Motivation in einer Mannschaftssportart ist auch anders zu beweisen!

Anerkennende Worte der Trainer, Mitspieler und Zuschauer (Eltern). Auch wenn es mal nicht der eigene Sohn bzw. die eigene Tochter ist. Anerkennung durch Erfolg (Torschützenkönig, die Mannschaft in der Tabelle, Kapitän etc.)

Ich finde die Anerkennung von Toren durch Geld durchweg schlecht, möchte es hier im Forum aber zur Diskussion stellen...

Motivieren im Kinderhandball durch Geldprämien für Tore?
Ich bitte um eine rege Diskussion


Mit sportlichen Grüßen
Dirk Weißkirchen

Antworten:

Da hast du Recht ! Schön das dieses Thema einmal angesprochen wird. Die Kinder sollen ja lernen gemeinsam als Team zuspielen .
Es gibt ja auch andere Möglichkeiten die Mannschaft zu belohnen ( Eis , eine Fahrt , Mannschaftsgrillen oä ) .
Was bekommen wir Eltern für unsere Leistungen ?

Mit sportlichen Grüßen
Andre Kötitz

von Andre Kötitz - am 15.04.2009 08:05
Ich halte nichts von anonymen Diskussionen. Für mich gilt -klare Ansprache- mit Name und Adresse, persönliche Diskussion mit den Betroffenen oder allgemeiner Hinweis an alle Übungsleiter.
mfg
K. John

von john - am 16.04.2009 14:01
Klare Hinweise an/durch Übungsleiter sind erfolgt....

die Diskussion in diesem Thread dient der ganz allgemeinen Diskussion über diese Praxis!

Gruß Dirk

von DiWei - am 16.04.2009 16:28
Ich halte es wie Klaus: Solange nicht angesprochen wird, bei wem, wann und wo so etwas geschehen ist, erübrigt sich jede allgemeine Diskussion.

khz

von khz - am 20.04.2009 18:09
OK... dann spiele ich hiermit den Ball zurück, der mir zugespielt worden ist...


Sollte ein Jugendlicher irgendwelche Probleme haben kann er mich gerne ansprechen.

Gruß
Dirk Weißkirchen

von DiWei - am 20.04.2009 20:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.