Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Regionalliga Süd-West Frauen
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
koama74

SG Kleenheim - SV Zweibrücken: Vorbericht aus Kleenheimer Sicht

Startbeitrag von koama74 am 18.01.2008 07:20

Personelle Probleme bei Kleenheim zum Rückrundenstart

SV Zweibrücken kommt - Einstand des Trainergespanns Jürgen Klein/Christiane Bork-Werum

OBERKLEEN (vk). Christiane Bork-Werum musste in dieser Woche voll ran. Die ehemalige Spielführerin der SG Kleenheim, die zum Ende der vergangenen Saison ihre Laufbahn beendet hatte, unterstützt den neuen/alten Trainer Jürgen Klein, der die Mannschaft für den Rest der Saison trainieren wird. In dieser Woche musste die 33-jährige Vorstandsreferentin alle drei Trainingseinheiten leiten, weil Klein einen schon länger geplanten Kurzurlaub antrat. Am Sonntag um 17 Uhr in der Weidig-Sporthalle in Oberkleen zum Rückrundenauftakt in der Regionalliga Südwest gegen den Vorletzten SV Zweibrücken (4:22 Punkte) wird Klein beim Tabellenvierten (18:8) wieder auf der Bank sitzen.
Die Saarländerinnen dürfen nicht an ihrem Tabellenplatz gemessen werden. Der Aufsteiger hat zwar nur vier Punkte eingespielt, aber sensationell bei Germania Fritzlar mit 35:26 beide Zähler entführt. Die Gäste um Trainer Axel Koch sind möglicherweise in diesem Jahr weiter in der Trainingsarbeit als die von einer personellen Sorge in die andere schlitternde SG Kleenheim. Bereits im Hinspiel taten sich die Mittelhessen zum Einstand von Trainer Lucky Cojocar beim 26:24-Erfolg schwer. Die Saarländerinnen haben in Kathrin Leiner, Denise Krämerund Katharina Leonhardt ihre spieltragenden Akteurinnen. Zu den Besten ihres Fachs gehören auch die beiden Torhüterinnen Eva Zöllner und das 17-jährige von der HG Saarlouis gekommene Talent Gina von Gilgenheimb.
Bei Kleenheim steht es personell nicht gut. So fehlen beide Torhüterinnen: Anne-Kathrin Rotter steht vorerst nicht zur Verfügung und Melanie Albert hat sich im Training einen Bänderriss zugezogen, so dass entweder aus der zweiten Mannschaft oder der A-Jugend Ergänzungen aushelfen müssen. Zudem hat Kathrin Stelzenbach (zur TSG Eddersheim) den Verein verlassen. Conny Pyko und Kerstin Salzmann sind angeschlagen. Lydia Klevinskas fehlte zuletzt krankheitsbedingt. Das kann am Sonntag eng werden für die Spielgemeinschaft.

Quelle: http://www.giessener-anzeiger.de/sixcms/detail.php?template=d_epaper_detail&id=3385954&_zeitungstitel=1133842&_resort=1103634&_adtag=sports

Antworten:

Re: SG Kleenheim - SV Zweibrücken: 21:24 Spielbericht aus Kleenheimer Sicht

Blamage gegen den Vorletzten

SG Kleenheim tritt ohne Plan und Durchschlagskraft auf

OBERKLEEN (vk). Bereits im Hinspiel hatte die SG Kleenheim erhebliche Mühe und gewann mit Hängen und Würgen beim SV Zweibrücken mit 26:24. Im Rückspiel der Frauenhandball-Regionalliga Südwest setzten sich die Saarländerinnen bei einer indisponiert wirkenden Spielgemeinschaft völlig überraschend und das noch verdient mit 24:21 (10:7) durch. Die vermeintliche Schwachstelle im Gastgeber-Spiel war die einzige Stelle, die keine Schwächen zeigte. Im Tor musste Alice Förster aus der Landesligamannschaft 60 Minuten spielen, weil Melanie Albert (verletzt) und Anne-Kathrin Rotter nicht zur Verfügung standen. Sie machte ihre Sache gut. "Alice Förster hat auf jeden Fall das gehalten, was sie halten kann", lobte Jürgen Klein, der erstmals mit Christiane Bork-Werum auf der Bank saß und damit keine gelungene Heimpremiere bei seinem Wiedereinstieg hatte. "Unser Problem war, dass wir in der ersten Halbzeit keine Einstellung gezeigt haben", wurde er konkret.
Durch Bianca Bechthold und Lydia Klevinskas ging Kleenheim standesgemäß mit 2:0 in Führung. Über 4:2 (10.) geriet die SGK aber mit 4:8 (20.) nach sechs Gegentoren in Folge in Rückstand. Es gab erstmals lange Gesichter bei der Spielgemeinschaft, die nicht in der Lage war den Hebel umzulegen. Bis zum 7:10-Pausenrückstand gab es keine wesentliche Veränderung.
Nach Wiederbeginn hatte Nadja Lang beim 10:11 (34.) den Anschluss hergestellt und es schien so, als könnte die Spielgemeinschaft das Heft in die Hand nehmen. Doch die Gastgeberinnen vergaben beste Möglichkeiten, so dass es nach 41 Minuten 12:16 hieß. Statt besser wurden die Aktionen immer fahriger und die Kleenheimer Aufbaureihe scheiterte mehrfach an der überragenden Zweibrücker Torfrau Eva Knoch. Kleenheim geriet mit 15:22 (53.) ins Hintertreffen. Durch eine starke Elisabeth Bach kam Kleenheim noch auf den 21:24-Endstand heran.
SG Kleenheim -
SV Zweibrücken 21:24
"Bei uns war das Problem im Abschluss und im Spielaufbau, in der zweiten Halbzeit haben wir phasenweise gezeigt, dass wir es auch anders können", stellte Klein fest. "Über Rechtsaußen sind wir zu vielen klaren Chancen gekommen, nur haben wir sie nicht genutzt", stellte der in Personalunion agierende Sportliche Leiter und Trainer der SG Kleenheim fest. "Positiv war das Spiel von Elli Bach", sagte er. In der 40. Minute erhielt Kleenheim den ersten Siebenmeter zugesprochen. "Das zeigt schon, mit welch wenigem körperlichen Einsatz unser Rückraum gespielt hat", analysierte Klein.

Im StenogrammKleenheim: Förster, Albert (n.e.); Meywald (3/1), Klevinskas (2), Bechthold (4), Lang (2), Strassheim, Schmidt, Steinbach (2), Bach (7), Kraban (1), Pyko (n.e.)
Zweibrücken: Knoch, von Gilgenheimb (n.e.); Krämer, Vössing, Leiner (7/3), Seitz (2), Lauer, Charlier (4), Herl (3), Witzgall, Leonhardt (8/3)
Schiedsrichter: Roos/Werner (Budenheim) - Zuschauer: 70 - Zeitstrafen: 6:12 Minuten - Siebenmeter: 2/1:9/6

Quelle: http://www.giessener-anzeiger.de/sixcms/detail.php?template=d_epaper_detail&id=3394349&_zeitungstitel=1133842&_resort=1103634&_adtag=sports

von koama74 - am 21.01.2008 06:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.