Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Alligators-Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Spielerpapa, wildalligator

HC Glauchau/Meerane

Startbeitrag von wildalligator am 27.09.2015 08:19

GEWONNEN:hot:

wer es verpasst hat ist selbst Schuld!:rp:

Ganz starke Leistung der Jungs, die nur Probleme mit der Chancenverwertung hatte aber ansonsten das Spiel bestimmte und eindeutig besser war!
Nur durch die von den Alligators liegengelassen Tore wurde es ab der 40.Minute spannend.
Klasse Leistung der Torhüter des HC Glauchau/Meerane!:spos:
...aber können wir auch!!!...DINO hat uns in der Phase im Spiel gehalten :-)

...und dann kam der Auftritt des "Filmbeauftragen" während jeder Auswärtsfahrt!;)
Unbeschreiblich wie der das Heft in die Hand genommen hat als das Spiel zu kippen drohte.
Das Team mitgerissen und selbst wichtige Treffer gemacht hat!

..aber Alle waren gestern KLASSE!!!!
DANKE für den schönen Handballabend.

Antworten:

und so sah es der Gegner:

Kraftraubende Aufholjagd nicht belohnt
Handball-Oberliga: HC Glauchau/Meerane kassiert seine erste Saisonniederlage


Nach zwei Siegen zum Saisonstart hat der HC Glauchau/Meerane seine erste Niederlage kassiert. Die Schützlinge von Trainer Vasile Sajenev kehrten mit einer 29:32 (12:17)-Niederlage von der Auswärtspartie bei den Alligators Aschersleben zurück.

"Der Gegner verfügt über einen starken und dynamischen Rückraum. In Aschersleben werden im Verlauf der Saison bestimmt viele Vereine die Punkte liegenlassen", schätzt HC-Vorstandsmitglied Colin Schupke, der diesmal als Mannschaftsleiter auf der Bank saß, ein.

Das Unheil für die Gäste aus Glauchau und Meerane begann bereits in der Aufwärmphase, als Torhüter Ludek Kylisek von einem Ball am Kopf getroffen wurde und über Probleme an der Halswirbelsäule klagte. Dadurch nahm Istvan Lengyel zu Beginn den Platz zwischen den Pfosten ein. Bei den Westsachsen klappte die Abstimmung zwischen Keeper und Abwehr nicht. Die Folge: Aschersleben kam immer wieder zu einfachen Toren und zu einer 17:12-Pausenführung.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten die Alligators, die in der letzten Saison nur durch den Rückzug von Gotha-Goldbach in der Oberliga geblieben sind, den Vorsprung sogar auf 20:13 ausbauen. Die Gäste kämpften sich aber in die Partie zurück. Ludek Kylisek, der in der Schlussphase der ersten Halbzeit eingewechselt wurde, entschärfte nun viele Versuche der Hausherren. Die Folge: Das HC-Team glich aus und ging sogar selbst mit 26:24 in Führung. Glauchau/Meerane witterte Morgenluft. Allerdings vermochte man den psychologischen Vorteil in der Schlussphase nicht auszunutzen. Aschersleben konnte wieder eine Schippe drauflegen und den Doppelpunktgewinn perfekt machen.

"Unsere Aufholjagd war eine Energieleistung und hat wahrscheinlich zuviel Kraft gekostet. In der entscheidenden Phase fehlten uns Glück und Cleverness", bedauerte Colin Schupke, der aber auch auf die starke Leistung des Gegners verwies. Durch die Niederlage hat das HC-Team die Tabellenführung eingebüßt. Die Westsachsen stehen nun auf dem 5. Platz. (hof)

Statistik HCGM: Lengyel, L. Kylisek; Poppitz, Elschker (3), Döhler, Feig, Schmidt (5), Staude, Pflug (1), Zverina (2), Otto (5), Bruna (3), Jentsch (1), D. Kylisek (9)


Quelle:
Publikation: Frie Prese, Glauchauer Zeitung
Erscheinungsdatum: 28. September 2015

von Spielerpapa - am 29.09.2015 07:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.