Morgen geht's los.....

Startbeitrag von SUN07 am 22.05.2009 11:44

ASCHERSLEBEN/MZ. Der letzte Spieltag der Handball-Regionalliga der Männer hat es noch einmal in sich. Die drei sportlichen Absteiger stehen mit Staßfurt, Oebisfelde und Habenhausen fest, doch die Meisterschaft ist noch nicht entschieden. Sowohl Tabellenführer VfL Edewecht als auch Verfolger HSG Barnstorf-Diepholz patzten in der Vorwoche. Während Edewecht in Nordhorn 21:23 verlor, unterlag die HSG in Glinde 30:33. So konnte keines der beide Teams vom Ausrutscher profitieren.

Am Sonnabend muss nun die endgültige Entscheidung fallen, wer in die zweite Bundesliga aufsteigt. Und das wird auch aus Ascherslebener Sicht interessant, denn die Alligators gastieren in Edewecht (Sonnabend, 16.30 Uhr in der Breeweg-Halle) und könnten somit durchaus zum Zünglein an der Waage werden.

Den ersten Matchball konnte der VfL noch nicht verwerten. Obwohl etwa 100 Fans mitgereist waren, um ihr Team in Nordhorn zu unterstützen. Doch nach dem Spiel waren sie enttäuscht ob der Niederlage. Über weite Strecken führte der VfL und sah sich nach knapp 40 Minuten und eigenem 17:13-Vorsprung wohl schon auf der Siegerstraße. Doch dann nahm die Nervosität bei den Gästen zu. So geriet Edewecht 90 Sekunden vor Schluss 21:22 in Rückstand. 30 Sekunden waren noch zu spielen, als die Schiedsrichter auf Siebenmeter für den Tabellenführer entscheiden. Doch dieser wurde vergeben. Im Gegenzug war dann der Nordhorner Sieg perfekt.

Auch das Hinspiel des VfL in Aschersleben war ein Krimi. Die Partie blieb von Beginn an spannend, kein Team konnte sich absetzen. Als der Gast 25 Sekunden vor Schluss die 32:31-Führung erzielte, sah es aus, als ob er die Punkte mitnehmen würde. Doch Ferenc Szam traf praktisch mit dem Schlusspfiff zum 32:32-Ausgleich - der HCA war überraschend Herbstmeister.

Und auch das Aufeinandertreffen könnte ähnlich packend werden. Der HC hat den fünfte Platz sicher und ist bestes Teams Sachsen-Anhalts in der Regionalliga. Unter diesen Voraussetzungen könnte er eigentlich locker aufspielen. Jedoch wäre sogar noch Rang drei drin. Allerdings müssten dann die TG Münden(zu Hause gegen Habenhausen) und der VfL Fredenbeck (zu Hause gegen Glinde) patzen, was aber eher unwahrscheinlich sein dürfte.

"Es ist ein Spiel, in dem wir eigentlich nichts verlieren können. Deshalb sehe ich auch keinen Grund zu verkrampfen und erwarte von uns ein schönes Spiel. Auch weil ich hoffe, dass nun bei einigen Spielern die Blockadee weg sein müsste, die noch gegen Halle vorhanden war", blickt Co-Trainer Frank Seifert auf die Partie.

Spielertrainer Dimitri Filippov feierte in dieser Woche seinen 40. Geburtstag. Vielleicht legt die Mannschaft noch ein zusätzliches Geschenk nach?

Die Fans können wieder mit dem Bus nach Edewecht mitfahren. Abfahrt ist 13 Uhr vom Parkplatz am Ballhaus in Aschersleben.

Antworten:

Moin,moin,

da gestern das Lokale Fernsehen aus Oldenburg bei diesem Spiel der Spiele, aus Edewechter sicht, dabei war und LIVE austrahlte, gibt es natürlich im WEB-TV des Senders Heute, am Sonntag, einen 2 stundigen Bericht.
Ab 22 Uhr gibt es unter: [www.oeins.de] das komplette Spiel für alle die in diesem Tollhaus nicht anwesend seien konnten.

von capitano - am 24.05.2009 15:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.